Mangelhafte Hilfe für Selbstmordgefährdete

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Mangelhafte Hilfe für Selbstmordgefährdete

Beitragvon svenska-nyheter » 19. Juli 2007 15:30

Gewisse Vorurteile über Schweden halten sich hartnäckig. Ein Beispiel ist da die Mär von den melancholischen Schweden, die mit Europas höchster Selbstmordrate aufwarten können. Dem ist nicht so. Im europäischen Durchschnitt ist Schweden hinsichtlich der Selbstmordrate eher auf den mittleren oder unteren Rängen zu finden. Dennoch: Auch hierzulande ist Suizid ein Problem. Jährlich nehmen sich rund 1500 Menschen das Leben. Zum Vergleich: Im Straßenverkehr sterben pro Jahr 500 Schweden. Das staatliche Amt für Sozialwesen, Socialstyrelsen, hat jetzt erstmals untersucht, ob Mängel im Gesundheitswesen mitschuldig an so manchem Selbstmord sind. Das Ergebnis: mit besserer Vorsorge könnten es weniger sein.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast