Landwirtschaftsamt tötet Wild

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Landwirtschaftsamt tötet Wild

Beitragvon svenska-nyheter » 2. Januar 2007 13:22

Landwirtschaftsamt tötet WildMöglicher TBC-ÜberträgerDie Landwirtschaftsbehörde hat beschlossen, Hirsche in rund 30 Gehegen einzuschläfern. Sie befürchtet die Verbreitung von Tuberkulose durch die Tiere. Seit die Lungenkrankheit bei importierten Hirschen festgestellt worden ist, sind die Besitzer aller schwedischen Wildgehege verpflichtet, ihre Tiere auf TBC zu testen. Die Eigentümer von etwa 30 Gehegen haben sich geweigert, die entsprechenden Proben zu machen.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

Carlgustav

Re: Landwirtschaftsamt tötet Wild<div class=

Beitragvon Carlgustav » 3. Januar 2007 19:01

?
Ich kann mich erinnern, dass vor vielen Jahren Hirsche in Gehegen eine Schutzimpfung gegen TBC erhielten, welche sehr erfolgreich war. Was ist daraus geworden?
Sollen vielleicht nun auch alle Hirsche in Zoos diesen Weg gehen müssen?
Und wie sieht es mit den vielen Hirschen aus, die aus Gehegen entkommen sind und sich nun in der Natur von Schweden vermehren? Hofft man vielleicht, dass diese durch den Verkehr umkommen? Folgend übrigens Schwedens Statistik über im Verkehr umgekommene Tiere 2005:
Rådjur – Rehe – Roe Deer: 27 761
Älgar – Elche – Moose: 4 092
Vildsvin – Wildschweine – Wild Boars: 987
Hjortar – Hirsche – Elk: 580
Lodjdur – Luchse – Lynx: 22
Björnar – Bären – Bears: 5
Vargar – Wölfe – Wolves: 4
Järvar – Vielfrass – Wolverine: 1
Renar – Rentiere – Reindeer: 1 761
"Yes, life is a bitch" - wenigstens was Tiere in der Natur betrifft! :cry:

Carlgustav

Re: Landwirtschaftsamt tötet Wild<div class=

Beitragvon Carlgustav » 4. Januar 2007 07:24

FAKTA.
Enligt Jordbruksverkets föreskrifter ska kron- och dovhjortar i hägn regelbundet testas för tuberkulos. Anledningen är att det importerades en grupp tbc-smittade dovhjortar från England 1987. 1991 påvisades sjukdomen hos hägnad hjort i landet som spårades till importen 1987. Sammanlagt hittades smittan i 13 hjorthägn. Det senaste fallet påvisades 1997. Tbc-sjuka hjortar kan även smitta människor. Olle Rydell, veterinärinspektör, Jordbruksverket: "Men det är tämligen långsökt. Det krävs att du har väldigt nära kontakt med smittade hjortars inälvor till exempel om det ska ske". Det finns cirka 600 hjortuppfödare i landet. Ett trettiotal av dem vägrar att bekosta provtagning som uppges kosta upp till 4.000 kronor per djur.

(Anm.: "Dovhjort = Damwild", nicht zu verwechseln mit "Hirsch = Kronhjort")


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste