Mein Traum auswandern...

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

patrick1188

Mein Traum auswandern...

Beitragvon patrick1188 » 24. Juli 2007 06:42

hoffentlich bleibt das nicht nur ein traum...

hej...

ich bin heiße patrick bin 19 jahre alt und wohne in mecklenburg vorpommern... ich absolviere zurzeit eine ausbildung zum kaufmann für bürokommunikation die ich im sommer 08 erfolgreich beenden werde... das hoffe ich^^...

nach meiner ausbildung würde ich gerne nach schweden auswandern...
mir ist zwar klar das mein beruf in schweden nicht gerade gefragt ist... aber ich hatte auch nicht unbedingt vor in diesem beruf weiter zu arbeiten...

zum start würde ich eigentlich jede arbeit machen... die mir das leben in diesem land ermöglichen... und mir den start auch ein bisschen erleichetern um in kontakt mit einheimischen zu kommen...

ich interessiere mich schon seit über 7 jahren für das land schweden... mit dem thema auswandern ging es los als ich im sommer 07 meinen urlaub dort verbracht habe... die natur war wunderschön... keine hektik unter den leuten und die freundlichkeit... sowas gibt es hier in deutschland gar nicht...

würde mich über tipps... zur jobsuche... einwanderungsformalietäten... etc... freuen...

mfg

patrick

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2206
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Mein Traum auswandern...

Beitragvon janaquinn » 24. Juli 2007 08:30

Hej Patrick,
schau mal hier ist ein Link, wo vieles schon erklärt wurde, bzw. zusammengetragen wurden ist.
Auch nutze bitte die Suchfunktion im Forum, da viele Sachen auch bereits in mehreren Threads behandelt wurde.
Sollten darüber hinaus noch Fragen bestehen, kannst du sie auf jeden Fall stellen.

Hier der Link:
http://www.schwedentor.de/auswandern/au ... weden.html


LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Mein Traum auswandern...

Beitragvon Imrhien » 24. Juli 2007 08:43

Hej Patrick,

solltest Du Fragen haben die nicht über die Seite abgedeckt sind, kannst Du sie hier stellen. Was die Arbeit angeht, da kannst Du auf der Seite des schwedischen Arbeitsamtes schauen.

http://www.ams.se

Da solltest Du fündig werden. Die Frage ist allerdings was Du machen willst und wie gut Du die Sprache kennst.

Das geht jetzt nicht gegen Dich, es ist nur allgemein etwas das mir aufgefallen ist. Viele sagen, dass sie alles arbeiten würden um Ihr Ziel zu bekommen. Bei vielen stimmt das auch. Aber sind wirklich immer alle bereit alles zu machen? Das verstehe ich nicht ganz, denn in Deutschland sind da viele gar nicht bereit alles zu arbeiten. Vielleicht sind es nicht die gleichen Leute, das mag sein. Aber ich frage mich ob das wirklich immer so ernst ist oder ob man es einfach so daher sagt und hofft, dass doch was gutes bei raus kommt. Ich habe mich zu Anfang auch ertappt sowas in der Art zu sagen. Dabei meinte ich eigentlich nur, dass ich berufsfremd arbeiten würde. Auch Sachen die mir nicht so viel Spaß machen, aber lange nicht alles.... dafür bin ich dann doch nicht verzweifelt genug oder sagen wir es anders, das ist mir Schweden dann nicht wert. Wem es das ist, ich will das auf keinen Fall kritisieren. Es ist toll wenn jemand sein Ziel so bekommt und dann noch zufrieden ist. Ich frage mich halt nur ob wirklich alle das so genau überlegt haben oder ob der ein oder andere es einfach so sagt.
Sorry Patrick, dass es Dich getroffen hat. Wie gesagt, es soll kein Angriff auf Dich sein, war allgemeiner Natur.
Dir wünsche ich auf alle Fälle viel Glück. Aber schau doch mal beim Arbeitsamt rein. Die Sommerzeit soll für Aushilfsjobs gut sein, da machen die Schweden alle Urlaub :)

Grüße

Wiebke

Storstadstjej

Re: Mein Traum auswandern...

Beitragvon Storstadstjej » 24. Juli 2007 15:11

Ich habe mich mal durch die Threads gelesen und bin schockiert, wie oft hier die AMS-Seite empfohlen wird. Da ist es kein Wunder, dass hier davon gesprochen wird, man müsse bei Auswanderung berufliche Abstriche in Kauf nehmen...

DN hat z.B. eine hervorragende Jobseite, Monster.se, StepStone.se etc etc...

@Threadauthor
Lern schwedisch und versuch Dein Glück, solange Du noch jung bist.

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2448
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Mein Traum auswandern...

Beitragvon Dietmar » 24. Juli 2007 15:23

Hallo Großstadtmädel,

wir empfehlen auch viele andere Vermittler, darunter die von Dir genannten:
http://www.schwedentor.de/auswandern/linkliste.html

Aber AMS ist nun mal "schwedenspezifischer" als Stepstone & Co.

Hast Du denn negative Erfahrungen mit der arbetsförmedling gemacht?

Gruß,
Dietmar

Storstadstjej

Re: Mein Traum auswandern...

Beitragvon Storstadstjej » 24. Juli 2007 15:39

Ja, ich habe festgestellt, dass ein guter Teil der Annoncen einfach nur noch Out of Date ist. Zudem ist die Firmenauswahl auf Stepstone & Co - was wirklich sehr sehr spezifisch ist - wenn man das Richtige Land wählt, viel geeigneter für nichtschwedische Bewerber. Ich habe während meiner Suche auf ams.se kaum Stellenanzeigen nichtschwedischer Firmen gefunden, dabei gibt es gerade hier in der Grosstadt eine Menge ausländischer Firmen - die über das etwas holprigere Schwedisch drübersehen.

Das schwedische Arbeitsamt ist auch nur ein grosser bürokratischer Haufen, wie auch sonstige staatliche Stellen - die Qualität des Ergebnisses hängt von der Motivation des Angestellten ab, doch im Unterschied zur Privatwirtschaft wird hier nicht hinreichend kontrolliert.

glada

Re: Mein Traum auswandern...

Beitragvon glada » 24. Juli 2007 16:36

DN hat z.B. eine hervorragende Jobseite, Monster.se, StepStone.se etc etc...

Ist das so? Ich habe gerade einen "Selbstversuch" gemacht und meinen Beruf als Suchbegriff eingegeben. Bei ams waren es landesweit 59 Treffer, bei den beiden von dir genannten Seiten schockierende null.
Es kommt bei solchen Empfehlungen auf die Voraussetzungen an. Jobs im IT Bereich oder in leitenden Stellungen kann man auf den Seiten sicherlich finden, arbeitet man hingegen im handwerklichen, pädagogischen oder gesundheitlichen Bereich (abgesehen von Ärzten), sollte man durchaus bei ams.se nachschauen.

Oliver

Benutzeravatar
drudenfuss
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 27. April 2007 18:11

Re: Mein Traum auswandern...

Beitragvon drudenfuss » 24. Juli 2007 16:45

DN hat z.B. eine hervorragende Jobseite, Monster.se, StepStone.se etc etc...


sicher, aber die meisten der dort für schweden aufgeführten jobs finden sich auch beim arbeitsamt, und noch einige mehr
Wer etwas ändern will sucht nach Wegen, alle anderen suchen Gründe

Storstadstjej

Re: Mein Traum auswandern...

Beitragvon Storstadstjej » 25. Juli 2007 08:52

drudenfuss hat geschrieben:
DN hat z.B. eine hervorragende Jobseite, Monster.se, StepStone.se etc etc...


sicher, aber die meisten der dort für schweden aufgeführten jobs finden sich auch beim arbeitsamt, und noch einige mehr


Die "einigen mehr" sind die, die zu alt sind :-) Sucht man einen job im öffentlichen Dienst, ist ams natürlich die erste Anlaufstelle, was alles andere angeht ist ams absolut die letzte Seite, die mir als Tipp einfällt.
Muss zugeben, dass ich mich im Handwerkerbereich nicht auskenne, aber gerade in dem Bereich frage ich mich, wieso einige hier von "beruflichen Abstrichen" sprechen. Klar ist das Gehalt hier niedriger, dafür wohnt man auch günstiger und des Gehaltes wegen sind wahrscheinlich sehr sehr wenige nach Schweden ausgewandert. Aber ich habe hier einen Job, der sogar ein Stück über meinen in D erworbenen Berufskenntnissen (& meiner in D erworbenen Berufserfahrung) liegt.

Den Job habe ich übrigens von D aus bekommen, bei nicht wirklich gutem Schwedisch... Er ist nicht rosarot - es gibt bessere, dennoch ist er im Vergleich zu dem alten in D eine gute Steigerung.

patrick1188

Re: Mein Traum auswandern...

Beitragvon patrick1188 » 25. Juli 2007 11:47

hej...

danke für eure antworten...

die jobseiten sind sehr interessant und informativ... nur brauch man bei den meisten berufen dort nen topabschluss... und ein beruf in meiner richtung habe ich leider net gefunden...

ich suche eher nen kleinen job der mir den Einstieg in schweden erleichtert... später kann man immer noch was anderes machen... aber zum anfang wäre das doch besser oder...

was sagt ihr dazu...


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste