Körpersprache

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Körpersprache

Beitragvon tjejen » 28. April 2009 23:25

Tulipa hat geschrieben:Ja, wobei ich mir eigentlich andere Antworten erhofft hatte. Irgendwie mehr so schwedisch-romantisch :) :

Solche Erlebnisse scheint ja hier noch niemand gehabt zu haben und die Frühlingsgefühle zeigen sich wirklich nur in Begeisterung über das schöne Wetter.
Sei´s drum, war wohl eine abwegige Anregung von mir, sorry :)
Nicht doch, zum Thema Dejting i Sverige könnte ich ganze Romane schreiben, hatte aber bisher nicht die Zeit und Lust mich dazu ordentlich und durchdacht zu äussern ...
Gnäll suger, handling duger.

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Körpersprache

Beitragvon Rüdiger » 29. April 2009 00:29

S-nina hat geschrieben:...abendliches Picknick auf den Felsen im schönen Bohuslän ...


...und dann? Wie war der Nachtisch? :oops:

Rüdiger

nysn

Re: Körpersprache

Beitragvon nysn » 29. April 2009 08:02

...und dann? Wie war der Nachtisch?

Mmh, ist ein bisschen lange her - also Erdbeeren mit Champagner waren es auf jeden Fall nicht - dass wüsste ich sonst noch ...

An was ich mich noch sehr genau erinnere ist, dass ich meistens gefroren habe :oops:

... besonders beim romantischen Fahrradausflug, Anfang August, Gotland - Picknick vor den Raukar: Das Picknick mit Einmal-Grill, Würstchen und schwedischem Kartoffelsalat aus der Plastikdose - alles frisch von ICA - kam leider nicht zustande, weil der Grill bei den dort herrschenden Windverhältnissen unmöglich in Gang zu setzen war ... Während des ganzen Urlaubs habe ich mich darüber geärgert, dass ich meine Ski-Handschuhe in München vergessen hatte - denn die hätte ich dort fürs Radlfahren mehr als gut gebrauchen können ...

Wenn ich mir heute die Bilder von Gotland so anschaue - finde ich, das wäre schon eine perfekte Kulisse für ein romantisches Picknick zu zweit - so gemütlich, vom beheizten Auto aus den Sonnenuntergang zu bestauen oder eben im festen, absolut wind- und wasserfesten Seemannsoverall ... :D

http://www.visitsweden.com/schweden/Loc ... Gesichter/

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Körpersprache

Beitragvon HeikeBlekinge » 29. April 2009 08:14

Mensch die armen Schwedinnen, denk ich grad.
Und ich werfe meinem Mann ab und dann zu er könne mal ein wenig romatischer sein, das ginge doch auch noch nach fast 20 Jahren Ehe!
Hoffentlich liest er das hier nicht :?

Fasst man das alles etwas zusammen, kann man dann behaupten, dass Schweden in Grundzuegen recht oberflächlich und gefuehlsarm sind? Oder das sie etwas unterdruecken was im Umkehrschluss zu Magengeschwueren, Burnout oder psychischen Erkrankungen fuehrt? Soll ja laut Statistik (aua- nicht hauen Nina! ;-) :lol: ) recht gehäuft vorkommen im Vergleich zu anderen Ländern.

LG
Heike
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

nysn

Re: Körpersprache

Beitragvon nysn » 29. April 2009 08:38

Fasst man das alles etwas zusammen, kann man dann behaupten, dass Schweden in Grundzuegen recht oberflächlich und gefuehlsarm sind?

Oj, das wollte ich mit meinem obigen Posting wirklich nicht sagen!
Hörte sich das so an?

... der Grund dafür, dass ich keine eigenen Erfahrungsberichte in punkto Romatik zu diesem Thread beisteuern kann, ist wahrscheinlich auch darin zu suchen, dass mir selbst wohl dieses "Romatik-Gefühls-Gen" komplett fehlt ...

... denke ich an die rote Sonne, die im Meer bei Capri versinkt, ja dann fallen mir halt gleich auch die vielen diversen Hinterlassenschaften aus echtem, unverwüstlichen Plastik ein, die der gemeine Italiener so ganz unbekümmert für die Ewigkeit in der schönen Natur verstreut - O sole mio ... :lol:

S-nina

(wäre ich eine Blume - ich denke ich wär eine Rose *) - hier in Schweden mit dem schönen Namen "Taraxacum" ... :D :D


*) http://sv.wikipedia.org/wiki/Maskrossl%C3%A4ktet

BettinaZ
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 3. Dezember 2008 09:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Körpersprache

Beitragvon BettinaZ » 29. April 2009 08:56

Ich breche die Lanze für die schwedischen Männer!! Meiner hat mir, als wir uns damals kennengelernt haben, am nächsten Tag einen riesen Blumenstrauss geschickt!! Später hat er mir gestanden, dass er in der Fika sämltliche weibliche Kollegen befragt hat, ob man so was machen darf oder ob das "too much" wäre.

Zu deutschen Männern merke ich bei "meinem Exemplar" keine Unterschiede. Er ist im täglichen Zusammenleben eher ein Pragmatiker, manchmal auch ein Stoffel (was ich aber eher als "typisch Mann" bezeichnen würde) :lol: hat aber ab und an wirklich romantische Anwandlungen. Passiert zwar nicht oft, aber dafür ist die Überraschung dann umso grösser. Alla hjärtans dag wird komlett ignoriert (ich mag den Zwangsfeiertag der Blumenhändler eh nicht) und letzten Samstag kam er mit einem Rosenstrauss nach hause :D

Wir haben durchaus andere kulturelle Unterschiede und Reibungspunkte, aber die Romantik ist es nicht :wink:

Samweis
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 358
Registriert: 8. April 2009 12:51
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Körpersprache

Beitragvon Samweis » 29. April 2009 09:10

Hallo,
S-nina hat geschrieben:der gemeine Italiener

Ist das der Italicus vulgaris oder der Italicus malitiosus? :wink:

HeikeBlekinge hat geschrieben:Fasst man das alles etwas zusammen, kann man dann behaupten, dass Schweden in Grundzuegen recht oberflächlich und gefuehlsarm sind?

Nachdem, was ich von weiblichen, deutschen Zugreisenden gehört habe, ist man hier wohl einfach, ähem, sagen wir ziel- und ergebnisorientierter.
Das mag dann auf durch französischen Charme verwöhnte Kontinental-Europäer vielleicht etwas "stoffelig" wirken:
RomantikinSchweden hat geschrieben:Hier überwiegt überall das Bäuerlich-Praktisch-Nützliche.


Leider kann ich aus eigener Erfahrung wenig berichten, da die hier im Glesbygd verbliebenen Schweden ein Alter erreicht haben, in dem sie sich beim Flirten verletzen könnten, und ich den Annäherungsversuchen anderer hiesiger Bewohner meist frühzeitig aus dem Wege gehe (z.B. des Bären auf der anderen Seeseite :wink:)

Viele Grüße

Samweis

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Körpersprache

Beitragvon HeikeBlekinge » 29. April 2009 09:40

... da die hier im Glesbygd verbliebenen Schweden ein Alter erreicht haben, in dem sie sich beim Flirten verletzen könnten...


Ich lieg unterm Tisch!!!


@Nina:
Hab doch nicht gesagt das du das behauptet hast. Ich frage mich ehrlich ob die so sind!! ;-)
Ist ja mal wieder ne Doppelmoral: Am 14. Februar darf also offiziell mittels Bluemchen, Sekt etc die Liebe bekundet werden? Ich habe mal ueber Blocket einen Schreibtisch gekauft. Der Verkäufer bat mich vor 12 h abzuholen, da ja Valteninstag sei und er sich den Rest des Tages um die Liebe kuemmern muesse, ein Wellnesstag geplant sei ...

Und wie siehts dann mit romantischen Wortschöpfungen, Liebesbekundungen aus, wenn es nicht zu mehr als einem Strauss Butterblumen reicht? Sagen die Schweden(innen) Schatz, Liebling, Mausi zueinander....?

Was mir auffällt, ist das in der Öffentlichkeit keine Zärtlichkeiten ausgetauscht werden. Also mal ein Kuesschen oder Hände halten... Verpönt? Nur in unserer Ecke so?
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

nysn

Re: Körpersprache

Beitragvon nysn » 29. April 2009 10:05

Der Verkäufer bat mich vor 12 h abzuholen, da ja Valteninstag sei und er sich den Rest des Tages um die Liebe kuemmern muesse, ein Wellnesstag geplant sei ...

:lol: :lol: ein halber Tag für die Liebe ... süüß ...

Ich hoffe, du warst pünktlich!

Und wie siehts dann mit romantischen Wortschöpfungen, Liebesbekundungen aus, wenn es nicht zu mehr als einem Strauss Butterblumen reicht? Sagen die Schweden(innen) Schatz, Liebling, Mausi zueinander....?

... also gerade vor einigen Minuten erklang es aus meiner Küche *) (die ist an manchen Tagen auch Büro und dort finden "WICHTIGSTE" internationale Telefonkonferenzen statt) ... ÄÄLLSKLING ....

was soviel bedeutet wie: Wo ist denn mein ... - wo hast du das .... versteckt ...

Neulich hörte ich auch schon mal "gumman" - die genaue Bedeutung dieser Wortschöpfung ist mir noch etwas unklar - und gibt eher Anlass zur "Besorgnis" ... :roll:

S-nina

... hier mal ein Beispiel einer "romantischen" Geschenkverpackung - mein "Lieblingsliebling" wurde 44 ! :D
Dateianhänge
GRATTIS.JPG

Samweis
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 358
Registriert: 8. April 2009 12:51
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Körpersprache

Beitragvon Samweis » 29. April 2009 10:28

Hallo,
S-nina hat geschrieben:Neulich hörte ich auch schon mal "gumman" - die genaue Bedeutung dieser Wortschöpfung ist mir noch etwas unklar - und gibt eher Anlass zur "Besorgnis" ... :roll:

Wenn das auf Dich gemünzt war und Du die 70 noch nicht überschritten hast, würde ich schon einmal die Pershing aus dem Keller rollen. :wink:
Siehe hier: http://susning.nu/Gumma
Auf deutsch entspricht das wohl dem in manchen Bevölkerungsteilen üblichen, romantischen "meine Alte, (ey)".

Viele Grüße

Samweis


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste