Marktlücke Deutschkurse

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Taya-Madé
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 29
Registriert: 6. September 2007 13:21
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Marktlücke Deutschkurse

Beitragvon Taya-Madé » 7. Mai 2009 16:22

Hallo zusammen,

wir sind im März in die Nähe von Västervik gezogen. Mein Mann hat in Oskarshamn einen recht passablen Job, aber ich hab mir irgendwie schwer getan. Ich bin Erzieherin und hab lange mit Behinderten und Mißhandelten Kindern gearbeitet. Nur dafür bräuchte ich wesentlich bessere Sprachkenntnisse... Ich spreche zwar recht gut schwedisch, aber Kinder, gerade Behinderte sind doch super schwer zu verstehen... Also tat sich jetzt für mich eine "Marktlücke" auf. Ganz ganz viele haben mich angesprochen, ob ich ihnen nicht Deutsch beibringen könnte.
Jetzt will ich es mal versuche. Kennt jemand Organisationen, die von der Bezahlung und vom Image her gut sind? Ich hatte bisher nur mit ABF Kontakt...
Vielleicht kann mir auch jemand sagen, wie hoch die Verdienstgrenze ist bis zur Steuer. Also, gibt es hier auch die 400€ Jobbs??? Und wie ist das dann mit der Rente? Wird das immer angerechnet?
Übrigens kann ich nicht Vollzeit arbeiten, weil wir 2 kleine Kinder haben (5 und 3).

Liebe Grüße,
Katja
Liebe Grüße, Katja

Als wir Kinder waren spielten wir und spielten und spielten. Ich wundere mich noch heute, dass wir uns nicht kaputt spielten! - Astrid Lindgren

hansbaer

Re: Marktlücke Deutschkurse

Beitragvon hansbaer » 7. Mai 2009 16:52

Die Folkshögskola bietet solche Kurse vielleicht an.

Taya-Madé hat geschrieben:Vielleicht kann mir auch jemand sagen, wie hoch die Verdienstgrenze ist bis zur Steuer. Also, gibt es hier auch die 400€ Jobbs??? Und wie ist das dann mit der Rente? Wird das immer angerechnet?
Übrigens kann ich nicht Vollzeit arbeiten, weil wir 2 kleine Kinder haben (5 und 3).


So etwas wie 400-Euro-Jobs gibt es meines Wissens nicht. Das schwedische Steuerrecht kennt nur sehr wenige Ausnahmen. Es gibt zwar Freibeträge, aber die werden dann nachträglich angerechnet, also bei der Steuererklärung im Folgejahr. Bei so niedrigem Einkommen bleibt also erstmal wenig übrig und man kriegt dann im Jahr darauf die Rückzahlung.

Taya-Madé
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 29
Registriert: 6. September 2007 13:21
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Marktlücke Deutschkurse

Beitragvon Taya-Madé » 7. Mai 2009 16:59

Ah, ok. Wird das Einkommen denn eigentlich zusammen versteuert? Also mit dem meines Mannes zusammen oder einzeln?
Liebe Grüße, Katja



Als wir Kinder waren spielten wir und spielten und spielten. Ich wundere mich noch heute, dass wir uns nicht kaputt spielten! - Astrid Lindgren

hansbaer

Re: Marktlücke Deutschkurse

Beitragvon hansbaer » 7. Mai 2009 19:06

Taya-Madé hat geschrieben:Ah, ok. Wird das Einkommen denn eigentlich zusammen versteuert? Also mit dem meines Mannes zusammen oder einzeln?


Nein, auch so etwas wie Steuerklassen gibt es in Schweden nicht. Jeder versteuert sein Einkommen für sich - der Familienstand spielt keine Rolle.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Marktlücke Deutschkurse

Beitragvon Imrhien » 7. Mai 2009 19:18

Hallo,
aus eigener Erfahrung kann ich Dir was berichten.
Ich arbeite bei der medborgarskolan. Ich weiss nicht wie andere bezahlen, aber die medborgarskolan scheint nicht so schlecht zu liegen, was ich so höre...
Ich bekomme, je nach Kurs zwischen 155 und 200 Kronen. Das sind dann für 45 Minuten oder eine Stunde. Je nachdem wie der Kurs ist. An einem Abend bekomme ich also, wenn ich einen normalen Kurs habe, etwa 300 Kronen (2x45 Minuten). Davon geht normal die Steuer ab. Das ist erst mal ne Menge. Da ich aber am Ende des Jahres natürlich nicht so viel verdient habe, bekomme ich einiges auch wieder zurück. Das ist dann im Sommer schön.
Man könnte auch vorab zum skatteverket gehen und beantragen, dass man gleich weniger bekommt. Aber das ist meiner Meinung nach nicht so lohnend, da im schlimmsten Fall wieder was zurück gezahlt werden muss, wenn man doch mehr bekommt. Ach ja, Einzelunterricht wird sogar besser bezahlt. Da bekommt man 200 für 45 Minuten. Das habe ich jetzt ein paar mal gemacht und da kommt dann was zusammen. Das finde ich übrigens am Schönsten. Da kommt man richtig weit und sieht die Erfolge.
Bezahlt wird nach Ende des Kurses, also erst nach 10 Wochen oder so. Das kann also dauern... In einem Fall zieht sich der Kurs wegen Feiertagen und anderen Ausfällen nun schon seit Januar und ich bekomme mein Geld vermutlich erst im Juli, da mitte Juni die letzte Stunde ist... Aber da kann die medborgarskolan ja nichts für, dass die Firma in der ich den Kurs gebe, ständig zu viel zu tun hat und die Leute absagen müssen...
Aber ich persönlich finde das ok, da es nicht mein einziges Einkommen ist. Ausserdem ist es alle paar Monate ganz schön mal wieder einen kleinen Batzen zu bekommen. Auf 400€ im Monat komme ich damit allerdings nicht. Eher auf 400 in 2-3 Monaten. Zu Bedenken ist, dass in den Ferien nichts ist.
Es ist vermutlich erträglicher wenn man das privat macht. Allerdings ist man dann nicht so abgesichert was Steuern und all das angeht. Schwarz kommt für mich nicht in Frage. Da hätte ich zu viel Angst vor den Konsequenzen... Man kann sihc natürlich auch selbständig machen. Da kenne ich mich nicht gut genug aus, will mir das aber mal anschauen, im Sommer.
Wobei ich der medborgarskolan treu bleibe. Die kümmern sich um alles. Lokal, Liste, Anmeldungen, Absagen wenn ich krank bin und so weiter. Ausserdem zahlen sie regelmässig Ausbildungen. Die sind meist nur ein Tag lang aber dafür sehr interessant und recht hilfreich für den Kurs, zumal es extra Fortbildungen zum Thema Sprachkurse gibt.

Hoffe das klärt ein paar Deiner Fragen. :)

Grüße
Wiebke


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste