Milliardenschäden durch Beitragsschwindel

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Milliardenschäden durch Beitragsschwindel

Beitragvon svenska-nyheter » 9. November 2007 11:53

Durch Betrug mit Sozialleistungen gehen dem schwedischen Staat Milliardenbeträge verloren. Nach Angaben einer staatlichen Untersuchungskommission werden jährlich umgerechnet rund zwei Milliarden Euro an Personen ausgezahlt, die durch falsche Angaben Leistungen erschwindeln. Darunter fallen auch Zahlungen von Arbeitslosengeld an Schwarzarbeiter. Eine Umfrage zu diesem Problem ergab nach Mitteilung der Untersuchungskommission, dass die Mehrheit der Bürger Schwindeleien ablehnt. Gleichzeitig meinen viele der Befragten, solche Verstöße sollten nicht überbewertet werden, denn auch hohe Politiker verhielten sich nicht immer korrekt.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast