krankenkasse

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
polnGrenze
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 399
Registriert: 28. Februar 2010 16:11
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: krankenkasse

Beitragvon polnGrenze » 22. Dezember 2010 10:26

HeikeBlekinge hat geschrieben:Du musst in jedem Fall in Vorkasse gehen! Und erst hinterher wird das mit der Krankenkasse in D abgerechnet!

Sollte so etwas öfter vorkommen, naja, ich sag lieber nix mehr.....


naja, ich sag lieber nix mehr.....Warum denn das?
[b]Ich von der polnGrenze
http://skandinavienfan.repage8.de
Zitat:
Das Leben ist kein Leben,wer doch lebt,der wird bestraft.
Quelle von einem hier im Forum

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: krankenkasse

Beitragvon blueII » 22. Dezember 2010 11:19

Also mir ist es auch komplett neu, dass man seinen 1.Wohnsitz in D behalten kann, wenn man nun wirklich nicht mehr dort wohnt.

Hat sich in der Gesetzgebung geändert?? Vor 2-3 Jahren war das meines Wissens verboten.

Also verstehe ich das richitg
Ihr belasst Euren Wohnsitz D und wohnt aber ueberwiegend in S. Behaltet Eure Krankenkansse in D aber meldet Euch nicht in S an...also Personennummer Migrationsverket etc.

Dann seid ihr ja vor dem schwedischen Krankengesetz "Gäste" und werdet auch als solche behandelt,
nämlich nur Grundversorgung bei Unfall oder Akutfällen, da man ja davon ausgeht dass ihr "nach Hause" fahren wollt.
Was ist mit laufender Versorgung von nötigen Medikamenten, regelmässige Untersuchungen falls notwendig....da fällt es doch beiden Systemen auf, dass ihr mehr in S als in D auftaucht.
Wer mir ein wenig zu unsicher, ehrlich gesagt.

?????Ist es fuer Rentner aus D nicht sowieso anders geregelt, behalten die nicht sowieso die deutsche Krankenkasse, ob sie jetzt in S gemeldet sind oder nicht??? Meine dass so aus den Beiträgen unserer Rentner aus dem Forum herausgelesen zu haben.???????

Also macht Euren Schnitt sauber und versucht nicht wegen TUEV (der ist hier auch nicht besonders streng) oder anderen Nichtigkeiten (Haussteuer) irgendwelche dubisoen Wege zu gehen, die Euch hier im späteren Leben das Alltägliche erschweren.

Sumac
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 536
Registriert: 25. August 2009 06:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: krankenkasse

Beitragvon Sumac » 23. Dezember 2010 08:08

ich geh mal davon aus, das du der gleiche bist, wie der hier:
viewtopic.php?f=8&t=20586

ich frag mich gerade, was das für ein grund ist TÜV... na ja egal, wir wollen ja nicht stasimäßig hier werden... deine worte.
aber dir ist schon klar, mit deinem vorhaben betritts du den illegalen bereich.
zweiter wohnsitz in DE ist kein problem also z.B. in kassel und berlin, aber zweiter wohnsitz im ausland... das geht leider nicht so ohne weiteres, aber da solltest du dich in DE an das auswärtige amt bzw. an das finanzamt bzw. die meldebehörden wenden.
solltest du als rentner hierher kommen und du meldest dich an (uppehållsrätt), dann bist du in DE und in SE krankenversichert, da ja deine krankenkassenbeiträge direkt von der rente abgezogen werden, ausser du hast einen anderen status (Beamter).
aber um hier krankenversichert zu sein, benötigst du ein formular, was von deiner deutschen krankenkasse ausgefüllt werden muss (ich glaube E 121) und welches du der kasse hier vorlegst.
ich frag mich immer noch, warum man sich in B bei der T. anmelden will, aber in SE leben will.
das ist wie ... ich kaufe mir einen ferrari, aber fahre ihn wie einen fiat 500.

ürbrings wie schon in dem anderen beitrag von mir geschrieben, du solltest das netteste schwedenforum nicht so anmachen, denn dein ton war unter aller würde.

solltest du nicht identisch mit "schweden eder" sein, dann entschuldige ich mich ausdrücklich, nur ist es so was von gleich;
dann könntet ihr euch zusammen tun und es gemeinsam besprechen, wie man am besten vorgeht.

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: krankenkasse

Beitragvon Gottfried » 23. Dezember 2010 09:45

Sumac hat geschrieben:solltest du nicht identisch mit "schweden eder" sein, dann entschuldige ich mich ausdrücklich, nur ist es so was von gleich;
dann könntet ihr euch zusammen tun und es gemeinsam besprechen, wie man am besten vorgeht.

:smt064 :lol: :lol: :lol: Bild

G :smt006 ttfried


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste