MEIN besonderes Erlebnis

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

MEIN besonderes Erlebnis

Beitragvon Tulipa » 15. März 2009 22:25

Guten Abend ihr Lieben,

angelehnt an das Thema "mein schöner Tag" folgende Idee:
Sicher jeder von euch hatte schon einmal ein ganz besonderes Erlebnis in oder in Verbindung mit Schweden. Wer mag, schildere doch bitte dieses hier kurz !

Ich fange gleich mal an:

Vor einiger Zeit waren wir auf dem 100. Geburtstag eines Schweden.
Dies kam mehr zufällig, ist doch mein Mann u.a. ehrenamtlicher schwedischer Obmann eines dt. Verbandes. In dieser Eigenschaft sollte er zum 100. Geburtstag - Mitglied durch sein Studium an einer dt. Uni - Glückwünsche überbringen.
Da es ein ganzes Stück zu fahren war, machten wir einen Familienausflug daraus.
Der Jubilar war ganz erstaunlich gut drauf, ausser dass er so gut wie blind war. Klein, dünn und fröhlich scherzte er sogar "gut dass wir kämen, in seinem Alter habe er keine Freunde mehr zum Einladen".
Und die Gemeinde hatte zu seinen Ehren vor dem Haus geflaggt und er zeigte stolz den Geburtstagsglückwunsch des Königs persönlich.

Was sind eure besonderen Erlebnisse in / in Verbindung mit Schweden ?

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

Benutzeravatar
Faxälva
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 429
Registriert: 10. Februar 2008 15:42

Re: MEIN besonderes Erlebnis

Beitragvon Faxälva » 15. März 2009 22:45

...nun ja, ob es nun als besonderes Erlebnis eingestuft werden kann, weiss ich nicht, aber da du gerad von 100jährigen schriebst... in dem Heim, dass zu meiner Arbeitstätte gehört, wohnt auch eine ältere Dame... als sie da einzog, wurde sie gerade 100 und ich wurde ich vorgestellt,(inzwischen wird sie 103) als ich zur Arbeit kam.... und sie begann zu lachen, zu lachen, zu lachen.... auf die Frage warum sie so lacht, antwortete sie :"Hur kan man vara so liten! ... okay, ich bin nun mal nur 1,5m lang, aber sie selbst ist nur eben 1,40 m....

:smt006
Hälsningar från Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: MEIN besonderes Erlebnis

Beitragvon Aelve » 18. März 2009 09:47

Hallo Tulipa,

mein bisher bestes Erlebnis oder mein ganz besonderes Erlebnis in Schweden war im Oktober 2007, als wir unser Haus Karlsson übernahmen.
Zunächst trafen sich der Verkäufer und wir, bestehend aus meinem Mann, Tochter und ich, bei der Svedbank, um die letzten Formalitäten zu erledigen.
Da wir noch ein wenig länger in der Bank zu tun hatten, fuhr der Verkäufer des Hauses schon vor zum Haus, wir kamen erst später dort an.

Als wir eintrafen, hatten Roland und seine Lebensgefährtin überall Kerzen angezündet, sie hießen uns in unserem Haus hjärtligt välkommen und führten uns in die Küche. Dort hatten sie eingedeckt und die Lebensgefährtin hatte eine Smorgastårta vorbereitet. Sie hatten extra Champagner besorgt, um mit uns auf die Übergabe des Hauses anzustossen. Wir waren so überwältigt von dem netten Empfang, dass mir die Tränen vor Freude kamen vor soviel Nettigkeit. Wir saßen dann mindestens 2 Std. zusammen, aßen die Smorgastårta auf und tranken Champagner und Kaffee.

Diesen feierlichen Nachmittag werden wir niemals vergessen, es war einer unserer schönsten Augenblicke im Leben. Der Vorbesitzer hatte darüber hinaus sehr viele schöne Sachen dort im Haus zurückgelassen, hatte extra Bilder aufgehängt und auch Dekoartikel hingestellt, so dass wir das Haus nicht kahl und schmucklos übernahmen. Dieses tolle Erlebnis kann ich wirklich als bisher beste Erfahrung bezeichnen, die uns in Schweden widerfahren ist.

Hier mal ein Foto der wundervollen Smörgastårta.

Grüße Aelve
Dateianhänge
torte 1.jpg
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Benutzeravatar
Claudia_021172
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 23. Juni 2008 13:59
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: MEIN besonderes Erlebnis

Beitragvon Claudia_021172 » 18. März 2009 13:44

Mein schönstes Erlebnis war die Midsommarfeier 2007 zu der mich eine Kollegin eingeladen hatte. Erst gab es zu Mittag Sill und (natürlich) Schnaps bei ihnen im Garten (in Gävle), dann fuhren wir gemeinsam mit deren Nachbarn los und sahen zu wie die Kinder um den Maibaum tanzten. Dann hatten wir eine Fika auf der Picknickdecke und am Nachmittag fuhren wir wieder zurück und grillten im Garten der Nachbarn.

Damals konnte ich noch nicht besonders gut Schwedisch also redeten wir hauptsächlich Englisch. Das war etwas blöd weil die Kinder natürlich nicht English konnten (die waren damals 3 und 5 Jahre alt) aber die Mädchen bestanden trotzdem drauf, dass "ich" ihnen beim Zähneputzen helfen sollte. Nach dem Essen saßen wir dann noch draußen (warm angezogen weil es da noch recht frisch war) und tranken Wein, Bier und Schnaps :partyman: und ich schlief dann über Nacht bei meiner Kollegin im Gästezimmer. Nach dem Frühstück am nächsten Morgen fuhr ich dann mit einem zum Glück nur leichten Brummschädel wieder zurück. :rolleyes:

Und das zweite schöne Erlebnis war das Hochzeitstelegramm meiner Kollegen mit einem wunderschönen Gedicht, das wir an die Hochzeitstafel geliefert bekamen. :smt052
**********
Lyckan kommer till dem som krattar.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste