KFZ Ummelden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 986
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: KFZ Ummelden

Beitragvon EuraGerhard » 11. Februar 2014 12:01

Rwitha hat geschrieben:Hej Gerhard,
so pauschal kannst Du diese Aussage nicht treffen, denn bei uns hat es funktioniert.

Gut, dann formuliere ich sie um:

Man kann sich nicht darauf verlassen, dass es funktioniert!

Besser? :wink:

Tatsache ist jedoch, dass es eine Menge Geld kosten kann, wenn das Auto zu spät im Herkunftsland abgemeldet wird. Wir mussten deshalb für unsere beiden Fahrzeuge zusammengenommen einige Hundert Euro in den Wind schreiben. :shock:

MfG
Gerhard

Hexenhäuschen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 18. August 2007 17:28

Re: KFZ Ummelden

Beitragvon Hexenhäuschen » 11. Februar 2014 15:29

Also, ich kann mich auch nicht beklagen - die Schweden waren sehr fix 8) . Ich hatte trotzdem Kopien der Anmeldung in Schweden zur Zulassungsstelle und Versicherung geschickt. Allerdings wollte das Straßenverkehrsamt erst die Nummernschilder haben, ehe die Abmeldung "richtig" anerkannt wurde (und das ab dem Datum der Anmeldung in Schweden). Mit der Versicherung hatte ich überhaupt keine Probleme.

Hexenhäuschen
Wenn die Zeit kommt, in der man könnte,
ist die vorüber, in der man kann.
Ebner-Eschenbach

Benutzeravatar
BarbaraD
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 44
Registriert: 7. August 2012 11:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: KFZ Ummelden

Beitragvon BarbaraD » 11. Februar 2014 21:29

EuraGerhard hat geschrieben:@ BarbaraD:
Dass bislang niemand die deutschen Nummernschilder haben wollte, ist erstaunlich. Eigentlich müsste man sie bei einer deutschen Kfz-Zulassungsstelle vorlegen, damit diese das Siegel zerstört. (Nach der Zerstörung des Siegels - durch die Zulassungsstelle!!! - sind die Schilder nur noch bedrucktes Blech, dann kann man damit machen was man will.) Ich würde daher dringend empfehlen, die alten Kennzeichen gut aufzuheben und vor allem sicher zu verwahren. Nicht dass plötzlich doch noch jemand auf die Idee kommt, sie haben zu wollen. (Sicher verwahren deshalb, weil Du ein Strafverfahren am Hals hast, wenn sie in falsche Hände gelangen sollten und jemand damit rumfährt.)

MfG
Gerhard


Moin Gerhard :D
Lieben Dank :danke:
Daran habe ich noch gar nicht gedacht-- oohhOOHH :roll: Werde ich tun !!!
Aber es ist ja schon merkwürdig, wie verschieden die "Ummeldezeremonien" gehandhabt werden.

Ich warte weiter gespannt auf die Dinge, die da jetzt noch kommen aus Deutschland.... :?
Hejdå
aus Motala från Barbara :)

ebbelwoi

Re: KFZ Ummelden

Beitragvon ebbelwoi » 3. Januar 2016 19:49

Hallo zusammen,

ich freu mich das ich hier zum Thema schon sooo viel gefunden habe :).
Werde morgen meine Wohnung hier abmelden (Zweitwohnsitz bleibt bestehen) und dann gehts auf nach Schweden.
Leider kommt die Variante "Umzug" bei transportstyrelsen für mich nicht in Frage, da das Auto noch kein Jahr alt ist.
ABER: es hat mehr als 6000km gefahren und ist auch älter als 6 Monate, hat jemand damit Erfahrung, ob das dann einfach als "own use" durchläuft? Wie wird denn der Kilometerstand kontrolliert? Habe zum Einsenden meine Originalrechnung des Autos (was neu war ...), da steht natürlich im März 2015 ein Kilometerstand von 1 drauf, was natürlich erstmal heißen würde dass ich zum skatteverket muss - aber bin ja schon 9 Monate gefahren damit ...

Der Fall steht leider nirgends beschrieben und/oder ich bin zu blöd google zu bedienen.

Gruß ebbelwoi

P.S.: Hätte mich auch gern im Forum registriert, das ging aber irgendwie nicht :(

burgfraeulein88
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 18
Registriert: 16. März 2016 16:09
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: KFZ Ummelden

Beitragvon burgfraeulein88 » 21. April 2016 08:04

Hallo ebbelwoi,

Vermutlich ist deine Frage schon im wahren Leben beantwortet worden, aber hier steht es genau: https://www.transportstyrelsen.se/sv/vagtrafik/Fordon/Fordonsimport-och-ursprungskontroll/import-fran-ett-eu-land/Steg-2-Betala-mervardesskatt/
Enligt reglerna för mervärdesskatt räknas ett fordon som nytt om fordonet vid köpet körts mindre än 600 mil, eller om fordonet varit i trafik i mindre än 6 månader.

Det räcker att ett av kriterierna är uppfyllt för att fordonet ska räknas som nytt när det gäller mervärdesskatt, se exemplen nedan. Mervärdesskatt betalas på inköpspriset.


Und da dein Auto mehr als 6 Monate zugelassen ist UND mehr als 6000km gefahren ist, sehe ich hier gar kein Problem.
Oder sieht das jemand anders?
Ich habe noch nicht ganz herausbekommen, ob es sich bei den im Forum öfter erwähnten 12 Monaten Besitztum um eine alte/abgeschaffte Regel handelt oder ob ich schlicht ein Gesetz vergesse....

Viele Grüße,
bf

edit: was mich wundert: Wie kann man einen Zweitwohnsitz in Deutschland haben ohne einen Erstwohnsitz? Ich glaube nicht, dass das geht, bzw. meine es gelesen zu haben. Mir fehlt allerdings gerade die Lust danach zu suchen...

burgfraeulein88
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 18
Registriert: 16. März 2016 16:09
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: KFZ Ummelden

Beitragvon burgfraeulein88 » 21. April 2016 08:59

Freddy hat geschrieben:
BTW: Ich kann die Deutschen nicht verstehen, die nach über 6 Monaten immernoch mit einen D-Kennzeichen rumfahren.


Ich nochmal...
Zu Freddys Kommentar:

Nun ja, ich kann diese Deutschen sehr wohl verstehen. Ich überlege momentan auch noch, wie ich es am besten machen soll... Die Regularien kenne ich denke ich, inzwischen ganz gut, was Auto/Umzug/... angeht.
Aber: Ich habe eine Probezeit auf meinem Arbeitsvertrag. Weiterhin würde ich gerne meinen Umzug etc. erst machen, wenn mein Partner auch eine Stelle gefunden hat und vor allem: Wir eine Bleibe haben.
Bisher spiele ich mit dem Gedanken, mit einem unserer Autos hochzufahren, ich werde in eine möblierte Wohnung ziehen, alles bürokratische in Gang bringen (Personennummer, F-kassan...) und dann die Monate über (<6) hoffentlich ein klares Bild erhalten, wohin es für beide von uns geht.
Mein neuer Arbeitgeber bezahlt meinen Umzug (zumindest einen Großteil) und da ich das natürlich erst in Anspruch nehmen möchte, wenn klar ist, dass das Anstellungsverhältnis für beide passt, wird das erst irgendwann laufen.
Mir geht es hier nicht darum einen Staat um seine (Kfz)Steuern zu bringen, aber ich habe das Auto in der Schweiz bis Februar 2017 versichert, zugelassen, versteuert.... und minimiere das Risiko in einem Falle des Scheiterns, dass ich Umzugskosten von (geschätzt) 18m³ Umzugsgut, eine schwedische Kfz-Ummeldung, eine schweizer Kfz-rückummeldung... uswusw. (zurück)bezahlen muss.

Auch in den Fragen des Zollamtes habe ich mich ehrlichgesagt bestätigt gesehen...:
Kan jag få tullfrihet för flyttsaker som jag importerar efter att jag har flyttat till Sverige?

Som inflyttare kan du få tullfrihet i efterhand om du importerar flyttsakerna inom ett år räknat från den dag som du flyttade till Sverige.

För dig som återvändare är det enda tidskravet när du importerar dina flyttsaker att de importeras i nära anslutning till din flytt, vilket normalt anses vara inom ett år efter att du flyttar till Sverige.

und:

Hur gör jag om mitt flyttlass kommer först och bilen vid ett senare tillfälle?
Om bilen kommer först och dina flyttsaker sedan kallar vi det att flyttsakerna kommer i separata sändningar. Du deklarerar sändningarna separat, du gör alltså en importdeklaration, fyller i en Försäkran för flyttsakstullfrihet och tar fram styrkande handlingar för varje sändning separat.


(Hinweis: Ich zähle als "inflyttare")

Seht ihr hier ein ernsthaftes Problem? Oder geht das eurer Meinung nach noch unter "Auslegungssache" der Regularien in Sachen Einwanderung/Umzug/Verzollung?

Viele Grüße,
bf


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste