Lieber vorher Urlaub machen?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon amarok » 21. März 2008 23:42

Hej Michel,

Kyritz liegt in Brandenburg, Rehfelde nicht in der Nähe von Kyritz, aber trotzdem in Brandenburg. Also das Rehfelde in dem ich wohne, dass liegt so ca. 30 km östlich von Berlin in der Nähe der Stadt Strausberg.

Ich wünsche dir/euch viel Erfog bei der Umsetzung der Auswanderungspläne.

Amarok :smt006
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
zwockelchen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 7. Februar 2008 14:33

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon zwockelchen » 22. März 2008 09:05

Hej
Ich werde euch ein bissel über unseren ersten Schweden Urlaub schreiben.
Zuerst einmal an alle die nach Schweden wollen aber noch nie dort waren. Wandert nicht einfach aus ohne euch vorher das Land bzw. irgend eine komune, dort wo ihr halt hin wollt, persönlich angeschaut habt, denn da kann es böse überraschungen geben. Ich spreche jetzt aus Erfahrung. Ich habe mich hier vorher nach Häuser im Internet umgeschaut und die haben wir dann auch gesucht und gefunden. Die Häuser waren super aber der Ort war nicht mein ding. Ich war total entäuscht weil ich eine andere vorstellung hatte, von Büchern Filmen usw. Wir sind in den paar Tagen ca 3000 km mit dem Auto gefahren und haben uns umgeschaut davon gab es 3 Orte wo mir gut gefallen haben.Aber es war noch nix dabei wo ich gesagt hätte ja da will ich hin und vor allem gibt es da Arbeit, Kh. usw. Wir hatten unser Hotel übrigens sehr gut gelegen in Skärholmen nicht weit von Stockholm. Wir waren immer gleich auf der Autobahn bzw. wir hatten es nicht weit zur U-Bahn empfehlenswert für Stockholm und zu den Einkaufscentren. So was habe ich hier in D noch nie gesehen echt der wahnsinn. Super.
Wir sind jeden Tag wo anders hingefahren das heißt kurz auf die Autobahn und dann runter auf die Landstraßen. Unsre richtung war Uppsala,Sundsvall, Gävle,Västerås, Norrköping, Öxelösund sehr schön man sieht direkt die Ostsee,Motala,Vätternsee, das sind jetzt die großen Städte Orte die mir einfallen davon gab es nätürlich auch kleine Orte. Leute so viel Wasser und Wald und Wiese habe ich in meinem ganzen leben noch nie gesehen. Wahnsinn. Aber so Wohnen in der einsamkeit könnte ich nicht, hätte ich schiss. Ein kl. Erlebniss: Wir sind mal wieder durch den Busch gefahren sagte ich immer so
wir mußten beide mal, und wollten auch eine Rauchen. Wir standen da mitten im Busch vor mir Wald hinter mir u. rechts u. links mir war etwas mumlig auf einmal hören wir wie geschossen wurde. :smt066 Ich nix wie die Kippe aus und ab ins Auto und nur Mann los komm weck hier, der hat sich kaputt gelacht weil ich so schiss hatte, naja Männer halt . :supz:
So und nun unsere erfahrung mit Essen gehen und Lebensmittel Einkaufen. Wir fanden das es nicht teurer ist al in D. Das einzige was viel viel teurer ist ist der Akl. Ein 0,3 Bier 49.- SWK das ist schon der Hammer. Aber der Fisch ist ja der knaller so billig wahnsinn.
Also zu guter letzt: Ich denke man sollte wenigstens einmal dort gewesen sein, wo man meint da könnte man leben, laut Bücher, Filme usw. ich spreche nur von unseren erfahrungen. Es gibt natürlich auch ausnahmen.
Wir fahren jetzt im Mai wieder rüber um uns umzuschauen.
lg zwockelchen
Es ist überall schön, wo man sich wohl fühlt.

Löpi

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon Löpi » 22. März 2008 12:49

Hej,

danke für die Antworten.aber sollte man nicht manchmal damit zufrieden sein was man schon erreicht hat?


Lg Michel

Hans

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon Hans » 22. März 2008 13:43

zwockelchen hat geschrieben:Hej

Also zu guter letzt: Ich denke man sollte wenigstens einmal dort gewesen sein, wo man meint da könnte man leben, laut Bücher, Filme usw. ich spreche nur von unseren erfahrungen. Es gibt natürlich auch ausnahmen.
Wir fahren jetzt im Mai wieder rüber um uns umzuschauen.
lg zwockelchen


Hallo zwockelchen.
Schon richtig es so zu machen.
Wirklich erkunden und ausforschen.
Denn wenns nicht so gut geht dann steht man auf dem eigenen Schlips und dann ist´s schwer den Rücken gerade zu machen.
Wichtig ist die Sprache.
Denn in der Sprache liegt Kultur,sociales Verhalten, Neuzeit, Zukunft und Vergangenheit.
Und noch mehr.
Die Zwischendinge,das was nicht gesagt wird.
Die Pausen sagen oft mehr als alles andere.

Grüsst
Hans
:smt006

bjoerkebo

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon bjoerkebo » 22. März 2008 16:06

Löpi hat geschrieben:Hej,

danke für die Antworten.aber sollte man nicht manchmal damit zufrieden sein was man schon erreicht hat?


Lg Michel


Also,ich persönlich bin mit unserer derzeitigen Situation zufrieden,so das ich nicht immer nach neuem streben will.
Da ich beruflich jeden Tag genug um die Ohren habe( auch die schwedischen Kinder im Kiga sind ja net ohne)will ich auch einfach nach der Arbeit mal zur Ruhe kommen können.
Wenn es nötig ist,kann ich ja dann weiterstreben.

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 615
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon Rüdiger » 22. März 2008 17:02

Ich (50) fahre seit gut 20 Jahren eher unregelmäßig und eher für Kurzurlaube (max. 1 Woche, wg. Katzen zuhause in D) nach Schweden und bin von der Freundlichkeit, die ich als Tourist kennengelernt habe, ebenso begeistert wie von der Landschaft oder von den Städten. Die Großstadt Stockholm mit ihrem Schärengarten fasziniert mich genauso wie die Weite Lapplands, aus eigener Anschauung.

Ich habe ein wenig Schwedisch gelernt, bin aber weit davon entfernt, die Sprache flüssig zu sprechen und zu verstehen.

Auch ich habe darüber nachgedacht, nach Schweden auszuwandern. Allerdings habe ich in D einen sehr speziellen Arbeitsplatz in der Medienbranche, der - auch in D - zukünftig nicht mehr gefragt sein dürfte. Na klar: Ich könnte beruflich auch etwas Anderes in Schweden machen.

Seit es Schwedenforen gibt, habe ich viele Beiträge gelesen und aus diesen Beiträgen geschlossen, daß es zwei verschiedene Dinge sind, ob man Schweden als Tourist befährt oder sich dort dauerhaft niederlassen und dort berufstätig sein will.

Die Tatsache, daß ein arbeitssuchender Einwanderer in Schweden möglicherweise (!) genauso behandelt wird wie ein ebensolcher in Deutschland, möchte ich hier unbewertet lassen, genauso wie die Tatsache, daß es Einwanderer unterschiedlicher Klassen zu geben scheint.

Es bleibt m.E. die Pflicht eines jeden potenziellen Schweden-Einwanderers, sich genau zu informieren, was die Unterschiede zwischen D und S im Sozialwesen, im Gesundheitswesen und im allgemeinen Zusammenleben sind. Selbstverständlich gilt es, die schwedische Sprache so zu lernen, daß man sie fließend in Wort und Schrift beherrscht, wenn man sowohl auf der Arbeit als auch privat Anschluß finden möchte. Zwar mag es Ausnahmen geben, wo beruflich Englisch gesprochen wird - der Schlüssel zur Integration und zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben bleibt die Beherrschung der jeweiligen Landessprache (das ist überall auf der Welt so!).

Nun gut: Zwar kann ich hier schlau reden, habe aber selbst keinerlei persönliche Erfahrung bezüglich einer Auswanderung. Im Sinne meiner obigen Ausführungen und der Fragestellung von löpi würde ich es für sinnvoll halten, sich vor dem Entschluß, auszuwandern, genauestens schlau zu machen. Mehr als einen Urlaub in seinem Zielland, aber auch in der Ziel-Region, zu machen, empfiehlt sich unbedingt.

Wenn Du, löpi, eine Zusage (für einen Arbeitsplatz?) aus Karlskrona hast, wünsche Dir alles Gute und daß es sich dort gut anläßt!

Laß´ Dich doch mal registrieren im Schwedentor. Schreib´ doch mal, um welchen Beruf es geht und um welche Zusage in Karlskrona. Welchen Beruf hast Du erlernt, warum zieht es Dich nach Schweden?

LG,
Rüdiger
Zuletzt geändert von Rüdiger am 22. März 2008 17:50, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Lapplandinfiziert
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 21. Januar 2008 13:11
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon Lapplandinfiziert » 22. März 2008 17:15

Rüdiger,

toller Beitrag, den ich nur ausnahmslos unterstützen kann, wirklich "Klasse".

Grüsse aus der Lüneburger Heide
Wolfgang
Einmal Lappland - immer Lappland

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 615
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon Rüdiger » 22. März 2008 18:17

Lieber Wolfgang,

danke für Deine Stellungnahme (auch wenn ich inzwischen das ein oder andere Wort hinzugefügt bzw. Rechtschreibfehler korrigiert habe).

LG,
Rüdiger

@ Dietmar: Die Möglichkeit, Korrekturen an eben geschriebenen Postings machen zu können, ist zwar schön, aber nur so lange zweckmäßig, wie noch kein Anderer darauf geantwortet hat. Es könnte nämlich passieren, daß es Zustimmung zu Beiträgen gibt, die nachträglich in ihrem Sinngehalt geändert wurden.

[b]Bitte lasse Änderungen an bereits geposteten Beiträgen nur solange zu, wie noch keine Antwort darauf erfolgt ist.[/b]

Benutzeravatar
Lapplandinfiziert
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 21. Januar 2008 13:11
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon Lapplandinfiziert » 22. März 2008 18:33

Bjoerkebo

danke für die Antworten.aber sollte man nicht manchmal damit zufrieden sein was man schon erreicht hat?

Da gibt es doch den schönen Satz: Weniger ist oft mehr

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2206
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Lieber vorher Urlaub machen?

Beitragvon janaquinn » 22. März 2008 18:40

Hej Michel,
mir geht es wie Miriam, an dieser Stelle wiedermal ganz liebe Grüsse :wink: , ich bin mit dem erreichten mehr als zufrieden. Wir haben alle Arbeit, wohnen in einer wunderschönen Gegend, sind glücklich und zufrieden.
Kurz gesagt: Wir sind angekommen in unserem Leben. Meine Kinder fühlen sich wohl und wir alle freuen uns darauf, wenn es endlich Frühling wird und wir wieder draussen im Garten leben können.

Insofern schliesse ich mich auch Wolfgang an: Weniger ist meistens mehr!!

LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste