multiple sklerose in Schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

multiple sklerose in Schweden

Beitragvon janaquinn » 28. Juni 2009 08:48

Guten Morgen,
es ist für mich etwas ungewöhnliches etwas über Behinderungen zu fragen, da ich eigentlich ein recht gutes Hintergrundwissen habe, was dieses Thema betrifft...aber egal...

Ich bräuchte ein paar Info´s zu multipler sklerose in Schweden, speziell Behandlung bzw. Betreuung usw.
Ich frage für einen sehr sehr guten Freund unserer Familie, der ebenfalls mit dem Gedanken spielt nach Schweden, speziell nach Stockholm, zu kommen und hier zu leben und zu arbeiten.
Er hat dieses Krankheit seit ca. 2 jahren, ist sehr gut medikamentös eingestellt und die MS-Schübe kommen ca. alle 2 Jahre...die Krankheit ist also noch im Anfangsstadium.
Nach meinen Erfahrungen mit Yannic, bin ich der Meinung, dass er hier in Schweden gut aufgehoben ist....vorallem dann, wenn die Behinderung vollständig ausgebrochen sein wird. Aber dies ist meine eigne spezielle Meinung.

Er hat mich um einige Info´s gebeten, leider habe ich, was MS betrifft, überhaupt keine Ahnung und auch das I-net gibt nicht viel her.

Aber vielleicht kennen sich einige von euch damit aus uznd können mir einige Tips bzw. Info geben, vielleicht auch mit Links ect.
Ich möchte unserem Freund nämlich einen Info-Ordner fertig machen, welchen er zuhause ganz in Ruhe lesen kann und dann entscheiden kann, ob seine Entscheidung wirklich richtig ist oder nicht.
Er wird uns nächsten Monat besuchen, sich vieles anschauen...nicht als Urlauber sondern als "zukünftiger Auswanderer" .


Es wäre toll, wenn ich Tips und Info´s bekommen könnte, ohne eine neuerliche endlos Disskussion über die Schwächen und Fehler des Gesundheitssystem´s hier in Schweden, da wir dieses Thema mittlerweile absolut ausreichend besprochen haben :wink: .

Danke und LG
JANA :danke:
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Nanna - in echt

Re: multiple sklerose in Schweden

Beitragvon Nanna - in echt » 2. Juli 2009 13:55

Im Internet findest DU folgende Seiten (die Du vermutlich schon gefunden hast? ;) ):
http://www.nhr.se/diagnoser/MS/

http://www.ms-portalen.com/

http://www.multipelskleros.nu/


Es gibt auch mehrere Mailinglisten, u.a. ms-support Sweden. Bei Sjukvårdsrådgivningen gibt es auch Infos, ausserdem sind die unterschiedlichen "landsting" unterschiedlich restriktiv mit Bremsmedizin. Es lohnt sich also, so was vorher zu checken, damit man im richtigen Gebiet sesshaft wird.

Ansonsten schick mir eine PN, ich kenne jemanden, der ein MS-krankes Kind hat und Dir sicherlich mehr und bessere Infos geben kann. Aber die Vermittlung erfolgt nur durch Mail oder PN :D, die kann und wil ich nicht hier veröffentlichen.

Sehe gerade, dass ich gar nicht eingeloggt bin, aber Du wirst mich wohl trotzdem finden können? ;)


Gruss

Nanna

Jana-in echt

Re: multiple sklerose in Schweden

Beitragvon Jana-in echt » 2. Juli 2009 14:32

Hej Nana,
super vielen Dank!!! Melde mich heute abend per PN bei Dir. Ist deine Bekannte Schwedin...dann muss ich meine Schwedisch-Kenntnisse bemühen...lesen klappt ohne Probleme, aber die Rechtschreibung :oops: :oops: :oops:

LG JANA, gerade kein bock sich anzumelden

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: multiple sklerose in Schweden

Beitragvon HeikeBlekinge » 2. Juli 2009 16:05

Ich hatte einen Onkel der 30 Jahre lang mit MS lebte. Wenn dir der Gedankenaustausch weiterhilft, kannst du mich gerne kontaktieren.
(Warum seid ihr eigentlich nicht in "echt" unterwegs ;-)?)

LG
Heike
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: multiple sklerose in Schweden

Beitragvon janaquinn » 3. Juli 2009 10:22

Hej Ihr Lieben,
ich melde mich heute abend ganz in Ruhe bei euch, denn das Thema ist mir wirklich wichtig.
Unser Freund würde gerne eine realistische Übersicht haben, kein Hören-Sagen.


@Heike: Habe gestern nur schnell auf Nanna geantwortet, wir waren mit den Kindern im Garten und ich kam nur auf einen Sprung rein, weil ich was Zutrinken holen wollte.
Deswegen habe ich mich nicht angemeldet.....


LG JANA :smt006
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Nanna
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 8. Januar 2008 12:10
Schwedisch-Kenntnisse: Muttersprache

Re: multiple sklerose in Schweden

Beitragvon Nanna » 3. Juli 2009 10:56

So, jetzt bin auch ich angemeldet ;)
Habe gestern mein Passwort so schnell nicht gefunden und auf Grund der Hitze existierte es auch nicht im Kopf :D

Gestern konnte ich nur 3 Links einstellen, hier kommen noch 2:
http://www.ms-guiden.se

http://www.mssidan.se/

Und wenn Du Kontakt haben willst, sag nur Bescheid, aber auf schwedisch :D
Aber ich kann helfen, falls erforderlich :)

Gruss
Nanna


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste