Mona Sahlin: „Kein Steuerschock bei Machtwechsel“

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Mona Sahlin: „Kein Steuerschock bei Machtwechsel“

Beitragvon svenska-nyheter » 9. Juli 2008 10:29

Am dritten Tag der Politikerwoche in Almedalen in Visby hat Mona Sahlin, Vorsitzende der Sozialdemokraten, versprochen, dass es bei einem Machtwechsel keinen Steuerschock geben werde. Ihre Partei werde weitestgehend an der Immobiliensteuer festhalten, die die bürgerliche Allianz reformiert hat. Für Häuser mit einem Wert über umgerechnet 520.000 Euro allerdings solle der Steuersatz um ein Prozent erhöht werden. Weiter versprach Sahlin den Langzeitkrankgeschriebenen und Arbeitslosen ein Einkommen, das mehr sei als Sozialhilfe. Auch zum umstrittenen Abhörgesetz äußerte sich Sahlin: Es sei gefährlich, wenn eine Führung kein Verständnis für Kritik und Beunruhigung habe. Dies sei ein Risiko für die Sicherheit und das demokratische System als solches. Gemeinsam mit der Umweltpartei werde ihre Partei das Gesetz rückgängig machen. Außerdem solle es eine parlamentarische Untersuchung zum Thema Abhören und Rasterfahndung geben. 




(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste