krankenschwester sucht

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Atuetaloer
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 10
Registriert: 27. März 2007 09:39

Re: krankenschwester sucht

Beitragvon Atuetaloer » 22. Januar 2008 19:50

Fließend Schwedisch wäre wohl etwas übertrieben. Ich besuche den Kurs erst seit September... :( Aber mit Englisch kommt man doch sicher auch gut weiter, oder?

Ich möchte ja nur für ein Jahr oder kürzer in Schweden bleiben (zunächst einmal) - vielleicht wäre dann ein Praktikum besser?

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1805
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: krankenschwester sucht

Beitragvon jörgT » 22. Januar 2008 19:53

Die Sprache ist Voraussetzung für eine Anstellung - gerade in Deinem Beruf! Mit Englisch kann man gut als Tourist durch Schweden reisen - mehr nicht.
Jörg

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: krankenschwester sucht

Beitragvon Imrhien » 23. Januar 2008 11:14

Ja, das sehe ich auch so. Man stelle sich mal vor wie man sich als Patient fühlt, wenn das Personal die eigene Sprache nur schlecht spricht.
Englisch ist eine tolle Ergänzung und schön für die Touristen die bei Euch landen oder eben für eingewanderte, die noch nicht so gut sprechen. Aber gerade für die Einheimischen stelle ich mir das komisch vor. Zumal ja gerade die Älteren nicht unbedingt so gut im Englischen sind...
Ich war übrigens erstaunt, dass unser Arzt (gibt es keine Trennung zwischen Kinderarzt und "normalem" Arzt?) uns auf Deutsch begrüßt hat und sehr gutes Deutsch gesprochen hat. Besser als wir schwedisch, was ich schon etwas peinlich fand. Aber auch beruhigend für den Notfall...

Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
steffen g
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 23
Registriert: 6. Juni 2007 11:19

Re: krankenschwester sucht

Beitragvon steffen g » 28. Januar 2008 19:35

hej und hallo nach schweden!
der gro0e teil von euch arbeitet und lebt doch in schweden !kann uns da keiner sagen wo arbeiter gesucht werden!kenne nun schon viele die ohne sprachkenntnisse nach schweden sind!sind aber dabei!würden uns über infos sehr freuen!mfg steffen und familie
Vergesst Denn Hund,fürchtet seinen Herren!

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: krankenschwester sucht

Beitragvon stavre » 28. Januar 2008 20:34

steffen g hat geschrieben:noch ne frage wie sieht es aus mit arbeit als cnc bediener?mfg steffen



steffen guck mal hier.must etwas suchen.ist auf seite 2.

http://www.op.se/parser.php?level1=51&l ... splay=jobb

elke

bjoerkebo

Re: krankenschwester sucht

Beitragvon bjoerkebo » 29. Januar 2008 13:29

@ Steffen

Jobs findest du überall in Schweden.Ist nur immer die Frage ob du auch bereit bist dich erst mal unter Wert zu verkaufen,denn das muss man meist ,wenn man keine Sprachkenntnisse vorweisen kann.
Englisch ist vielleicht ganz nett für die ersten Behördengänge,damit man alles korrekt versteht,aber dann sollte schon mehr kommen.

Die meisten,die hier von uns in Schweden arbeiten und leben mußten sich auch selbst bemühen sich auf die Suche nach Arbeit zu machen. Klar ist es toll Tipps zu bekommen,aber in erster Linie müßt ihr doch erst mal wissen wo ihr hin wollt.Was nützen euch die dollen Tipps für offene Jobs,wenn euch alles andere nacher nicht zusagt.
Und es ist nun mal eine Menge Eigeninitiative,die man bringen muss.

Nix für Ungut

Benutzeravatar
steffen g
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 23
Registriert: 6. Juni 2007 11:19

Re: krankenschwester sucht

Beitragvon steffen g » 29. Januar 2008 17:45

hej und hallo!tut mir leid wenn sich das ein wenig nach frust angehört hat !wir kriegen immer das gleiche zu hören sprache sprache sprache!wir freuen uns wircklich über alle infos möchten in die ecke smaland kalmar !ist nunmal ne typische art der deutschen allgemein um alles ein geheimniss zu machen!möchten ja nichts geschenkt haben nur eben richtige infos!gibt ja welche hier!für die wir uns bedanken hoffen kommen noch ein paar nach dem text!seid nicht böse!mfg steffen und familie
Vergesst Denn Hund,fürchtet seinen Herren!

Nanna
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 8. Januar 2008 12:10
Schwedisch-Kenntnisse: Muttersprache

Re: krankenschwester sucht

Beitragvon Nanna » 29. Januar 2008 21:28

Leider haben die anderen aber Recht, Sprache ist gerade im Kranken/Pflegebereich dasw A und O. Einen Aushilfsjobb, einfach irgendwas, zu finden, ohne fliessend Schwedisch zu sprechen, ist aber sicherlich leichter.
Jobs findet Ihr bei http://www.ams.se. Sommerarbeitskräfte im Pflegebereich werden normalerweise händeringend gesucht und mit etwas Gluck könnte man da wenigstens reinkommen. Aber da braucht man schon Glück.
Vårdpersonal/Vårdbiträde dann, im Altenheim, einer Krankenschwester unterstellt, ohne die Kompetenz Medizin zu verteilen usw. Aber es wäre ein Anfang.
Schickt Bewerbungen und hofft, das ist mein Rat :) . Und Sprache würde es trotzdem erleichtern :P
http://www.ltkalmar.se und http://www.ltkronoberg.se sind die beiden Arbeitgeber im Krankenbereich. Vielleicht haben die ja Lust, Deine Freundin zu nehmen und noch auszubilden? Aber ohne Initiative, an anderen Stellen als hier im Forum, läuft nichts :D
Und die freien Stellen in Kalmar kommune findest Du hier, dort ist auch eine Adresse, an die Deine Freundnin Bewerbungen schicken kann: http://www.kalmar.se/t/publicjobs.aspx?id=32723

Benutzeravatar
steffen g
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 23
Registriert: 6. Juni 2007 11:19

Re: krankenschwester sucht

Beitragvon steffen g » 29. Januar 2008 21:51

vielen dank das war doch mal ne ansage!mfg steffen und fam
Vergesst Denn Hund,fürchtet seinen Herren!

bjoerkebo

Re: krankenschwester sucht

Beitragvon bjoerkebo » 30. Januar 2008 08:07

...ich selbst kann ja immer nur auf meine eigenen Erfahrungen zurückgreifen.
Nach einem halben Jahr in Schweden,mit Schwedischkenntnissen habe ich eine Sommervertretung in einer Fabrik angenommen.
Und selbst da war es manchmal schwer alle Anweisungen gleich auf Anhieb zu verstehen.
Gerade im Gesundheitsbereich stelle ich es mir verherend vor,wenn da eine Anweisung fehlverstanden wird.
Somit denke ich man sollte sich vorher im Klaren sein was man will.Will ich einen minderen Job,wo ich vielleicht mit minderen Sprachkenntnissen auskomme,oder will ich etwas höherqualifiziertes.Dann geht es aber nicht ohne Eigeninitiative und die sollte aus meiner Sicht nun mal schon in Deutschland anfangen.
Das richtige Sprechen lernt man natürlich erst vor Ort,aber man kann sich einen Grundstock anlegen um erste Kontakte auf schwedisch knüpfen zu können.

Mir selbst war es schlichtweg einfach zu peinlich ohne Sprachkenntnisse in ein nun mal fremdes Land zu gehen.
Und zum Glück haben sich meine Bemühungen gelohnt.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste