Kopplade fönster

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Pink Panther2
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 22
Registriert: 19. Januar 2012 22:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Kopplade fönster

Beitragvon Pink Panther2 » 11. August 2016 19:40

So, nachdem das Thema KK abgearbeitet ist, kann ich mich nun dem Thema "Haus" nähern.

Und wie ich mir nun so einen Überblick verschaffe, bin ich auf den Begriff "kopllade fönster" gestoßen.

Kann mir jemand erklären, was ich mir darunter vorstellen muss?
Sind das zweigeteilte Fenster, also ein Innen- und ein Aussenfenster, dazwischen die Fensterbank?
(die Fenster kenne ich noch früher, das war der Platz um Blumen zu überwintern) :lol:

In D war ja mal eine gewisse Zeit, die Pelletheizung en vogue, bis die Preise für die Pellets das unökonomisch machten. Was ist in Schweden von dieser Form des Heizen zu halten?

Benutzeravatar
Faxälva
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 428
Registriert: 10. Februar 2008 15:42

Re: Kopplade fönster

Beitragvon Faxälva » 11. August 2016 20:18

...soviel Platz, daß man dazwischen Blumen haben kann, haben kopplade fönster nicht.... Ich hab ne Jalousie dazwischen ,mehr geht nicht. Ich habe moderne 3-Glasfenster, dir ich mittels einem eingebaute Haken öffnen kann.
Hälsningar från Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Kopplade fönster

Beitragvon vinbergssnäcka » 11. August 2016 21:06

in alten Häusern sind kopplade fönster auf jedenfall besser als einfache, eventuell sind sie auch besser als manche doppelglasfenster, kommt aber natürlich drauf an wie dicht sie schliessen. Aber aufpassen, wenn man in einem alten Haus die Fenster abdichtet ohne für ander Belüftung zu sorgen holt sich natürlich ganz andere Probleme ins (alte) Haus. Hast Du schon gekauft oder bist noch am gucken?

Pelletsheizung ist noch immer aktuell, auch preislich. Weniger arbeit als Holzheizung und mehr arbeit als Bergwärme oder Fernwärme. Auf der anderen Seite ist das Heizen mit Holz billiger, vor allem wenn man an der Quellle sitzt.
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 888
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Kopplade fönster

Beitragvon EuraGerhard » 12. August 2016 10:14

Hallo,

die korrekte deutsche Übersetzung für "kopplade fönster" lautet: Verbundfenster.

Es handelt sich dabei um zwei normalerweise miteinander gekoppelte Fensterflügel, die gemeinsam geöffnet oder geschlossen werden. Zu Reinigungszwecken kann man die beiden Flügel, in der Regel nur mit Werkzeug, auseinanderklappen.

Neben den auch in Deutschland in Altbauten verbreiteten Verbundfenstern mit einfach verglasten Flügeln gibt es hier in Schweden auch eine Variante, die sich 2+1-Fönster nennt. Dabei wird der innere Flügel mit 2-Scheiben-Isolierglas und der äußere einfach verglast. 2+1-Fönster finden sich sogar bei Neubauten, wenn es den Bauherren darum ging, außen die traditionelle Anmutung eines gekitteten Sprossenfensters zu erhalten, ohne sich zugleich bei der Wärmedämmung einen zu großen Nachteil gegenüber modernen dreifach verglasten Isolierfenstern einzuhandeln.

MfG
Gerhard

Pink Panther2
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 22
Registriert: 19. Januar 2012 22:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Kopplade fönster

Beitragvon Pink Panther2 » 12. August 2016 10:56

Ich bin noch am gucken und dabei mir einen Überblick zu verschaffen.

Wenn die "kopplade fönster" ausreichende Iso-eigenschaften haben, gibt es keinen Grund die zu tauschen.
Eure Antworten hören sich für mich erstmal so an.
Ich werde das genau inspizieren.
Da werde ich das Objekt doch mal besichtigen. Vielen Dank soweit. :danke:

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 888
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Kopplade fönster

Beitragvon EuraGerhard » 12. August 2016 14:23

Pink Panther2 hat geschrieben:Wenn die "kopplade fönster" ausreichende Iso-eigenschaften haben, gibt es keinen Grund die zu tauschen.

Ausreichend ist relativ, und das Bessere ist der Feind des Guten. :wink:

Bei Verbundfenstern, die in aller Regel aus Holz bestehen, kommt es erstens auf den Allgemeinzustand an: Sind sie verzogen oder nicht? Schließen sie einigermaßen dicht, oder zieht es wie Hechtsuppe? Sitzen die beiden Flügel noch einigermaßen passgenau aufeinander oder nicht? Sind Lack und ggfs. Kitt noch gut in Schuss, oder fault vielleicht schon irgendwo das Holz weg? Zweitens macht es einen Riesenunterschied, ob es eben "2+1-Fönster" sind, oder nur "1+1", also zwei einfach verglaste Flügel.

Aber so oder so, kein noch so gutes Verbundfenster kann bzgl. Wärmedämmung mit modernen dreifach verglasten Fenstern mit Argon- oder gar Xenonfüllung mithalten. Nur sollte man in einem Altbau auf keinen Fall einfach so und ohne ein Gesamtkonzept die Fenster austauschen, und zwar aus zwei Gründen:

Erstens wegen der von @vibackup schon erwähnten Belüftung: Fällt nämlich die "Fugenbelüftung" durch die alten, undichten Fenster weg, so kann dies erstens zu Bauschäden führen. Und zweitens, falls im Haus irgend eine Art von Feuerstelle betrieben wird, unter ungünstigen Umständen sogar zum Tod der Bewohner durch Kohlenmonoxidvergiftung!

Und zweitens: Selbst wenn ausreichend gelüftet wird, die neuen Fenster jetzt aber besser isolieren als manche Stelle in der Wand, dann wird sich an diesen Wandstellen das Kondenswasser niederschlagen, welches sich vorher an den Fenstern niedergeschlagen hat. Dort schimmelt es dann über kurz oder lang.

MfG
Gerhard

Benutzeravatar
andy_smaland
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 2. August 2012 09:37
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Kopplade fönster

Beitragvon andy_smaland » 15. August 2016 11:04

...laß' alte Häuser lieber "atmen" und packe sie nicht "luftdicht" ein. Ansonsten holst du dir nur Schimmel ins Haus.

Leg' dafür im Winter öfters mal ein paar Scheite Holz mehr auf oder schütte ein paar Säcke mehr Pellets in deinen Brenner.

Unser altes Haus Bj.1933 hat auch solche "kopplade fönster" und es lebt sich prima damit. Klar sollte es nicht durchziehen aber da kann man mit einer normalen Fensterdichtung Abhilfe schaffen.

Wir haben auch einen Pelletsbrenner. Erfordert im Winter wöchentliche Reinigung (im Sommer monatlich), ansonsten ist das ne prima Sache (auch preislich).
Viele Grüsse aus Småland

Andy
Haus "Höganäs"
Haus "Vårbacke"

Pink Panther2
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 22
Registriert: 19. Januar 2012 22:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Kopplade fönster

Beitragvon Pink Panther2 » 15. August 2016 15:47

Auch Dir danke für die Info.

Da kann ich ja ganz unbeschwert versuchen einen Besichtigungstermin zu machen.

Alte Bausubstanz und ihre besonderen Bedürfnisse kenne ich von der Sanierung meines Resthofs hier in D. Und da ich finde, dass eine Vollsanierung im Leben reicht, kommt ein sanierungsbedürftiges Objekt nicht in Frage. (Nicht zu verwechseln mit renovieren, was man eigentlich immer muss).
Daher waren die Hinweise wirklich hilfreich und diese Fensterform ist somit kein K.O. Kriterium.

:danke:


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast