Lebensmittel mitbringen oder kaufen?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Fanny
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1100
Registriert: 24. März 2008 13:47
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Lebensmittel mitbringen oder kaufen?

Beitragvon Fanny » 13. Juli 2008 20:14

Fakt ist auch, dass sich unsere schwedischen Freunde über bestimmte Lebensmittel aus D freuen, sie sogar bestellen. Dazu gehören natürlich Bratwürste, die sind ja in S eigentlich gar nicht vorhanden. Man muss nichts mit nach S nehmen für den Urlaub, da muss ich Wiebke Recht geben, aber auf Dauer würde ich auch so manches vermissen aus D. Es gibt Leckeres in S und es gibt Leckeres in D. Wenn man die Möglichkeit hat beides zu nutzen - warum nicht. Und über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten, man kann ihn auch niemanden aufzwingen. Ich hasse seit meiner Kindheit Spinat, und dabei bleibt es auch. Basta!
Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. (Albert Schweizer)

nobse

Re: Lebensmittel mitbringen oder kaufen?

Beitragvon nobse » 13. Juli 2008 20:52

Fanny hat geschrieben: Ich hasse seit meiner Kindheit Spinat, und dabei bleibt es auch. Basta!



:lol: Ich mit 55 immer noch! :lol: Nein , da ist nichts schlechtes bei wenn man sich bestimmte Dinge mitbringt. Ich habe oft in Norwegen und Schweden mich ans heimische Essen gewagt, einfach um mein Geld DORT zu lassen und nicht in Deutschland. Dies war jedoch bei aller Mühe unmöglich.
Ich spreche jetzt aber nur von Essen auf den Fähren in beiden Ländern. Die Waren des sonstigen alltäglichen Bedarfs werden seit einigen Jahren nur in Schweden gekauft.

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Lebensmittel mitbringen oder kaufen?

Beitragvon blueII » 13. Juli 2008 22:07

Hej Nobse

aber Du weißt dass es mittlerweile in S ungesalze Butter gibt? (die mit dem blauen Band) und bei Willys sogar als günstiges Kilopaket, natürlich auch Bratfett. :wink:

Außerdem habe ich selten so gute Kartoffeln wie in Schweden gegessen. Ehrlich, sind echt gigantisch vorallem jetzt die "NEuen" Kleinen. Die kannst Du ungeschält kochen und verzehren, mit Sill und Gräddfil sind sie eine Delikatesse!!

Soll keine Vorschrift sein, nur ein Tipp :smt006

LG
Heike

nobse

Re: Lebensmittel mitbringen oder kaufen?

Beitragvon nobse » 13. Juli 2008 22:24

Diese Vorräte die wir mitnehme sind ja auch nur für den Notfall gedacht , da wir meistens einsamstehen . Nein, nein, die schwedische Butter esse ich gerne , aber gerade gesalzene, ist eben Geschmacksache. Ebenso wie schwedischen Käse , da haben wir durch die Artenauswahl immer das Problem, welchen wir nehmen sollen. Fünf Wochen kannst du nicht existieren von dem bisschen was wir mitnehmen und davon wird jedes Jahr die Hälfte der Konserven wieder mit Heim gebracht.
Aber trotzdem Danke für die Tipps .

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Lebensmittel mitbringen oder kaufen?

Beitragvon blueII » 13. Juli 2008 22:35

nobse hat geschrieben: Ebenso wie schwedischen Käse , da haben wir durch die Artenauswahl immer das Problem, welchen wir nehmen sollen. .


Das Stimmt. Das Thema Käse durchschaue ich nach 5 Monaten Schweden nicht!!
Meistens gibt ja nur die Großpackungen a 1 KG aufwärts und bis wir den endlich aufgegessen haben, habe ich schon wieder vergessen welche Sorte es war oder er war lecker aber nach 4 Wochen reichts dann und was anderes muß her.

LG
Heike

nobse

Re: Lebensmittel mitbringen oder kaufen?

Beitragvon nobse » 13. Juli 2008 23:02

Genau , genau ! Aber er ist furchtbar lange haltbar , doch welche Sorte es war? Pustekuchen. Den ersten Kontakt hatte ich zu norwegischen Ziegenkäse der nach Karamell schmeckt und mit Käse im Sinne des deutschen Geschmackes nichts zu tun hat. Heute bekommst du den schon auch fast überall ,vor zehn Jahren noch gab es den nur in bestimmten Regionen des Nordens.

Bienenbär

Re: Lebensmittel mitbringen oder kaufen?

Beitragvon Bienenbär » 13. Juli 2008 23:05

Eine Frage:
Hat jemand Erfahrung mit den Fisch-Babygläschen?
Ich würde die gerne dieses Jahr kaufen.

:smt006 Tanja

nobse

Re: Lebensmittel mitbringen oder kaufen?

Beitragvon nobse » 13. Juli 2008 23:13

wassen ditt?

Bienenbär

Re: Lebensmittel mitbringen oder kaufen?

Beitragvon Bienenbär » 13. Juli 2008 23:17

Die Gläser haben wir letztes Jahr bei Willy's entdeckt.Habe ich in Deutschland noch nie gesehen.Die Gläser gabs z.B mit Lachs.Ich mein,die waren von Firma Nestle.

:smt006 Tanja

nobse

Re: Lebensmittel mitbringen oder kaufen?

Beitragvon nobse » 13. Juli 2008 23:21

Und was ist da drin ? Doch nicht etwa Babyfische!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste