mit Polferries nach Schweden

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

bourby1

mit Polferries nach Schweden

Beitragvon bourby1 » 11. Juni 2008 08:12

Hallo,
ich möchte im Sommer von Berlin nach Schweden (Kalmar, Västervik) und habe den Tip bekommen mit der Fähre von Swinemünde (Polen) nach Ystad zu fahren und dann weiter mit dem Auto. Das wäre wohl für die Berliner die günstigste und bequemste Variante! Hat jemand mit dieser Fährverbindung schon Erfahrungen gemacht?

Grüsse aus Berlin

helden

Re: mit Polferries nach Schweden

Beitragvon helden » 11. Juni 2008 08:25

Hallo,

ohne jetzt Vorurteile zu schüren, meinte eine Bekannte (Polin) von mir,

NIE mit einem vollbeladenen Auto, dass jünger als 15 Jahre nach Polen zu fahren und dort zu übernachten oder so.

Es ist wirklich gefährlich und die Leute lauern extra auf Fährennutzer.

Also wenn ihr keine Kumpel habt, wo ihr das Auto unterstellen könnt, am besten Garage oder so,

dann dürfte es ein spannendes Erlebnis sein :-) 8)

Also nur hinfahren und nur Pausen in der Nähe des Auto, sollte jedoch klappen :-)

Ich nehme immer die TT-Line, wobei die Fahrt nach Kalmer an der Küste echt schön ist, haben wir selbst gemacht, kann es nur empfehlen, viele tolle Sehenswürdigkeiten! Auch das schwedische Stonehenge, z.B.

Viel Spaß!

Swedenfan

Re: mit Polferries nach Schweden

Beitragvon Swedenfan » 11. Juni 2008 10:05

Hallo bourby1

Mein Tipp.Mit den Nachtfähren von Rostock nach Trelleborg fahren.
Gruß Peter

Benutzeravatar
belanna
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 12. Januar 2007 19:37
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: mit Polferries nach Schweden

Beitragvon belanna » 11. Juni 2008 16:48

Von Berlin bis Usedom und dann auf die Fähre- da braucht man doch keine Übernachtung, oder?! Oder klauen die auch noch auf der Fähre?
Bel
Für fehler in Der groß-Und kleinschreibung Ist ganz allein meine heimtückische tastatur Verantwortlich! ich Geb´s auf!

Benutzeravatar
Astrid66
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 13. Dezember 2012 22:42

Re: mit Polferries nach Schweden

Beitragvon Astrid66 » 16. Dezember 2012 16:23

Hallochen erstmal,
ich bin neu hier und habe erstmal nach langem Durhwurschteln das passende Thema gefunden.
Ich hätte da nur eine kurze Frage. Kennt sich jemand mit der Fähre von polferries aus?
Ich fahre schon seit Jahren nach Schweden in den Urlaub nur diesmal ist es eine ganz kurzfristige Aktion. Meine älteste Tochter hat sich nun nach ein paar Monaten Aufenthalt in Nordschweden doch entschlossen, wieder nach Hause zu kommen.
Nun heisst es, bei den Witterungsverhätnissen recht schnell nach Stockholm zu kommen, da meine Tochter nachmittags dort mit dem Zug ankommt. Dabei sind wir über die polnische Fähre gestolpert.
Ich selbst komme aus Berlin und dachte mir dann aufgrund der Witterungsverhältnisse lieber den Weg nach Polen in Kauf zu nehmen, denn von der Ankunft im schwedischen Hafen in Nynäshamn ist es nicht mehr weit bis nach Stockholm.
Da die Verbindung zurück allerdings über die gleiche Fährverbindung allerdings ein bischen blöd ist, überlege ich dann den Rückweg von Stockholm nach Trelleborg mit dem Auto zu fahrn, da uns auf dem Rückweg die Zeit nicht im Nacken sitzt.
Wie sieht es wettertechnisch um diese Jahreszeit zwischen Stockholm und Trelleborg aus.
Oder welcher Meinung seid ihr? Für andere Vorschläge bin ich natürlich auch offen.
Vielen Dank schonmal im voraus :danke:

Benutzeravatar
Astrid66
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 13. Dezember 2012 22:42

Re: mit Polferries nach Schweden

Beitragvon Astrid66 » 16. Dezember 2012 16:41

Hallochen,
hmmm, ich hatte ben schonmal eine Anfrage gestartet und gesendet, ich finde sie nur nicht wieder. :roll:
Also nochmal in Kurzform:
Meine älteste Tochet hat sich nach ein paar Monaten Aufenthalt in Nordschweden nun doch entschlossen, wieder nach Hause zu kommen. Da die Witterungsbedingungen in Schweden ja doch nicht so tollsind, und sie mit Ihrem Hab und Gut mit dem Zug von Umea nach Stockholm fährt, wollte ich sie in Stockholm abholen. Da sie dort nachmittags eintrifft, haben wir überlegt, wie ich am schnellsten von Berlin nach Stockholm gelange. Dabei sind wir auf die Fähre polferries gestolpert.
Hat jemand schon Erfahrungen gemacht mit dieser Fähre. Sie fährt zwar 19 Stunden, das ist aber nicht weiter schlimm, denn von Nynäshämn ist es ja nicht mehr weit bis Stockholm.
Da die Rückverbindung aber doch ein bischen blöd ist, wollten wir den Rückweg via Auto von Stockholm nach Trelleborg in Angriff nehmen.
Hat jemand vielleicht noch einen effektiveren Vorschlag?
Wie sieht es um diese Jahreszeit mit den Wetterverhältnissen zwischen Stockholm und Trelleborg aus?
Ich habe Allwetterreifen mit einer Schneeflocke, reichen die aus?
Bin für alles offen.
Ganz ganz lieben Dank schonmal im voraus :danke:

filainu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 327
Registriert: 23. Oktober 2012 05:39
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: mit Polferries nach Schweden

Beitragvon filainu » 25. Dezember 2012 11:42

wäre es denn keine alternative das deine Tochter von Stockholm nach berlin fliegt? Klar, habe und gut......aber was sie in einem Zug transportieren kann kann man doch sicher auch mit in den Flieger nehmen bzw. schicken. Ist meiner meinung nach billiger als wenn du extra mit dem auto hochfährst. Alternativ kannst du ja auch nach stockholm fliegen und ihr fliegt dann zusammen zurueck. Wann genau soll das ganze denn stattfinden?

Ab 13. Januar gibt es wieder guenstige Fluege, dann ist die weihnachtszeit vorbei
www.wunderbarer-norden.de

www.skogsverktyg.se

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: mit Polferries nach Schweden

Beitragvon Haui » 29. Dezember 2012 11:51

Ich wuerde lieber die Fähre von
Sasnitz nach Trelleborg nehmen.
Die Uberfahrt ist preiswert und dauert
nur 4 Stunden.
Gruss Haui

http://www.scandlines.se/farja/
http://www.stenaline.se/farja/
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/

Eipoksolok

Re: mit Polferries nach Schweden

Beitragvon Eipoksolok » 24. Januar 2013 10:57

Ich habe mir die Fähren von Polen nach Schweden auch mal überlegt, bin aber schnell ernüchtert gewesen: die Preise sind keinen Deut niedriger als die Fähren von Deutschland. Das liegt wohl daran, dass die Zielgruppe, also Reisende aus Polen oder gar noch weiter östlich trotz der höheren Tarife viel Geld und Zeit sparen, da sie den weiten Weg nach Deutschland vermeiden können. Selbst für uns Berliner sind die Fähren ab Polen jedoch, wenn überhaupt, nur ganz wenig günstiger, und das auch meist nur, wenn man ein unflexibles Frühbucherticket ergattert.

Daher würde ich mir in jedem Fall lieber die Fähren ab Travemünde, Rostock und Rügen (Sassnitz bzw. Neu Mukran) ansehen, evtl. noch die Brückentour oder eine Kombi aus Fähre und Brücke.

Mein Favorit, die Finnlines, ist nicht mehr so günstig wie noch vor wenigen Jahren, aber immer noch die meist preiswerteste Überfahrt. Wenn einen 9 Stunden Überfahrt nicht stören, ist das eine gute Alternative. Tagsüber geht das ohne Kabine und ist dann noch einmal preiswerter. Bücher + Essen + Trinken aus dem Auto mit an Deck, noch eine Decke und ein Kissen, damit ist man gut ausgestattet.


Zurück zu „Verkehrsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste