Mit Ec Karte in Schweden Geld abholen?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Ohlsen57
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 20. Januar 2009 18:32
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Mit Ec Karte in Schweden Geld abholen?

Beitragvon Ohlsen57 » 22. Januar 2009 16:15

Hej...
Wir fahren im Februar nach Schweden in Urlaub...und wollten mal wissen ob mann mit einer normalen EC Karte
am Geldautomat Geld ziehen kann???

Benutzeravatar
floweh
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 21. Februar 2008 17:54
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Mit Ec Karte in Schweden Geld abholen?

Beitragvon floweh » 22. Januar 2009 16:40

die antwort lautet im normalfall eigentlich immer erstmal: ja

ausnahmen:
1. bei h&m bezahlen, das geht in deutschland auch nicht mit einer schwedischen wie ich feststellen musste.
2. die automaten an manchen tankstellen mögen ausländische karten nicht, ist aber selten und eher irgendwo im nirgendwo
3. du hast nur ne normale sparkassenkarte und keine richtige ec-karte mit chip
4. du hast kein geld mehr

wenn du dir immernoch unsicher bist, lies die bankbedingungen mal durch, oder das begleitschreiben was mit der karte kam, oder gehe zum bankmitarbeiter deines vertrauens und frage einfach mal dort nach!
um ganz sicher zu gehen, schadet es aber sicher nicht wenigstens ein bisschen notfallkleingeld schonmal vorher mitzunehmen.

lieben gruss und viel spass im urlaub, flo~

hansbaer

Re: Mit Ec Karte in Schweden Geld abholen?

Beitragvon hansbaer » 22. Januar 2009 17:10

Begünstigend ist sicher auch, wenn auf der Karte ein Maestro-Symbol prangt.

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Mit Ec Karte in Schweden Geld abholen?

Beitragvon tjejen » 22. Januar 2009 19:46

Einige Banken (ich glaub SEB war so eine) begrenzen auch wieviel Geld man auf einmal mit einer ausländischen EC/Maestro Karte abholen kann. 2000 Kronen waren das, wenn ich mich recht erinnere. Da du beim Abholen ja jeweils um die 3 Euro Gebühren zahlst, kann das also von Relevanz sein.

Wenn Euer Urlaub noch eine Weile hin ist, könnt ihr Euch ja mal die deutschen Banken anschauen, die kostenfrei Visa Karten ausgeben, mit denen man weltweit kostenfrei Geld abholen kann. Die DKB ist ein Beispiel dafür.
Gnäll suger, handling duger.

Benutzeravatar
DomDom
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 7. Dezember 2008 19:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Mit Ec Karte in Schweden Geld abholen?

Beitragvon DomDom » 22. Januar 2009 20:40

Also :idea: ,

das Lauswehchen :shock: hat schon so alles geschrieben was geht.

Und Hansi :wink: hat auch recht, denn nur mit Mastero wirds schwer.

Dem Mädchen 8) kann ich auch nur zustimmen, wobei du beachten

solltest das du bei jeder Abhebung deinen sold von 5,50€ löhnst.

Also am besten immer den Höchstbetrag abheben. ( 500€ sind nich gleich 5000 sek, bedenke das :idea: )

Und ansonsten hängen deine Vertragsbedingungen in jedem raum

aus wo auch dein Geldautomat steht. Sollte mann eigendlich wissen.

Liebe Grüsse und nen schönen Urlaub.
Lycka till

schwedenopa

Re: Mit Ec Karte in Schweden Geld abholen?

Beitragvon schwedenopa » 23. Januar 2009 18:38

DomDom hat geschrieben:Also :idea: ,

das Lauswehchen :shock: hat schon so alles geschrieben was geht.

Und Hansi :wink: hat auch recht, denn nur mit Mastero wirds schwer.

Dem Mädchen 8) kann ich auch nur zustimmen, wobei du beachten

solltest das du bei jeder Abhebung deinen sold von 5,50€ löhnst.

Also am besten immer den Höchstbetrag abheben. ( 500€ sind nich gleich 5000 sek, bedenke das :idea: )

Und ansonsten hängen deine Vertragsbedingungen in jedem raum

aus wo auch dein Geldautomat steht. Sollte mann eigendlich wissen.

Liebe Grüsse und nen schönen Urlaub.


Seit 1992 habe ich die Mastercard und bezahle überall mit ihr. Geld hole ich auch immer von der Bank. Seit Sommer 2008 bezahle ich auch keine 5 Euro Gebühren mehr für eine Abhebung bei der Bank. Bei vielen Banken ist der Höchstbetrag 5000 Kronen.
Auch habe ich noch die Maestro der Sparkasse. Allerdings mit Chip. Hier gibt es auch wenig Beschränkungen. An vielen Tankstellen, Geschäften und an Banken wird sie akzeptiert. Ich habe kaum Bargeld bei mir. Manchmal noch nicht einmal 100 Kronen.
Sinnvoll ist es nicht, Euro mit nach Schweden zu nehmen. Denn man muß jedesmal beim Wechseln von Euro in schwedische Kronen eine Bankgebühr bezahlen. Die liegt
bei 40-50 Kronen, und wenn man es trotzdem machen sollte,einen hohen Betrag wechseln.
Bei Fragen noch mal schreiben.
Schönen Urlaub in Schweden.

hansbaer

Re: Mit Ec Karte in Schweden Geld abholen?

Beitragvon hansbaer » 23. Januar 2009 20:59

schwedenopa hat geschrieben:Sinnvoll ist es nicht, Euro mit nach Schweden zu nehmen. Denn man muß jedesmal beim Wechseln von Euro in schwedische Kronen eine Bankgebühr bezahlen. Die liegt
bei 40-50 Kronen, und wenn man es trotzdem machen sollte,einen hohen Betrag wechseln.


Bei der Bank Bargeld zu wechseln ist im Allgemeinen auch keine allzu gute Idee - Forex und Konsorten dürften da wesentlich günstiger sein.

Benutzeravatar
DomDom
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 7. Dezember 2008 19:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Mit Ec Karte in Schweden Geld abholen?

Beitragvon DomDom » 23. Januar 2009 21:02

Jup,

und im Campingkatalog gibt es meist ein Rabattkärtchen

wo mann sich die Wechselgebühr spart.
Lycka till


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste