Mehr Missbildungen bei Wölfen

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Mehr Missbildungen bei Wölfen

Beitragvon svenska-nyheter » 21. August 2013 14:16

Die Missbildungen bei Wölfen in Skandinavien nehmen Jahr für Jahr zu. Das schreibt Dagens Nyheter unter Verweis auf eine aktuelle Untersuchung.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

Benutzeravatar
Gitti
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 6. Juli 2013 12:58
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Mehr Missbildungen bei Wölfen

Beitragvon Gitti » 22. August 2013 08:25

Kein Wunder - auch wenn ich kein Experte bin, die Inzucht bei Wölfen ist groß, da der Stamm viel zu klein gehalten wird. Die Jäger, Schafzüchter und die Rentierzüchter wollen keine Wölfe und es werden viele einfach "abgeknallt". Es gab zwar einige Meldungen in den letzten Wochen, dass sich der Wolfbestand erholt hat und nun auf einem vernünftigen Stand ist, aber ich glaube nicht daran. Der Wolf hat keine Lobby - leider. Ich habe einmal zwei Wölfe in der Natur gesehen, die waren so scheu, eine Gefahr für die Menschen geht von ihnen nicht aus. Dagegen sollte man sich natürlich in Acht nehmen, wenn man ein Schaf ist. Natürlich ist es nicht schön, wenn Schafe gerissen werden. Aber von irgendetwas müssen ja die Wölfe auch leben. Und es werden leider viel zu viele Wölfe ohne Erlaubnis geschossen, die Wilderei ist sehr groß. Dazu werden immer mal auch Wölfe zum Abschuss freigegeben - die Lobby der Jäger ist stark. Das traurige Schicksal teilen sich die Wölfe mit den Bären, da ist allerdings der Stamm größer. Aber ist es nicht der größte Triumpf eines Jägers, mal einen werlosen Wolf oder Bären zu erlegen????? Für mich ein fragwürdiger Triumpf. Man versteckt sich mit seiner Flinte und wartet, da haben doch die Tiere überhaupt keine Chance. :twisted: :evil: :prayer:
Gitti

Stuguthyrning
Ferienhausvermietung
www.kingman.se
mailto:kingman@telia.com

Speedy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 20. März 2009 11:38
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Mehr Missbildungen bei Wölfen

Beitragvon Speedy » 22. August 2013 08:30

...gut, genau so sehe ich es auch.

Lg Speedy

Hexenhäuschen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 18. August 2007 17:28

Re: Mehr Missbildungen bei Wölfen

Beitragvon Hexenhäuschen » 22. August 2013 13:45

... ist auch meine Meinung.

Hexenhäuschen
Wenn die Zeit kommt, in der man könnte,
ist die vorüber, in der man kann.
Ebner-Eschenbach


Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste