Nachhilfeuntericht

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Hans

Re: Nachhilfeuntericht

Beitragvon Hans » 2. Dezember 2008 20:16

Läxhjälp oder Nachhilfe

Der Unterschied ist mir nicht richtig klar aber die Links sagen ja mehr.
Der Artikel in Metro auch.

Die Ide´finde ich genial.

Dann wundere ich mich, warum man mich fragt,warum ich was wissen möchte.
Einfach darum.
Muss sowas erklärt werden?

Es scheint hier ein kultureller Unterschied vorzuliegen.
Lieber etwas misszuverstehen als versuchen es zu verstehen.

Mit Seufzern
Grüsst
H :smt006 ans

nysn

Re: Nachhilfeuntericht

Beitragvon nysn » 2. Dezember 2008 21:23

Der Unterschied ist mir nicht richtig klar aber die Links sagen ja mehr.
Der Artikel in Metro auch.


Hej Hans,
habe mir tatsächlich die Links zu deinem Posting durchgelesen und habe nicht richtig verstanden, was du eigentlich mit deiner Frage meinst.

Ich habe das amerikanische Projekt so verstanden, dass dort Nachhilfe angeboten wird, vor allem in Englisch, von Lehrern und auch anderen Leuten für Kinder aus amerikanischen öffentlichen Schulen - und zwar in einer Art Lernzentren (z. Teil als Läden getarnt).

Dann gibt es auf der Website auch Projekte, die dazu dienen sollen, Kinder beim Lernen durch praktische Arbeiten zu unterstützen - z. B. Projekt Nr. 154 "The Plan - To donate the time and supplies for a class of high school students to build a boat."

Sicher, die Idee ist nicht schlecht und für die USA eine gute Sache - denn dort - so meine ich, ist das öffentliche Schulwesen auf Hilfe durch private Spenden/Einsätze angewiesen. Auch scheint es in den USA keine Berührungsängste zu geben zwischen Unternehmen und Schulen.

Ob diese Idee dann 1:1 übertragbar wäre auf das deutsche Schulsystem erscheint mir fraglich - denn eine Art freiwillige Nachhilfe gibt es in Deutschland ja schon und solche ähnlichen Projekte kannte ich noch aus meiner eigenen Schulzeit.

Möglicherweise könnte man die Idee übernehmen für Migranten-Kinder, um denen Extra-Deutsch-Unterricht in so einer Art "Lernzentrum" zu geben. Bin aber nicht informiert, ob es so was in Deutschland schon gibt.

Dann wundere ich mich, warum man mich fragt,warum ich was wissen möchte.
Einfach darum.
Muss sowas erklärt werden?


Nein, es muss nicht erklärt werden - es erleichtert nur möglicherweise das Verständnis für deine Frage.

Am Ende des von dir geposteten schwedischen Textes - stand dann die Frage:
Vem blir först med att anamma idén i Sverige? Och vad ska vi ha för koncept?

Da du ja auch in Schweden wohnst, dachte ich, du hättest vielleicht dazu auch mehr Informationen - ob und inwiefern das für Schweden umsetzbar ist?

Lieber etwas misszuverstehen als versuchen es zu verstehen.

Es ist nicht immer leicht, alles auf Anhieb richtig zu verstehen - und besonders bei verschiedenen sprachlichen Hintergründen - es steckt keine Missversteh-Absicht dahinter.

S-nina


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste