länsförsäkringar

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Gast

länsförsäkringar

Beitragvon Gast » 13. Dezember 2004 11:07

hallo alle,<p>aus leider nicht sehr erfreulichem anlass hier meine dringende frage: hat schon mal jemand die oben angegebene versicherung bemühen müssen und kann über seine erfahrungen berichten?<br>habe ein haus nahe hultsfred und bekam gestern abend die nachricht das dort eingebrochen wurde...man hat alles mitgenommen was sich irgendwie aus dem kellerfenster schieben liess und nicht mal vor einem einfachen edelstahlbesteck haltgemacht....<p>muss nun am 21.12. hochfahren(wollte eigentlich ein schönes weihnachtsfest mit meinen kids dort verbringen) muss mir einen überblick verschaffen und dann die versicherung kontakten.<p>wäre toll wenn mir jemand schreiben könnte der schon mal erfahrungen damit machen musste.<br>die polizei bemüht sich erst heute zum tatort....!!<p>danke im voraus.<p>gruss marita

carmen carmen.dw@freenet.

Re: länsförsäkringar

Beitragvon carmen carmen.dw@freenet. » 17. Dezember 2004 12:44

Hej Marita,<p>das kenne ich, ist uns schon 2 Mal passiert.<br>Die Polizei nimmt den Schaden auf, Du erhältst eine Kopie davon. Diese Kopie schickst Du mit Deinen Zusatzschadensmeldungen an die Versicherung. Verständige die Versicherung umgehend, notfalls online, von dem Einbruch.<br>Nimm alle Quittungen der geklauten Sachen mit nach Schweden, wo Du keine Quittungen hast, tun es auch Fotos. Die gehen ebenfalls an die Versicherung. Die Versicherung regelt schnell, es sei denn, es sind Ferien. Wenn was demoliert wurde, darfst Du nicht eigenständig die Handwerker beauftragen. Das muß die Versicherung tun.<br>Wenn Du noch Fragen hast, schick mir eine Mail.<br>Alles gute wünscht Dir<br>Carmen

Cordula dolsperg@hotmail.

Re: länsförsäkringar

Beitragvon Cordula dolsperg@hotmail. » 17. Dezember 2004 21:37

Grüß Dich!<br>Da hast Du ja Glück, daß ich die Polizei zu Dir bemüht. Uns wurde damals gesagt, daß für sowas keine Zeit ist.<br>Wir waren damals auch bei der Länsförsäkringar versichert und wollten auch kurz vor Jul sowieso hochfahren. Die Versicherung hat uns einen englischsprachigen Kontaktmann vermittelt, der alles erledigt hat: Fenster reparieren, Schadensüberblick, Meldung an die Versicherung etc. Das Problem ist nur, daß Du nur die Dinge ersetzt bekommst, von denen Du beweisen kannst, daß Du sie besessen hast, und da haben wir uns schwer mit getan... Ist kein schönes Gefühl, ins Ungewisse zu fahren und sich dann dort aufzuhalten, wo Fremde in Privatsachen gewühlt haben... geht aber vorbei... Bei uns wurde auch das Besteck und Lebensmittel und Cremes und sowas geklaut worden... Inzwischen sind wir nach Schweden gezogen und wohnen seit zweieinhalb Jahren hier. Seitdem hatten wir keinen Einbruch mehr...

Gast

Re: länsförsäkringar

Beitragvon Gast » 19. Dezember 2004 13:22

hej,<p>danke für eure antworten und tips.<br>trotz des ganzen stress... rechnungen zusammensuchen, listen erstellen (die ja nicht vollständig sein können)<br>freu ich mich auf die feiertage in schweden...<p>wenn ich erst mal aufgeräumt und alles gesäubert habe.....<p>danke noch mal<p>allen eine frohe weihnachten .<p>har det bra ;-))<p>marita<p>


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste