Körpersprache

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

nysn

Re: Körpersprache

Beitragvon nysn » 17. April 2009 07:57

Was sind denn Mingel-Partys ?

Mingel-Partys sind solche Veranstaltungen, die oft von Firmen am Freitag "after Work" veranstaltet werden, damit die Leute "zwangslos" miteinander umgehen sollen. Oder auch anstelle von Weihnachtsfeiern usw.
Diese Art von Treffen wird inzwischen auch von Arbeitsvermittlern genutzt, wo sich dann Arbeitgeber und möglichen Arbeitnehmer treffen können und sich besser kennen lernen sollen.

"mingla" wird in Schweden natürlich wieder extrem ernst genommen - und es gibt natürlich jede Menge Tipps und Richtlinien, wie man/frau richtig "mingeln" soll, damit man/frau das für sich Beste aus der Veranstaltung rausholt. Von "zwangslos/nett" ist das m. E. wieder himmelweit entfernt.

Hier z. B. eine Website mit Tipps, wie man das richtig macht und selbstverständlich geht kein Schwede unvorbereitet zu so einem Event:

http://www.mingla.se/mingeltips.html
1. Förberedelse
Innan du kommer fram, fundera över vad du vill ha ut av dina möten. Ett nytt jobb, samarbetspartners eller trevligt umgänge? Fundera över vilken bild du vill skapa av dig själv.

1. Vorbereitung
Bevor Sie hinkommen, überlegen Sie sich, was Sie aus Ihren Treffen herausholen möchten. Ein neuer Job, Zusammenarbeitspartner oder ein netter Umgang. Überlegen Sie, welches Bild Sie von sich selbst schaffen möchten.


Das Thema wird auch ausgibigst in diversen Zeitschriften behandelt - sicher findest du auch massenweise Info auf den einschlägigen Tageszeitungen wie DN, GP - ganz sicher aber in den diversen Frauenzeitschriften wie Damernas, Femina usw.

Hier z. B. ein Tipp der GP - wie man/frau richtig "mingelt", wenn man neu am Arbeitsplatz ist - da die erste Woche lt. GP ja einem "avanciertem Mingel" ähnelt und man dadurch ziemlich gut vorbereitet sein soll - sich also jede Menge lustige Gesprächsthemen im Voraus ausgedacht haben sollte:

Första veckorna på jobbet liknar mest ett slags avancerat mingel och det gäller att ladda upp med trevliga samtalsämnen.


http://www.gp.se/gp/jsp/Crosslink.jsp?d=630&a=310031

"Mingel" scheint wohl die höchste Form des Umgangs von Schweden untereinander zu sein - also richtig nett und schwedisch-spontan :wink:

vinbär
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 304
Registriert: 14. Juli 2007 07:39
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Körpersprache

Beitragvon vinbär » 17. April 2009 08:16

Bin ich froh, dass wir in der Arbeit keine solchen Events haben......... :)

nysn

Re: Körpersprache

Beitragvon nysn » 17. April 2009 08:33

... wir wären ja nicht in Schweden, wenn hier nicht alles höchstprofessionell vonstatten ginge:

das "Mingeln" ist eine Kunst in Reinform - dafür werden sogar Kurse angeboten, bei denen man ein Zertifikat erwerben kann - und das selbstverständlich auch von Proffs - den Etikett-Dokotoren:

http://www.etikdr.se/index-filer/Page1228.htm

Lär dig Konsten att Mingla - Det är inte medfött, det är övning och strategi.

Konsten att Mingla är en upplevelse under professionell ledning, en aktivitet för dig som vill utveckla dina nätverk, du som arbetar med andra människor, har en ledande befattning eller som ett event för dina kunder eller vid en kick off. Efteråt får ni kursbevis som certifierad minglare.


Willkommen in Schweden - das etwas verrückte Land der netten, spontanen und unkomplizierten Menschen ... :wink:

Härligt!!

tilmann

Re: Körpersprache

Beitragvon tilmann » 17. April 2009 09:50

Hej!
Ich habe mir die Texte nicht durchgelesen, aber mir ist nicht klar, was dagegen sprechen soll, wenn man sich auf solche Treffen vorbereitet. Besonders wenn es darum geht einen Arbeitsplatz zu finden, aber auch wenn es einfach nur um neue Kontakte gehen sollte, ist es aus meiner Sicht hilfreich sich vorzubereiten. Ich habe eigentlich nie Schwierigkeiten mit Smalltalk, aber es gibt genuegend Leute, denen es schwer fällt, in neue Themen zu finden, wenn die sich bspw. vor so einer Mingelsituation ueberlegen, ueber was sie sprechen könnten, wenn es Gesprächspausen gibt, ist das sicher fuer alle Beteiligten nuetzlich.
Tilmann

Samweis
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 358
Registriert: 8. April 2009 12:51
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Körpersprache

Beitragvon Samweis » 17. April 2009 10:46

Hej Tilmann,

tilmann hat geschrieben: aber mir ist nicht klar, was dagegen sprechen soll,

Was daran nicht richtig ist, ist vielleicht, dass es "falsch" ist. Ich für meinen Teil mag keine Falschheit im zwischenmenschlichen Bereich.

tilmann hat geschrieben: ist das sicher fuer alle Beteiligten nuetzlich.

Hm, ich kann mir nicht vorstellen, inwiefern es mir nützlich werden könnte, wenn jede "ungezwungene" Begegnung mit anderen Menschen in eine Verkaufsveranstaltung ausartet....

Nicht, dass ich irgendetwas gegen das Verkaufen hätte.
Aber es gibt zwei Arten davon:

1. Man versucht ein qualitativ hochwertiges Produkt herzustellen, das dem Bedarf möglichst gut gerecht wird und bietet es zum Verkauf an.
Diese Variante hat man früher mal probiert, aber sie hat sich nicht bewährt, da man nur das verkaufen konnte, was die Leute wirklich brauchten und haben wollten.

2. Man reduziert die Zahl der Produkt-Entwickler und bildet dafür mehr Verkäufer aus, denen man einen Werkzeugkasten psychologischer Tricks und Kniffe an die Hand gibt, die leicht zu beherrschen sind.
So kann jeder Dummbeutel billigen Schrott verkaufen, den eigentlich niemand wollte.
Das mag dem Wirtschaftwachstum ja förderlich sein
- aber im zwischenmenschlichen Bereich?

Da bin ich irgendwie total altmodisch....
Ich mag eigentlich keinen Fisch. Auch keinen blowfish.

Viele Grüße

Samweis

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1823
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Körpersprache

Beitragvon jörgT » 17. April 2009 16:12

Bin ich froh, dass ich in der "Provinz" lebe - hier geht man einfach irgendwo hin, wenn man Leute treffen will und braucht keine "Gebrauchsanleitung". Was lassen sich die "Städter" bloss noch alles einfallen ...
Jörg :?

tilmann

Re: Körpersprache

Beitragvon tilmann » 17. April 2009 16:53

Hej!

Samweis hat geschrieben:Was daran nicht richtig ist, ist vielleicht, dass es "falsch" ist. Ich für meinen Teil mag keine Falschheit im zwischenmenschlichen Bereich.


Hm. Ich glaube ich muss mir die Artikel doch mal durchlesen.
Ich kann immer noch nicht genau sehen, was da falsch ist, wenn man sich auf eine lockere Runde vorbereitet. Ich stelle mir das weniger so vor, dass jemand einen Vortrag uebt, um damit andere zu unterhalten, sondern eher - wie gesagt - so, dass man sich vielleicht ein paar Themen ueberlegt, ueber die man sprechen könnte.


Samweis hat geschrieben:Hm, ich kann mir nicht vorstellen, inwiefern es mir nützlich werden könnte, wenn jede "ungezwungene" Begegnung mit anderen Menschen in eine Verkaufsveranstaltung ausartet....


Naja, Verkaufsveranstaltung klingt natuerlich sehr langweilig, als Verkäufer sollte man sich wohl nicht präsentieren. Ich wollte eher darauf hinaus, dass es Leute gibt, die gelernt haben, sich ungezwungen zu verhalten und andere, denen das sehr schwer fällt. Denen mit Ratgebern zu helfen, finde ich nicht problematisch, sondern nuetzlich. Ich sehe da auch nichts Gekuensteltes oder Falsches dran.

Aber wie gesagt, vielleicht habe ich den Charakter der Veranstaltung falsch interpretiert.

Tilmann

Benutzeravatar
Distriktläkare
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 19. Januar 2009 13:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Körpersprache

Beitragvon Distriktläkare » 17. April 2009 17:40

jörgT hat geschrieben:Bin ich froh, dass ich in der "Provinz" lebe - hier geht man einfach irgendwo hin, wenn man Leute treffen will und braucht keine "Gebrauchsanleitung". Was lassen sich die "Städter" bloss noch alles einfallen ...
Jörg :?


Das beruhigt mich jetzt aber sehr :)

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Körpersprache

Beitragvon tjejen » 17. April 2009 18:49

Ich seh das ähnlich wie Tilmann, ein wenig Vorbereitung kann nie schaden. Macht man ja bei einem Blinddate etc. auch ;) Man will sich eben von seiner besten Seite zeigen.

Das natürlich diese Vorbereitungstipps in den Zeitungen eher mangelhaft sind, ist aber ein anderes Thema. Nur weil das was als Tipp drin steht, bedeutet das nicht das der gemeine Schwede das nicht weiss oder den Tipp gar brauchen würde.

Meiner Meinung nach heissen diese Ereignisse auch nur Mingel (statt Party), da sie zeitbegrenzt und oft am späten Nachmittag sind.
Gnäll suger, handling duger.

BettinaZ
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 3. Dezember 2008 09:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Körpersprache

Beitragvon BettinaZ » 17. April 2009 19:54

Schade dass ich das erst jetzt lese ... und mir wird einiges klar...
Kein Wunder wurden meine neuen schwedischen Kollegen und Kolleginnen mit mir nicht warm, als ich vor 1 1/2 Jahren in deren Büro aufgeschlagen bin! Ich hab wohl so ziemlich alles falschgemacht :oops:
Selbst jetzt sind immer noch einige (zum Glück wenige...) sehr reserviert mir gegenüber. Nun frage ich mich natürlich wie man einen schlechen ersten Eindruck wieder ausbügeln kann..?? :cry: Oder bin ich nun auf ewig die mufflige aber sehr effiktive Deutsche... :roll:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste