Kinder-Diabetes stark angestiegen

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Kinder-Diabetes stark angestiegen

Beitragvon svenska-nyheter » 14. November 2007 11:18

Die Anzahl von Kindern mit Diabetes hat in den letzten Jahren in Schweden stark zugenommen. Vor 20 Jahren haben halb so viele Kinder Diabetes gehabt, wie heute. Dies bestätigt eine Umfrage des Schwedischen Rundfunks. Schuld daran sei die Einnahme von viel Süßem aber auch eine geänderte Lebensweise, die durch übertriebene Reinheit dazu beitrage, dass der Körper nicht mehr immun gegen Bakterien und Viren sei, die Diabetes auslösen. Die behandelnden Ärzte sind jedoch optimistisch was die Zukunft betrifft. Die Arbeit mit einem neuen Impfstoff sei sehr viel versprechend so die Ärzte.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

fox1983fox
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 13
Registriert: 12. November 2007 23:36

Re: Kinder-Diabetes stark angestiegen

Beitragvon fox1983fox » 14. November 2007 12:45

tja..... vor 20 jahren gab es auch noch keine fastfood läden und nicht soviel produkte mit künstlichem zucker ....... dem körper wird heute gern was vorgelogen und so führt der dauerhafte verzehr von künstlichem zucker oft zu diabetis

meine ex-freundin war lange bulimiekrank ....... deshalb weis ich auch das die dauerhafte zufuhr von z.b. Asesulfan K, aspartam oder Saccarin zu diabetis führen kann (dem körper wird zucker vorgegaukelt und der körper fängt an insulin auszuschüten ohne das es nötig ist)

Manty

Re: Kinder-Diabetes stark angestiegen

Beitragvon Manty » 14. November 2007 15:01

Genau deswegen soll es heute auch mehr Schwangere geben, die an Diabetes erkranken. Das sollen früher auch eher weniger gewesen sein. Und das soll auch auf schlechter Ernährung, sprich Fast Food, beruhen.
Fertiggerichte, Fast Food & Co. sind in der heutigen Gesellschaft leider sehr weit verbreitet und warum - meist wird Zeitmangel angegeben. Wahrscheinlich ist es eher Bequemlichkeit. Sooooo viel länger dauert es nun auch nicht, wenn man sein Essen selbst zubereitet und schmeckt vor allen Dingen besser.

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Kinder-Diabetes stark angestiegen

Beitragvon Skogstroll » 14. November 2007 16:16

Ich habe schon vor Jahren und in Deutschland mal das Ergebnis einer Studie gesehen, derzufolge wir in den 90ern verglichen mit den 60ern die doppelte Menge an Zucker brauchten um etwas als süß zu empfinden. Geht man an einem schwedischen Lösgodisregal vorbei, könnte man glauben, dass es inzwischen wenigstens ein Faktor 4 ist.
Dazu kommt noch die völlige schwedische Unbekümmertheit gegenüber sämtlichen Farb-, Aroma-, Konservierungs- und sonstigen Hilfsstoffen.
Unglaublich viele schwedische Kinder haben Allergien gegen so exotische Lebensmittel wie Milch, Fisch oder Weizen, essen aber reichlich knallbunte und wahrscheinlich biologisch nicht abbaubare Geleegodis. Und vom Schulessen hier wird man auch nicht gesünder.
Wen wundert's also?

Skogstroll

Storstadstjej

Re: Kinder-Diabetes stark angestiegen

Beitragvon Storstadstjej » 14. November 2007 17:03

Andererseits hat Schweden mittlerweile eine Art "Zuckerpanik" entwickelt. Man spricht hier auch gerne (z.B. in sämtlichen Frauenmagazinen) von "Zuckerabhängigkeit", da Schweden aber dennoch gerne Süsses essen (siehe /schmecke Brot) werden sämtliche Lebensmittel mit Zuckerersatzstoffen vollgepumpt. Gesund ist es nicht. Weder Panik vor dem Zucker, noch ein "auf die leichte Schulter nehmen" des Zuckerzufuhrs sind die Lösung. Anstatt Artikel wie "wie vermeide ich Zucker" zu produzieren, sollten sich die Schweden Gedanken über einen NORMALEN Umgang mit Zucker machen. Das würde weiterbringen ...


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast