Namensänderung

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Jens

Namensänderung

Beitragvon Jens » 29. September 2007 20:56

Hallo,

im Urlaub habe ich einen Deutschen getroffen, der vor vielen Jahren nach Schweden ausgewandert ist. Er heißt so, wie der gård, auf dem er wohnt: Linnebjörke (als Nachname).
Daher meine Frage: Ist das so "einfach" seinen Namen in Schweden zu ändern? Was kostet es?
Wie geht es?

Grüße

Jens

Storstadstjej

Re: Namensänderung

Beitragvon Storstadstjej » 29. September 2007 23:05

Jens hat geschrieben:Ist das so "einfach" seinen Namen in Schweden zu ändern? Was kostet es?
Wie geht es?


Wenn man schwedischer Staatsbürger ist, dann geht es recht einfach. Man kann allerdings seinen Namen nur ein Mal ändern lassen (Eheschlissung ausgenommen). Man beantragt das ganze beim Skaffeverket (Finanzamt) oder auch hier: http://www.prv.se/personnamn/varfor.html
Es ist eine recht unkomplizierte Prozedur, mitunter weil es ja in Schweden nicht Name + Geburtsdatum (+Geb. Ort) als eindeutige Zeichen zur Identität der Person gelten sondern die Personnummer, mitunter aber auch weil es eben zu beginn der Folkbokföring eine grosse Menge gleicher oder auch gleichklingender Nachnamen gab - Svenssons eben :-). Die vergleichbar durchlässige Gesetzgebung zur Änderung der Nachnamen ist angeblich in dieser Zeit entstanden. Letzteres ist allerdings ungeprüft.
Was es kostet weiss ich allerdings nicht.

Edit: Man kann auch als in Schweden lebender und Nichtschwede in Schweden seinen Namen ändern lassen, allerdings kann es sein, dass die Namensänderung im Heimatland nicht geltend ist: http://www.prv.se/personnamn/utlandska_medborgare.html

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Namensänderung

Beitragvon tjejen » 14. Dezember 2008 19:20

Im Aftonbladet war grad mal wieder ein solcher Artikel:

Dieses Jahr haben wohl bisher 7400 einen Antrag auf Namensänderung ausgefüllt.

Hier eine Auswahl von Namen die 2008 akzeptiert wurden:
Adleburg, Bågenklint, Clintsol, Cyklist, Drömstedt, Gyllenväst, Knyckare, Liljelycka, Lyxbäck, Minnesstjärna, Ridderton, Ruskelöv, Silwerflyckt, Skogshjärta, Soldikt, Stiernhoff, Vindhjärta, Wargswärd.

Im Text wird noch ein Mohammedsson erwähnt ;)

Und welche Nicht:
Anncoccozz, Brunstgnägg, Donadoni och Hela Härligheten.
Gnäll suger, handling duger.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste