Muslimische Frauen klagen gegen Berufsschule

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Muslimische Frauen klagen gegen Berufsschule

Beitragvon svenska-nyheter » 13. Februar 2009 12:03

Zwei muslimische Frauen haben beim Diskriminierungsombudsmann Klage gegen eine Berufsschule bei Stockholm eingereicht, weil die Schule ihnen das Tragen eines Gesichtsschleiers verboten habe. Das berichtet die Zeitung „Svenska Dagbladet“. Demnach hat die Rektorin den beiden Frauen ein Ultimatum gestellt.


>>ganzer Artikel

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

Benutzeravatar
Mark
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 745
Registriert: 4. Mai 2004 18:57
Kontaktdaten:

Re: Muslimische Frauen klagen gegen Berufsschule

Beitragvon Mark » 14. Februar 2009 20:34

Irgendwie zeig ich wenig Verständnis fuer die Klage, mit Religion hat das eh nix zu tun... sondern Frauenunterdrueckender Weltanschaung. Gibt es ein bekannteres Symbol zur Unterdrueckung der Frau als ein schwarzer Vollschleier? Man fragt sich wieviel solche Frauen zuhause zu melden haben.

irni
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 374
Registriert: 14. August 2008 13:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Muslimische Frauen klagen gegen Berufsschule

Beitragvon irni » 15. Februar 2009 12:03

Naja, eine meiner besten Freundinnen trägt Schleier und in ihrer Ehe ist sie der, der die Hosen anhat!
Der Schleier ist eine Tradition mit der sie aufgewachsen ist und ein Teil ihrer Identität und völlig freiwillig.
Für sie ist das wichtig und ich verstehe nicht warum man nicht genausogut Schleier tragen kann, wie Schirmmütze, Kippa, Turban solange es nicht die Sicherheit an einem Arbeitsplatz beeinträchtigt.
Sie arbeitet als Dolmetscher und da ist es unheimlich wichtig den Leuten auf die richtige Art entgegenzukommen, es handelt um Vertrauen und Respekt und, dass man sich sicher fühlen kann.

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Muslimische Frauen klagen gegen Berufsschule

Beitragvon Sápmi » 15. Februar 2009 13:24

irni hat geschrieben:Naja, eine meiner besten Freundinnen trägt Schleier


So einen richtigen Vollschleier, bei dem man nicht sieht, wo vorne und hinten ist, geschweigedenn wer sich dahinter verbirgt?
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."
(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
Mark
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 745
Registriert: 4. Mai 2004 18:57
Kontaktdaten:

Re: Muslimische Frauen klagen gegen Berufsschule

Beitragvon Mark » 15. Februar 2009 13:48

irni hat geschrieben:Sie arbeitet als Dolmetscher und da ist es unheimlich wichtig den Leuten auf die richtige Art entgegenzukommen, es handelt um Vertrauen und Respekt und, dass man sich sicher fühlen kann.


Hi Inri! Menschen die sich hinter einer dunklen Maske verstecken bauen kein Vertrauen auf. Das ist das Gegenteil von einem Handschlag mit freundlichem Lächeln. Teil dieser intolleranten Tradition ist auch eine Religionspolizei, wie z.B. im Iran, die mit Gewalt und Einschuechterung dafuer sorgen dass alle Frauen sich verhuellen muessen. Mit Respekt und Selbstbestimmung hat das gar nix zu tun. Muslime die sich das schönreden sollten darueber nachdenken welche Zeichen sie setzen wenn sie einen Schleier tragen und ob dass wirklich das Leben ist die ihre Töchter leben sollen.

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Muslimische Frauen klagen gegen Berufsschule

Beitragvon Sápmi » 15. Februar 2009 14:11

@Mark: Ich bin prinzipiell auch Deiner Meinung, aber irgendwie ist es doch schwierig, aus unserer "westlichen" Sicht darüber zu urteilen, was die betroffenen Frauen im Einzelnen empfinden.
Also dass diese "Sitten" ursprünglich der Unterdrückung der Frauen dienen, dürfte wohl unbestritten sein. Aber auf dieser Basis werden die Menschen in den entsprechenden Regionen eben erzogen und vielleicht wird dabei den Mädchen eben auch eine ganz andere Art von Schamgefühl anerzogen. Ich versuche mir z. B. gerade vorzustellen, wie es wäre, wenn ich in ein Land ziehen MÜSSTE (also wohlgemerkt als Flüchtling, wenn man keine vertretbare Alternative hat), in dem es üblich wäre, dass alle splitternackt in der Öffentlichkeit rumlaufen. Vermutlich hätte ich damit auch so meine Probleme... Ich würde es vermutlich als Zumutung empfinden, würde viel lieber wieder in meine eigene Kultur mit in meinen Augen "normalen" Sitten zurückkehren, könnte dies aber nicht, etc... So gesehen schon eine schwierige Frage.
Andererseits kann die Toleranz solchen Dingen gegenüber auch nicht völlig unbegrenzt sein. z. B. muss man sich als Asylant allen Traditionen zum Trotz auch an die Gesetze des Landes halten, in dem man lebt (wenn z. B. ein Sámi hier in D leben würde und stets mit mindestens einem Dolch am Gürtel in der Öffentlichkeit rumlaufen wollte, weil das bei ihm zuhause so Tradition ist und Teil seiner Identität ist, würde ihm das auch verboten :wink: ).
Der oben erwähnte Vollschleier ist meiner Meinung nach auch schon ein ziemlicher Grenzfall, d.h. mir erscheint das Verbot der genannten Schule gerechtfertigt.
Natürlich hat man hier bzw. in Schweden auch das Recht, sich z. B. im Winter so weit das Gesicht einzupacken, dass kaum mehr was davon zu sehen ist :wink: , aber das ist ja dann doch was anderes. Ich weiß nicht, wie die Gesetzeslage diesbezüglich genau aussieht, aber ich denke, man kann sich doch nicht permanent komplett verstecken. Wie ist das denn z. B. auch bei Passkontrollen, jetzt mal egal, in welchem Zusammenhang?
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
Mark
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 745
Registriert: 4. Mai 2004 18:57
Kontaktdaten:

Re: Muslimische Frauen klagen gegen Berufsschule

Beitragvon Mark » 15. Februar 2009 15:30

Ich bin auch fuer Schleierverbot in allen öffentlichen Einrichtungen, Schulen und Universitäten. Privat sollte jeder so angezogen oder nackig rumlaufen wie er/sie will. :)

Ich finde es okay einen Standpunkt zu beziehen um friedfertig ueber Dinge zu reden, das Recht sollte man sich nicht nehmen lassen. Wer in einen neuen Kulturkeis kommt muss sich damit auseinandersetzen wenn man andere Wertvorstellungen vorfindet... vor allem wenn die widerspruechlich im eigenem Kulturkreis sind. Was das Kopftuch angeht (nicht nur den Schleier) das wurde z.B. 1924 in der Tuerkei fuer öffentliche Ämter verboten weil es als rueckwaerstgewandt und hinderlich angesehen wurde bei der Trennung zwischen Staat und Kirche. Ich wuenschte es wuerden sich mehr Muslime distanzieren von den rueckstaendigen Ansichten die in ihrem Namen verbreitet werden. Vielleicht sollte es eine "arabische Freiheitswoche" geben, in dem alle Menschen ohne Kopfbedeckung sein duerfen... wenn sie wollen. Das waere ein Zeichen das von Vertrauen und Respekt zeugt.

/M

Benutzeravatar
Rwitha
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 874
Registriert: 23. November 2007 20:02

Re: Muslimische Frauen klagen gegen Berufsschule

Beitragvon Rwitha » 15. Februar 2009 16:57

Sápmi hat geschrieben:...(wenn z. B. ein Sámi hier in D leben würde und stets mit mindestens einem Dolch am Gürtel in der Öffentlichkeit rumlaufen wollte, weil das bei ihm zuhause so Tradition ist und Teil seiner Identität ist, würde ihm das auch verboten :wink: ).


Das ist doch mal ein Vergleich :smt023

Ne aber ehrlich. Wir haben in einem Restaurant in Ägypten einer Frau mit Vollschleier beim Essen zusehen dürfen. Das ging ja irgendwie gar nicht. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie selbst es gut fand. Ich fand es ganz schön erniedrigend!
Darüber, wer die Welt erschaffen hat, läßt sich streiten. Sicher ist nur, wer sie vernichten wird. (George Adamson)

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Muslimische Frauen klagen gegen Berufsschule

Beitragvon Imrhien » 15. Februar 2009 18:00

Ich selbst kann es mir nich vorstellen so einen Schleier zu tragen und ich fände das sicher nicht schön. Aber die Art in der Ihr hier darüber urteilt finde ihc auch nicht besonders schön. Es gibt durchaus Frauen die das selbst mögen. Auch wenn es die Beispiele gibt wo Frauen gezwungen werden und unterdrückt werden, es gibt aber auch welche die sich so wohlfühlen und stolz darauf sind. Wie kann ich das beurteilen, da ich nicht mal die Religion kenne. Wusstet Ihr z.B. dass die Verfassung der Türkei die Schweiz als Vorbild hatte? Über die Schweiz wird auch nicht so geurteilt. Ich bin weit davon entfernt diese Länder und ihre Sitten toll zu finden oder als Vorbild zu sehen. Es gibt genug Menschenrechtsübergriffe und so weiter. Die gibt es aber auch in den so vorbildlichen westlichen und christlichen Ländern. Ich mag mir das Urteil nicht erlauben was besser ist. Für mich persönlihc ist der Westen besser aber auch nur deshalb weil ich hier groß geworden bin und es nicht anders kenne. Für eine Frau die es anders kennt mag es sehr erniedrigend sein wenn nun plötzlihc wildfremde Männder ihre Haare sehen können. Für uns kaum vorstellbar, für sie unangenehm.


Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Muslimische Frauen klagen gegen Berufsschule

Beitragvon HeikeBlekinge » 15. Februar 2009 19:24

Nunjaaaaa...
Die Schweiz hat eines der letzten europäischen Länder das Frauenwahlrecht eingefuehrt ;-)
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste