Nach dem Abi nach Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Fanny
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1100
Registriert: 24. März 2008 13:47
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Nach dem Abi nach Schweden

Beitragvon Fanny » 11. Januar 2009 22:43

mr-s hat geschrieben:und bei den Elchen lass ich mir noch was einfallen :lol: ...apropos kann man Elche häufig in freier Wildbahn beobachten oder ist das wie hier in Deutschland mit den Rehen und Hirschen,die sehr scheu sind und nur am frühen Morgen auf den Wiesen zu sehen sind?


Du brauchst nur mal husten oder auf einen Ast treten - dann siehst du keinen Elch mehr.

Die Chance einen zu sehen ist "groß" morgens und abends, am besten bei schlechtem Wetter.
Aber man muss schon einen gewissen Blick dafür haben, sie sind farblich ja nicht sehr auffällig.
Manchmal fährt man auch an ihnen vorbei, ohne sie gesehen zu haben.
Als Wanderer sind die Chancen eher gering einen zu sehen.
Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. (Albert Schweizer)

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Nach dem Abi nach Schweden

Beitragvon Imrhien » 11. Januar 2009 22:46

Danke Jörg. An die hab ich tatsächlich nicht mehr gedacht. Aber Sclangen und Mücken stressen mich mehr. Was aber auch daran liegt, dass ich Wildschweine bisher nur im friluftmuseum gesehen habe und vor Schlangen hab ich einfach Schiss...
Begegnen möchte ich nem Wildschwein aber auch nicht grade....

Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
Fanny
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1100
Registriert: 24. März 2008 13:47
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Nach dem Abi nach Schweden

Beitragvon Fanny » 11. Januar 2009 22:56

Imrhien hat geschrieben:Aber Sclangen und Mücken stressen mich mehr. Was aber auch daran liegt, dass ich Wildschweine bisher nur im friluftmuseum gesehen habe und vor Schlangen hab ich einfach Schiss...
Grüße
Wiebke

Was glaubst du, was für einen Schiss die Schlangen vor dir haben.
Ich mag sie auch nicht unbedingt, aber sie sind doch schnell verschwunden, wenn man sie stört.
Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. (Albert Schweizer)

Tommy2

Re: Nach dem Abi nach Schweden

Beitragvon Tommy2 » 11. Januar 2009 23:12

Hej,
Das schlimmste sind immernoch Hunde, die einen ungewollt anmachen weil deren Besitzer meinen, die müssten spielen.

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1820
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Nach dem Abi nach Schweden

Beitragvon jörgT » 11. Januar 2009 23:39

Da hast Du absolut recht, Tommy! Die sind mir auch am unangenehmsten!
Jörg :wink:

mr-s
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 6. Januar 2009 22:15
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Nach dem Abi nach Schweden

Beitragvon mr-s » 12. Januar 2009 15:55

es gibts also viele schlangen in schweden?Muss man da irgendwelche Bedenken haben, ist halt so wie in den südlichen Ländern auch oder?


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste