Lieber vorher Urlaub machen?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon Imrhien » 23. März 2008 10:37

Löpi hat geschrieben:Hej,

danke für die Antworten.aber sollte man nicht manchmal damit zufrieden sein was man schon erreicht hat?


Lg Michel



ehrlich gesagt, ich versteh nicht worauf Du raus willst?
Hast Du nicht gefragt ob Du vor dem Auswandern Urlaub in der Gegend machen sollst? Und darauf hast Du unterschiedliche Antworten bekommen... Ich versteh jetzt nur Bahnhof. Wer will hoch hinaus, sollte es lassen, glücklich und zufrieden sein? :haeh: :bahnhof: :sorry:
Vielleicht steh ich nur auf der Leitung, kommt schon mal vor. Soweit ich es beurteilen kann, wollen die wenigsten hier mehr als einfach glücklich und in Ruhe mit ihren Familien leben. Den Alltag meistern und daneben noch Spaß im Leben haben. Manche davon in Schweden. Zufrieden sind glaube ich viele mit ihrem Leben. Oder was meintest Du?
Und ja, erzähl gerne mal mehr. Vom Job und wie Du es Dir vorstellst. Zu Karlskrona können hier einige was erzählen, da wohnen ein paar in der Ecke. Also, vielleicht hast Du noch gezielte Fragen.
Ach ja, die Schweiz ist nicht Schweden. Ich habe auch Freunde die in die Schweiz ausgewandert sind. Es ist da nicht so schwer. Ein ganz großer nicht zu vernachlässigender Faktor ist dabei die Sprache. In der Schweiz verstehen sie deutsch. Also, wenn Du da zum Amt gehst und nach Kindergeld oder Deiner Krankenversicherung fragen willst, dann hast Du eine Chance, dass es ohne Übersetzer klappt. Hier musst Du entweder die Sprache können, Glück haben, dass der vor Dir geneigt ist englisch zu sprechen (habs oft genug erlebt, dass sie es verstehen, sich aber weigern ein WOrt rauszubringen) oder Du musst vorher einen Übersetzer beantragen. Alles etwas lästig und schwerer als in der Schweiz. Gehn tuts aber... manchmal.

Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1463
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon Aelve » 23. März 2008 12:09

Hallo Löpi,

wir waren das erste Mal 1977 in Schweden für einen zweiwöchigen Urlaub. Weil es uns so gut gefallen hat, sind wir gleich 1978 nochmal ins gleiche Haus in der Nähe vom Vätternsee gefahren verbunden mit einem dreitätigen Aufenthalt in Stockholm. Gleich bei unserem ersten Urlaub sagten wir, hier könnten wir leben. Die Landschaft, die Wälder, Seen und Flüsse, hatten es uns sofort angetan, darüber hinaus die Ruhe, die Leute, wir fanden es einfach toll. Damals war aber in Schweden ein sehr viel höherer Lebensstandard, so hätten wir es finanziell wohl mit einer Übersiedlung nicht geschafft. Als wir ein Jahr später in Rhodos Urlaub machten, war es dagegen wie auf dem Jahrmarkt, der Unterschied zu Schweden war grandios. Wir fuhren dann erst wieder 1994 nach Schweden mit einem Wohnmobil und sahen auf der Rundreise bis Härjedalen sehr viel von der schwedischen Landschaft, so dass wir wieder sehr begeistert vom Land Schweden waren. Als sich dann unsere langjährigen Bekannten ein Ferienhaus in Schweden kauften, reifte auch unser Plan immer mehr, dort in für uns schönstem Land der Erde (von denen die wir kennen gelernt haben) auch ein Ferienhaus zu besitzen. Seit 2004 sind wir nun stolzer Besitzer eines schönen Ferienhauses in Halland und konnten auch aufgrund Vermietung dieses Hauses 3 weitere Häuser erstehen, da die Nachfrage nach privaten Ferienhäusern doch sehr groß ist.
Wir fühlen uns in Schweden sehr, sehr wohl, haben keinerlei Schwierigkeiten mit Nachbarn, sondern sind überall sehr nett aufgenommen worden und haben auch Hilfe erhalten. Natürlich darf man diese Hilfsbereitschaft nicht ausnutzen, man muß sich auch entweder erkenntlich zeigen oder Gegenhilfe anbieten. Besonders in dem Haus, welches wir erst im letzten Jahr kaufen konnten, sind wir von den schwedischen Nachbarn mehr als herzlich aufgenommen worden.
Ich denke mal, wenn man sich nicht aufspielt, wenn man sich bei den Nachbarn nicht aufdrängt, wenn man versucht, sich den Gebräuchen anzupassen, dann kommt einen nur Freundlichkeit entgegen, jedenfalls haben wir es so empfunden.
Ohne ein Land etwas zu kennen, würden wir wohl nicht auswandern. Wenn sich aber eine sehr günstige Gelegenheit ergibt, wie z.B. einen Arbeitsplatz vorzufinden, dann würde ich die Gelegenheit beim Schopfe fassen. Wenn dann noch die Möglichkeit besteht, vorher einmal dort hinzufahren, um sich den Ort, die Umgebung in der Nähe des Arbeitsplatzes anzuschauen, wäre das ideal und ich dann sehe keine große Schwierigkeit, sich in Schweden wohl zu fühlen.
Der Lebensmittelpunkt findet auf der Arbeitsstelle und zuhause statt, wenn ich Ruhe, Abgeschiedenheit suche, dann kann in Schweden eigentlich nichts schief gehen, das ist meine Erfahrung. Ich kenne mehrere deutsche ausgewanderte Familien, die durchweg alle in Schweden sehr zufrieden sind, auch nehmen sie die Probleme des Landes in Kauf, dieses ist für sie kein Rückwanderungsgrund. Und selbst, wenn man dort in Schweden doch nicht so glücklich sein sollte, was spricht dagegen, nach ein paar Jahren wieder nach Deutschland zurückzugehen? Auslandserfahrung kann man immer gebrauchen.

Grüße Aelve :flagge:
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Benutzeravatar
Michel
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 9. März 2008 17:47
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon Michel » 24. März 2008 11:26

Hallo Wiebke,

Nicht wundern bin jetzt unter
Michel angemeldet nicht mehr unter Löpi.

Was ich meine ist,wenn man wie ich ein Job als Schweißer zur Festanstellung in Aussicht hat dann wird man ja dann noch sicherlich eine kleine Wohnung haben.das heißt ich hab Arbeit ne Wohnung und bin in Schweden Ziel erreicht.
Ich würde auch lieber eine Huskyfarm in Lappland besitzten.das ist mein Taum von Schweden.aber das wäre doch ein wenig zu hoch gegriffen.man sollte doch vielleicht kleine Brötchen zum Anfang backen.wenn ich manche Leute so sehe,die nicht gleich ein geiles Haus in ihrer Traumgegend besitzen können dann ist gleich alles Mist und Schweden ist Sch.....Achja sicherlich ist es in der Schweiz einfacher gewesen wegen der Sprache.Aber wenn die Schweizer nicht mit dir Deutsch reden wollen,dann machen sie es auch nicht.wie mit den Schweden die mit einen nicht Englisch reden wollen.
Kurz gesagt ich hab Arbeit hab ne Wohnung und bin Schweden damit hab ich das erreicht was ich wollte.und wie ich finde sollte man erstmal damit zufrieden sein oder?


Lg Michel

Benutzeravatar
sinlalu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 361
Registriert: 24. März 2008 12:33
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon sinlalu » 24. März 2008 12:57

Papier ist geduldig... Ich würde niiiiieee irgendwohin auswandern, ohne vorher genau zu planen - und dazu gehört für mich auch Land und das eine oder andere Leut kennengelernt zu haben. :roll: Solltest Du das aber tatsächlich vorhaben, dann viel Glück!
Eine Umarmung ist ein großartiges Geschenk - passend für jede Größe...

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon Imrhien » 24. März 2008 13:16

Hej Michel,
ok. dann hatte ich das falsch verstanden. Ja, wenn Du es so siehst, dann kann ich Dir recht geben. Es ist natürlich eine persönliche Frage womit man zufrieden ist. Aber wenn Du einen Job hast und eine Wohnung in Aussicht, dann würd ich es vielleicht auch wagen. Hängt ja auch von der Familiensituation und dem was man hinter sich lässt, ab.
Es ist aber immer ein Erlebnis und Auslandserfahrung schadet meist nicht. Sollte es nicht zu viele wenns geben (meine damit Kinder oder so), dann probier es aus. Du wärst nicht der Erste der das so macht. Es kann klappen. Du solltest aber so realistisch sein, und mit dem WIssen fahren, dass es genauso gut schief gehen kann. Wenn Du das machst und es Dir "egal" ist, bzw. Dich nicht völlig aus der Bahn wirft, wenn Du in einem Jahr wieder zurück gehst, dann mach es.
Wer weiss, vielleicht ist es genau das Richtige? Das kann Dir halt keiner sagen obs klappt oder nicht. Das wirst Du selber merken...

Grüße und viel Erfolg

Wiebke

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 615
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon Rüdiger » 25. März 2008 19:19

Hej Michel/löpi!

Du schriebst, daß Du eine Arbeit als Schweißer in Aussicht hast. Ich drücke Dir alle Daumen, daß es damit auch wirklich klappt! Wenn Du dann auch noch eine Wohnung oder gar ein Häuschen in der Nähe Deines Arbeitsplatzes gefunden hast, sind die wichtigsten Hürden zur Auswanderung doch bereits genommen.

Beste Wünsche,
Rüdiger

Masterchief

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon Masterchief » 26. November 2008 19:43

[quote="janaquinn"]Hej Michel,
das sehe ich auch so, wir waren schon öfter in Schwedenurlaub und sind so langsam am Kofferpacken . Wir planen jetzt schon 3 Jahre nach Schweden auszuwandern,und ich bin sicher es wird gutgehen :D

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 765
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon blueII » 26. November 2008 20:54

kann mir mal einer erklären, warum manche immer solche Uralt-Beiträge finden und dann auch noch antworten?? :shock:

@Masterchief, die Chancen stehen nicht gut das "Michel" dass jemals liest, der war schon lange nicht mehr im Forum :wink:

Lucia007
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 31. Oktober 2008 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon Lucia007 » 27. November 2008 07:26

aber es ist doch okay, wenn man ein "altes Thema" wiederbelebt, weil es einen gerade selbst anspricht. Es können doch vielleicht auch andere lesen und antworten, oder?

Gruß

Lucia


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste