Leben in Boden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Nobbesle
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 24
Registriert: 30. Januar 2008 19:22
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Leben in Boden

Beitragvon Nobbesle » 20. Februar 2008 20:42

Hej,
wir ( eine vierköpfige Familie) wollen uns im Raum Luleå, Boden niederlassen.
Jetzt wurden wir einwenig verunsichert, da Boden offensichtlich keinen "guten Ruf" besitzt. Was meint ihr dazu?

fjällviol
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 17. Februar 2008 21:27

Re: Leben in Boden

Beitragvon fjällviol » 24. Februar 2008 18:20

Hej!

Mein Freund wohnt seit 1 1/2 Jahren in Luleå. Ich selbst war die ersten 2 Monate (und einige male danach) auch dort, um ihm beim "Einleben" zu helfen. Kann dir nicht genau sagen, warum - aber ich hatte auch so ein bisschen das Gefuehl, dass Boden einen eher schlechten Ruf hat. Meine Kenntnisse ueber Boden sind relativ beschränkt - ich weiss, wo das Migrationsverket ist und wo ich das Erlebnisbad und ein Möbelhaus finde - aber das wars dann halt.

Wenn du mehr ueber Luleå wissen willst, kannst du dich gerne bei mir åber pn melden. Werd selbst nach meinem Studium im September nach "dort oben" ziehen.

Hälsningar och lycka till!

fjällviol

mecki19
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 4. Juli 2007 19:37

Re: Leben in Boden

Beitragvon mecki19 » 25. Februar 2008 12:35

Hallo, vielleicht es hat damit zu tun, das Boden eine große Garnisionsstadt ist. Boden war ja früher auch für Ausländer gesperrt. Militärisches Sperrgebiet. Ansonsten ist Boden eine normale Stadt.
mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Leben in Boden

Beitragvon Skogstroll » 25. Februar 2008 12:55

Lest doch einfach die Lokalzeitung unter http://www.nsd.se.
Ich persönlich würde nicht nach Boden ziehen. Die Stadt ist selbst für norrbottnische Verhältnisse ausserordentlich hässlich. Das Spassbad ist ganz okay, aber ziemlich überlaufen und im Sommer fest in norwegischer Hand. Ich habe keine Statistik geführt, aber rein gefühlsmässig würde ich sagen, dass Boden überdurchschnittlich häufig in Meldungen über Kriminalität, Drogen und Alkoholfahrten auftaucht.
Habt ihr die Wahl zwischen Luleå und Boden, so würde ich Luleå klar vorziehen, aber auch da gibt es gewisse Problemzonen.
Sehr schön finde ich Gammelstad, aber da dürfte das Wohnungsangebot sehr übersichtlich sein.

Skogstroll

Nobbesle
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 24
Registriert: 30. Januar 2008 19:22
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Leben in Boden

Beitragvon Nobbesle » 25. Februar 2008 16:42

Erst mal herzlichen Dank für eure Antworten. Wenn wir die Chance kriegen nach Luleå zu ziehen, werden wir das ganz sicher vorziehen. Wo es uns dann aber letzten Endes doch hinzieht (oder drückt) werden wir sehen. Wir alle freuen uns wirklich schon drauf. Der Wohnungsmarkt erscheint mir in und um Luleå herum auch schon etwas angespannter zu sein.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste