Mückenplage in Schweden?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

cdinow

Mückenplage in Schweden?

Beitragvon cdinow » 29. Juli 2009 10:10

Hallo liebes Forum,
wir planen, Mitte August mit dem Wohnmobil nach Schweden aufzubrechen und freuen uns auf unsere Premiere schon wie verrückt. Jetzt haben wir allerdings schon mehrfach gelsesen, daß es in diesem Jahr mit den Mücken besonders schlimm seien soll. Unsere Frage ist daher, wer von Euch jetzt grad erst da war und einen Erfahrungsbericht liefern kann. Wie sieht die Realität also aus ? Können wir uns abends vor dem Wohnmobil grillend und lesend aufhalten, oder werden wir vollends genervt die Abende im sicheren WoMo verbringen ? Unsere Planung steht bislang nur rudimentär, da wir uns auch "treiben lassen" wollen. Einzig ist fix, daß wir natürlich nach Stockholm fahren und Richtung Norden die Höhe in etwa Falun nicht überschreiten werden. Freuen uns über jeden Erfahrungsbericht und Tips in Sachen der unliebsamen Plagegeister.

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1823
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Mückenplage

Beitragvon jörgT » 30. Juli 2009 23:18

Wenn Ihr nicht gerade nach Gysinge oder ins Delta des Dalälven wollt, ist es so wie immer. Mücken gibt es, aber das ist normal ...
Jörg :roll:

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Mückenplage

Beitragvon tjejen » 2. August 2009 11:13

War grad eine Woche in Lappland und fand es nicht sooo schlimm. Hatte schlimmeres erwartet. Viel schlimmer fand ich die nervenden Fliegen (schwed. Knot)

Wir hatten "Mygga" aus der schwedischen Apotheke dabei und das hat recht gut gewirkt. Kostet so um die 100 SEK.
Gnäll suger, handling duger.

wienerbröd

Re: Mückenplage

Beitragvon wienerbröd » 2. August 2009 15:05

Das mittel das ich empfehlen kann heist "jungle oil" oder so ähnlich gibt es auch in schweden.
Das wirkt richtig gut!

Benutzeravatar
Haro
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 26. April 2008 21:05
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Mückenplage

Beitragvon Haro » 14. August 2009 18:54

Hejsan,

wir wohnen in Småland und hier gibt es auf jeden Fall nicht mehr Mücken wie in Deutschland. Wir haben allerdings auch in der Zeitung gelesen das es wohl irgendwo in Dalarna im Moment eine Mückenplage geben soll. Vielleicht kommt der Beitrag ja noch rechtzeitig.

Gruß aus Småland :flagge:
Harald
Man muss dem Leben nur gelassen folgen und ihm ein Höchstmaß an Freude entnehmen.

http://www.ferienhaus-smaland.se

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1382
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Mückenplage

Beitragvon Skogstroll » 14. August 2009 20:24

Vor den meisten Mückenmittelchen habe ich früher schon gewarnt und tue es auch gern wieder. Diethyltoluamid ist nicht ganz so harmlos. Aber die Schweden schwärmen noch von der Zeit als noch DDT im Djungenolja war. Klar hilft das Zeug, aber man schmiert sich natürlich ein Kontaktgift auf die Haut.

Es ist natürlich regional sehr verschieden, aber bei uns gibt es in diesem Jahr eher wenig Mücken. In Pajala war sogar schon Nachtfrost, da sind sie alle schon tot. Das passiert hier auch bald. Die Bremsen sind schon lange weg.

Ich empfehle stoische Ruhe im Umgang mit Mücken. Klar, es gibt Grenzen. Letztes Jahr war es praktisch nicht auszuhalten, da haben sogar gestandene Waldarbeiter kapituliert. Aber in diesem Jahr ist es nicht schlimm. Man sollte möglichst nicht schwitzen und keine dunklen Sachen tragen. Nach Möglichkeit sollte man auch aufs Atmen verzichten. Ansonsten gibt es recht effektive Mückenvertreiber wie ThermaCell.

Wer noch nicht die rechte Ruhe gefunden hat, dem empfehle ich, sich mit einem Farbeimer in der einen und einem Pinsel in der anderen Hand auf eine Leiter zu stellen... am besten zur Bremsensaison.
Ommmmmmmmm.....

Skogstroll

Benutzeravatar
Haro
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 26. April 2008 21:05
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Mückenplage

Beitragvon Haro » 14. August 2009 22:54

Skogstroll hat geschrieben:Wer noch nicht die rechte Ruhe gefunden hat, dem empfehle ich, sich mit einem Farbeimer in der einen und einem Pinsel in der anderen Hand auf eine Leiter zu stellen... am besten zur Bremsensaison.
Ommmmmmmmm.....

Skogstroll

Hej Skogsroll,

die Empfehlung ist nicht schlecht nur dann braucht man vielleicht vor lauter Bremsenverscheuchen und um sich hauen bald neue Farbe und eine Vårdcentrale, weil man von der Leiter gefallen ist. :lol: Aber mal Spaß beiseite, mir ist aufgefallen das viele Schweden, meistens die älteren Generationen selbst im Sommer bei 25° mit langen Hosen, dicken Stricksocken und dicker Strickjacke draußen im Garten rumlaufen. Das ist bei den Temperaturen vielleicht nicht angenehm aber das sind Mückenstiche ja auch nicht. Vielleicht sollte man sich an den älteren Generationen orientieren denn die haben gewiss im Laufe der Zeit ihre Abwehrmethoden gegen diese Viecher entwickelt. :wink:

Gruß aus Småland :flagge:
Harald
Man muss dem Leben nur gelassen folgen und ihm ein Höchstmaß an Freude entnehmen.

http://www.ferienhaus-smaland.se

Litelisa
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 22
Registriert: 25. November 2008 16:21
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Mückenplage

Beitragvon Litelisa » 15. August 2009 12:20

Hej hej :flagge:

ich habe mich mit Autan eingerieben. Arme und Hände sowie Füße und Beine wenn unbekleidet. Außerdem habe ich mir die Lotion auf die Hände verteilt und bin leicht über meine Haare gestrichen auch über meine Bekleidung. Das Resultat war sehr gut. Die Mücken haben sich kaum an mich gewagt. Ich bin ansonsten das Mückenabwehrmittel für meinen Mann. Irgendwie haben die mich lieb und meinen Mann nicht.

Ich vertrage Autan sehr gut. Trage es auch nur bei Bedarf auf, also nicht täglich.

Hälsningar
Lisa

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1382
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Mückenplage

Beitragvon Skogstroll » 15. August 2009 15:49

Jeder mag das für sich selbst entscheiden, aber selbst der Hersteller rät zur Vorsicht im Umgang mit DEET, so sollte Autan z.B. nicht auf Kinderhände gesprüht werden. Nachzulesen hier: http://www.autan.de/media/autan/de/Statement_DEET%20issue_German%20websites_090806.pdf
Und das ist das Statement des Herstellers!

Skogstroll

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Mückenplage

Beitragvon Sápmi » 17. August 2009 23:42

cdinow hat geschrieben:wir planen, Mitte August mit dem Wohnmobil nach Schweden aufzubrechen


Um diese Zeit ist der Spuk sowieso im Allgemeinen vorbei. :D
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."
(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast