Mehrwertsteuer bei Import

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

der-streeck
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 2. Oktober 2007 19:39
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Mehrwertsteuer bei Import

Beitragvon der-streeck » 20. Januar 2011 17:15

Ich überlege ein neues Boot direkt vom Händler in Deutschland zu kaufen und direkt nach Schweden liefern zu lassen. Der Händler meinte, innerhalb der EU bezahle ich die Deutsche Mehrwertsteuer. Ist das richtig? Sind nicht die 25 % in Schweden fällig und die Deutsche bekomme ich erstattet, bzw. muss ich gar nicht erst zahlen?

jms

Re: Mehrwertsteuer bei Import

Beitragvon jms » 20. Januar 2011 18:46

Hallo hast Du schon mal den Begriff TaxFree gehört?

hier der Link dazu :
http://www.zoll.de/english_version/a0_passenger_traffic/c0_holidays_germany/a0_tax_free_shopping/index.html


Grüßle :danke:

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Mehrwertsteuer bei Import

Beitragvon stavre » 20. Januar 2011 19:16

wer in D was kauft,muß in D mehrwertsteuer zahlen

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Mehrwertsteuer bei Import

Beitragvon Sams83 » 20. Januar 2011 19:23

Taxfree gilt nicht für Waren innerhalb der EU, jms. Spielt in dem Fall also keine Rolle.
Steht auch in Deinem Link...

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Mehrwertsteuer bei Import

Beitragvon HeikeBlekinge » 20. Januar 2011 20:23

Eine Erstattung oder ein Erlass gilt nur fuer Unternehmen, die Mehrwertsteuerpflichtig sind. So bekomme ich z.B. meine Wchteleierverpackungen mehrwertsteuerbefreit nach Schweden geschickt.
Und als Privatkunde wurden mir 25% Mehrwertsteuer berechnet, weil nach Schweden geliefert wurde (als Privatkunde bei Amazon, die gleichen das automatisch an)
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Pink_Panther
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 342
Registriert: 1. September 2010 01:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Mehrwertsteuer bei Import

Beitragvon Pink_Panther » 21. Januar 2011 06:21

Es gilt allerdings eine Sonderregelung bei neuen Fahrzeugen (Motorräder und Autos).
Da bezahlt man die Mehrwehrtsteuer in dem Land in welches das Fahrzeug importiert wird.
Ich weiss allerdings nicht, inwiefern Boote darunterfallen. Wohnwagen fallen auf jeden Fall NICHT darunter.

/Paul

scanvia
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 15. Juni 2010 17:20

Re: Mehrwertsteuer bei Import

Beitragvon scanvia » 21. Januar 2011 11:16

Hallo Streeck,

muss man das verstehn???

alles in allem ist der Kauf in Schweden doch günstiger als in Deutschland auch wenn Du dann direkt 25 % Moms bezahlst.
Du wohnst doch in Schweden - da gibt es doch massig Händler neu und gebraucht. warum also den Weg über Deutschland und dann noch Transport usw. Und falls Du keine Personennr. hast, auch kein Problem, dann nimmt der Händler ein Fantasienr. - die wollen auch nur verkaufen.

Ich gehe mal davon aus, dass Du ein Angelboot oder ähnliches kaufen möchtest.

Schwedische super Boote sind da Ryds Båt oder HR Boat Sweden um nur mal so Zwei zu nennen.
Das erspart Dir doch vieles

Ich habe vor 3 Jahren ein HR 430 S (war im Februar Angebot über Blocket.se) direkt in Schweden beim Händler gekauft und das Boot war dort rund 600 Euro günstiger als beim Händler in Deutschland trotz Moms-Nachteil Schweden. Den Motor hab ich jedoch in Deutschland gekauft, da hab ich rd 300 Euro weniger bezahlt als was der schwedische Händler haben wollte. Aber alles legal und beides wird privat genutzt. Die Einfuhr jedenfalls nach Schweden ist noch nicht einmal Anzeigepflichtig. Boote privat werden massig von und nach Schweden transportiert.

---

Aber egal - wenn Du privat in Deutschland kaufst, so bezahlst du die deutsche MWST von 19 % - führst das Boot nach Schweden ein und fertig - verhält sich da genauso wie z.B. beim Fernseher oder Kühlschrank usw.

Willst Du dieses jedoch Gewerblich nutzen, so bekommst Du beim Zoll in Schweden die MWST zurück wenn Du gewerbliche Nutzung nachweisen kannst. Besser noch Du hast eine schwedische VAT Nr. SE...... - dann kann Dir der Händler die MWSt in Deutschland sofort erlassen - dazu ist jedoch von eine MWST-Befreiung für Auslandsgeschäfte übers Finanzamt Saarlois erforderlich (das sind die DE....... Finanzamtsnummern)

Hej då
Horst

jms

Re: Mehrwertsteuer bei Import

Beitragvon jms » 21. Januar 2011 11:18

stimmt Paul

wenn ein Auswanderer ein neues Auto mit nach S nimmt zahlt er dort 25 % Steuer ...ist das Fahrzeug allerdings schon mehr als ein halbes Jahr auf Ihn in D zugelassen so kann er es
steuerfrei als Umzugsgut mit nach Schweden nehmen......

ja die liebe Steuer ....schon mal was von Fluchtsteuer gehört ?

http://www2.wu-wien.ac.at/taxlaw/publikationen/BurgstallerHaslingerSWI2004Heft3.pdf


Grüßle

der-streeck
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 2. Oktober 2007 19:39
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Mehrwertsteuer bei Import

Beitragvon der-streeck » 21. Januar 2011 11:29

Dann noch kurz die Erklärung. Ich hab nen 15 Jahre altes Boot mit Haarrissen unter der Wasserlinie. Transportschaden, kaum zu sehen aber etwas Wasser kommt durch. Ich hatte die schon abgeschliefen und wollte es im Frühjahr profisorisch repearieren.

Jetzt wurde mir auf dem Winterplatz der Motor geklaut. Da das Boot selber nicht mehr so viel Wert ist, überlege ich mir was anderes zuzulegen.

Da ich in letzter Zeit eh mehr auf den kleinen Seen unterwegs war, bin ich am überlegen mir was Kleines zu holen und meine Favorit ist ein Lorsby Boot. Dieses Model kann man nur in Deutschland kaufen und es ist zerlegbar, so dass man es auch zu unzugänglichen Gewässern tragen kann um dort die kaum befischten Zander zu beangeln.

http://www.lorsby.de/lor350.html

scanvia
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 15. Juni 2010 17:20

Re: Mehrwertsteuer bei Import

Beitragvon scanvia » 21. Januar 2011 13:39

Na dann viel glück mit dem zerlegbaren aluboot.

übrigens von lindner gibt es in schweden ebenfalls aluboote in der größe - kleiner trailer dazu und schon ist man auch super beweglich

Mein Freund hat grad eins gekauft -- er über 70 - transportiert das Boot 4,00 m ganz allein - holt es aus dem Wasser auf seinen Trailer rauf (allerdings mit Winde) und auch allein wieder ins Wasser. Bin schon einige Male mitgefahren - auch Rauhwasser gut geeignet - er hat einen 3 PS AB und ist mit dem leichten Aluboot echt flott unterwegs :wink:

Er hat mit Trailer letztes Jahr 25.000,00 SEK in Schweden beim Händler bezahlt. Abgeholt haben wir es selbst. Der Trailer hat Licht und ist somit in Schweden ohne Zulassung zu fahren.

hej då

Horst


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste