Ministerin verteidigt schwedische Entwicklungshilfepolitik

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Ministerin verteidigt schwedische Entwicklungshilfepolitik

Beitragvon svenska-nyheter » 1. September 2008 13:14

Im Vorfeld der am Dienstag in Ghana beginnenden Entwicklungshilfekonferenz hat sich die schwedische Entwicklungsministerin Gunilla Carlsson dafür ausgesprochen, bestimmte Anforderungen an die Empfängerländer zu stellen. Vor allem in Bezug auf die Einhaltung der Menschenrechte und in Demokratiefragen seien gewisse Bedingungen sinnvoll, so Carlsson: „Es ist notwendig, Anforderungen zu stellen, dass wir uns einig sind über gewisse Werte und Zielsetzungen. Dann müssen wir aber auch einiges verbessern, etwa eine Menge von Beratern und Zwischenmännern wegnehmen und zusehen, dass die Entwicklungshilfe auch wirklich ankommt. Die Bevölkerung in den Entwicklungsländern soll selbst mehr Kontrolle erhalten.“ Die Ministerin reagiert damit auf einen unabhängigen Bericht, in dem kritisiert worden war, dass einige Geberländer wie Schweden zu genaue Anforderungen an die Empfänger von Entwicklungshilfe stellten.




(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste