Nach der Ausbildung auswandern und arbeiten

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Storstadstjej

Re: Nach der Ausbildung auswandern und arbeiten

Beitragvon Storstadstjej » 8. September 2007 14:59

Wohnungspreise ... das hängt in Sthlm von der Gegend ab. Es ist aber durchaus teuerer als auf dem Land. Es ist aber nicht teuerer als in deutschen Grosstädten. Im Vergleich zu München oder Düsseldorf ist Sthlm wirklich günstig. Das grössere Problem besteht darin eine Wohnung zu finden.... D.H. es Bedarf einiger Mühe und Flexibilität. Von dem Traum um die Ecke von der Arbeitsstelle zu wohnen kann man sich in vielen Fällen getrost verabschieden. Der ÖPNV funktioniert aber wunderbar, daher sind räumliche Entfernungen problemlos.

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2206
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Nach der Ausbildung auswandern und arbeiten

Beitragvon janaquinn » 8. September 2007 15:45

Hej Michelle,
naja, kann Storstadstjej nur begrenzt zustimmen, sorry :lol: , wir zahlen einen Haufen Kohle für unser Appartment! Wenn du es genau wissen möchtest 1350,-€ für 140qm! Wir kennen die Preise in München, dafür ist es zugegeben superbillig, und von W´tal, die Weltstadt :twisted: , dafür ist sie extrem teuer! Gut wir haben eine perfekte Anbindung zu T-Centralen, 12min. , aber lieber würde ich dieses Geld in ein Haus investieren.
Aber soviel ich weiss, kann man über http://www.blocket.se auf WG´s finden, die Mitmieter suchen. Ansonsten könnte sich die Wohnungssuche schwierig gestalten, sehr wenige Wohnungen zu hohen Preisen!

Trotzdem viel Glück bei allem
JANA :wink:
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Storstadstjej

Re: Nach der Ausbildung auswandern und arbeiten

Beitragvon Storstadstjej » 8. September 2007 16:24

Ich schrieb schon in einem anderen Thread, dass wir im Vergleich zu D sehr günstig wohnen, obwohl die Whg der Lage wegen eigentlich sehr teuer ist. Ich bin über die Preise im Süden nicht so wahnsinnig gut im Bilde, ABER es existiert ein Gesetz, dass eine Vermietung weit über dem üblichen Mietpreis nicht gestattet und man kann den Mehrpreis zurückverlangen. Nadem ich auch gelesen habe, dass ihr mit dem Vermieter den einen oder anderen Stresspunkt hatten und der nette Mann eigentlich gar nicht so nett ist, würde ich den Mietpreis überprüfen - Hyresnämden kann Euch da weiterhelfen. Vielleicht hat sich der Herr ja gedacht, die deutsche Familie ist zu blöd das zu wissen - wäre doch nicht doof, wenn für die Kids ein Paar Extraweihnachtsgeschenke rausspringen würden, eller hur?

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2206
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Nach der Ausbildung auswandern und arbeiten

Beitragvon janaquinn » 8. September 2007 16:37

Hejsan,
nee, Christian ist in Ordnung, seine Frau ist der Besen! Und die Miete war auch in der Annonce schon so drin, aber wir werden den Mietvertrag auf jeden Fall prüfen, werden mal Foto´s und dann zum Gespräch mitnehmen.
Vielen Dank für den Tip!
LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Storstadstjej

Re: Nach der Ausbildung auswandern und arbeiten

Beitragvon Storstadstjej » 8. September 2007 16:43

janaquinn hat geschrieben:Christian ist in Ordnung, seine Frau ist der Besen!


Lol!

Prüft es nach - ich bin letztens über eine Traumwohnung gestolpert, habe die Annonce meinem Sambo voller Freude und Elan gezeigt. Und er meinte nur trocken - ja, wenn Du die mieten möchtest, sollten wir uns über die Deflation freuen, spätestend wenn wir das zuvielbezahlte wiederbekommen...


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast