Künstler malte mit Asche aus KZ

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Henrik der Wikinger
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 15. Februar 2011 20:55

Re: Künstler malte mit Asche aus KZ

Beitragvon Henrik der Wikinger » 11. Januar 2013 23:08

Liebe Heike,

interessant was du schreibst. Ich danke dir. :) Hast du ein Problem? Ich hab keins. 8) :smt006

Ich tu Birgit doch gar nichts. Und ja, ich habe sehr viel Zeit über so etwas nachzudenken und zu meditieren und tue das auch! Wenn dich das stört solltest du bei dir nach der "Störung" suchen... der Sachverhalt ist dann ähnlich wie der mit den "Verletzungen". ;)

Ganz liebe Grüße aus Västra Götaland :goodman: :heart:

Henrik
“„Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit, aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht.“ ”
-A. Lincoln-

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Künstler malte mit Asche aus KZ

Beitragvon HeikeBlekinge » 11. Januar 2013 23:41

Ich hab dich auch lieb.
Mögen unsere Störungen mit uns sein!
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Pink_Panther
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 342
Registriert: 1. September 2010 01:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Künstler malte mit Asche aus KZ

Beitragvon Pink_Panther » 11. Januar 2013 23:55

@Henrik:

Jetzt aber mal bitte wieder beide Füsse auf die Erde :-)
Das mit der Asche war nicht nur geschmacklos, es war zumindest in meiner kleinen Welt auch strafbar. Ich hoffe der Schmierfink kriegt eine vor den Latz geknallt!

/Paul

Benutzeravatar
Hanjo
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 525
Registriert: 13. August 2005 09:17
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Künstler malte mit Asche aus KZ

Beitragvon Hanjo » 12. Januar 2013 00:28

Pink_Panther hat geschrieben:@Henrik:
Jetzt aber mal bitte wieder beide Füsse auf die Erde :-)
Das mit der Asche war nicht nur geschmacklos, es war zumindest in meiner kleinen Welt auch strafbar. Ich hoffe der Schmierfink kriegt eine vor den Latz geknallt!
/Paul
Dass zum einen, auch meiner Meinung nach.
Dazu kommt aber dieses naive Gelaber dieses selbsternannten "Massias", der sich Henrik der Wikinger nennt und meint, nun sein selbsterdachtes Seelenheil allen hier näher bringen zu müssen - quasi auserkoren zu sein, diese Welt zu "retten". Geht, so denke ich, alles an der derzeitigen Realität vorbei; ist auch nicht in absehbarer Zukunft denkbar.

Und weiter denke ich, dass so etwas - weil ja auch weit off toppic - hier doch eigentlich gar nicht hingehört.

In diesem Zusammenhang sollte der Admin mal die Meldungen von Sr.se überprüfen - sie sind in den vergangenen Monaten (gefühlsmäßig seit der Redaktionswechsel dort vonstatten ging) arg auf Bildzeitungsniveau - vllt schlimmer noch - gesunken.

Henrik - für Dich hoffe ich, dass Du dieses Gefühl "ich muss die Welt verbessern" oder gar "retten" recht bald ohne eigenen Schaden zu nehmen verlassen kannst , auch und vor allem um die User und Leser hier im Schwedentor zu schonen mit deinem Gesülze.

Alternativ könntest Du ja in einer politischen Partei versuchen, Anhänger zu überzeugen. Wäre evtl. erfolgversprechender :) .
Hanjo
Wer seine Träume erfüllen will, muss erst einmal aufwachen

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Künstler malte mit Asche aus KZ

Beitragvon meckpommbi » 12. Januar 2013 01:08

erst mal danke an die die um mein seelenheil besorgt sind - ich kann euch beruhigen wenn es mir schlecht geht nzw ich mich in einer akuten depressiven episode befinde schreibe ich nicht in foren also solange ich hier meine klappe aufreize gehts mir gut :goodman:

henrik menschlichkeit in meiner welt heist genau auch mitleiden ob ich mitleide oder mitfuehle macht fuer mich nicht den unterschied beides zu seiner zeit und seinem anlass
kann man dies nicht mehr mitleiden, ist man entweder krank oder ein absolut egoistisches ...(zensiert)... den was soll ich in den arm nehmen das juedische volk, die vergasten die kann ich nicht mehr in den arm nehmen aber wenn ich da so einen guten film sehe zum beispiel ueber einen grossen juedischen komiker der vom lagerkomandanten als hund gehalten wurde und da nicht mehr mitleiden kann dann bin ich nicht mehr ich - und ich lege wert auf mein Ich.
und die these das man niemanden verletzen kann ich bitte dich das kann nicht dein ernst sein das sehe ich als esotherischen bull.... an - mich kann man sehr wohl verletzen wie jeden auf dieser welt
was unterschiedlich ist und sehr vom eigener befindlichkeit abhängig ist wie man mit solchen verletzungen umgeht (deswegen ziehe ich mich in depriphasen aus foren zurueck)

hanjo ja radio jerevan wie ich das nenne ist schon sehr grenzwertig geworden aber wie soll der arme dietmar das filtern ?
und was henrik angeht : wir muessen doch nicht alle einer meinung sein ich finde es nicht gut jemanden auszugrenzen - meine ansichten sind sicher auch oft nicht so konform . gerade das macht es auch spannend macht dieses forum im moment recht lebendig
gruss birgit

Benutzeravatar
Henrik der Wikinger
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 15. Februar 2011 20:55

Re: Künstler malte mit Asche aus KZ

Beitragvon Henrik der Wikinger » 12. Januar 2013 01:16

Achja... mein Lieblingsfreund der sich "Hanjo" nennt hat sich auch dazu herabgelassen etwas zum Thread (zum Thema ja eher weniger) beizutragen.

Du hast auch irgendwelche Probleme, oder? :wink:

Naja, sei's drum: Du hast jedenfalls absolut nicht verstanden um was es geht! Dein Posting beweist das vom ersten bis zum letzten Zeichen. :)
Das was ich sage, ist weder "selbsterdacht" noch habe ich das Gefühl "die Welt retten zu müssen". :)

Deswegen genehmige dir noch ne Klara und atme gaaaaanz locker durch die Hose :)

Liebe Grüße auch nach Målilla :goodman: :smt006

Henrik
“„Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit, aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht.“ ”
-A. Lincoln-

Benutzeravatar
Henrik der Wikinger
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 15. Februar 2011 20:55

Re: Künstler malte mit Asche aus KZ

Beitragvon Henrik der Wikinger » 12. Januar 2013 02:12

meckpommbi hat geschrieben:meine ansichten sind sicher auch oft nicht so konform . t


Hanjos Meinung ist IMMER konform!!!! Wusstet ihr das nicht? :o :shock: Der hat nicht nur seit langer Zeit Haus- und Hofverbot bei mir, der hat auch noch nen Heiligenschein. Den sieht bloß keiner. Der Wachhund der Geschellschaftskonformität. Mit solchen Leuten wie Hanjo muß so ein Forum wohl leben. :? :(
Gott sei Dank gibt es auch noch Menschen die das Herz am rechten Fleck haben.....
So wie Paul. Oder Birgit. Oder Heike. Die eine gegenteilige Meinung auch formulieren können ohne persönlich zu werden.

Ich bin mir im Klaren darüber das ich hier Hanjo gegenüber persönlich geworden bin. Aber seine Intoleranz kennt einfach echt keine Grenzen! Das betrifft nicht nur das Forum, sondern auch den Chat. Es hat jedenfalls schon seine Gründe, warum er das Hofverbot hat hier! Und man muss mich schon ziemlich lange ganz gewaltig ärgern, damit ich zu solchen Maßnahmen greife. Das tue ich auf gar keinen Fall leichtfertig, denn ich bin ein recht offener Mensch der aus dem Herzen heraus lebt. Auch wenn das hier manchem Ego nicht passt! Wer mich persönlich kennt, der weiß das auch! Hanjo kennt mich nicht, maßt sich aber an hier über mich zu urteilen und sogar mich schlecht zu machen. Das zeigt deutlich wessen Geistes Kind und wie menschlich unreif er ist.

Gruß :smt006

Henrik
“„Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit, aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht.“ ”
-A. Lincoln-

Benutzeravatar
Hanjo
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 525
Registriert: 13. August 2005 09:17
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Künstler malte mit Asche aus KZ

Beitragvon Hanjo » 12. Januar 2013 09:38

:lol: :lol: :lol:
Wer seine Träume erfüllen will, muss erst einmal aufwachen

Kling
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 359
Registriert: 7. Januar 2012 11:16
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Künstler malte mit Asche aus KZ

Beitragvon Kling » 12. Januar 2013 09:39

Man verletzt mit so einer Sache Menschen. Vielleicht nicht die die tot sind. Aber vielleicht schon mal an alle anderen gedacht die noch leben und im KZ waren und die ganzen Angehörigen?
Doch man verletzt auch die Toten nämlich in ihrer Wuerde.

Sumac
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 544
Registriert: 25. August 2009 06:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Künstler malte mit Asche aus KZ

Beitragvon Sumac » 12. Januar 2013 10:17

mal kurz zurück zu der meldung bzw. dem was passiert sein soll;
wie konnte er asche daraus holen und wer sagt denn, das es die asche von den verbrannten war?
alles was ich gelesen habe, war seine eigene aussage, das er mit asche aus Majdanek etwas (in seinen augen) kulturelles gemacht hat.
wenn er die asche mit schippe ausgegraben hat oder wenn er urnen, die als "ausstellungstsück" standen, entwendet hat, dann ist das sicher so, als wenn menschen auf den friedhof gehen und gräber vernichten oder grabsteine einfach umwerfen, der verwüstung/vernichtung wegen, dann sollte das auch verfolgt werden (so wie es ja auch bei nicht jüdischen grabstellen gemacht wird) aber wenn jemand auf den friedhof geht und sand von einer grabstelle mitnimmt, ist das sicher nicht strafbar im sinne der menschlichkeit.
nun ist die frage: ist der gesamte ort wo das vernichtungslager stand, eine grabstelle?
übrings ich persönlich halte von dieser art der modernen kunst absolut nichts, da lobe ich mir die alten künsler wie z.B. Hieronymus Bosch oder Vincent van Gogh usw.

etwas provokant diese frage:
ist das jetzt als entartete Kunst zu bezeichnen? also nicht bosch oder van gogh, sondern die aschemalerei.

gerade gelesen:
Das Spiel mit der Provokation als Karriereplan
weiter lesen: http://web.de/magazine/nachrichten/deut ... #.A1000145


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast