KFZ Ummelden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1216
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: KFZ Ummelden

Beitragvon vibackup » 9. Februar 2014 12:59

Malmö78 hat geschrieben:Hallo

Hat jemand Erfahrung mit einem in Deutschland angemeldeten Auto um zumelden in Schweden?
Wie, Wo, kompliziert einfach. kosten?

Viele Grüsse

das sind meine Erfahrungen von 2002:
http://www.m-andresen.org/sweden/bil.html
Nicht sicher, dass alles noch aktuell ist, aber damals hat es so reibungslos funktioniert.

//M

Benutzeravatar
BarbaraD
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 44
Registriert: 7. August 2012 11:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: KFZ Ummelden

Beitragvon BarbaraD » 9. Februar 2014 16:57

MoinMoin,
aha, Danke, schade, dass ich das nicht vorher wusste,
dass man sich zur Sicherheit ein entsprechendes Formular
unterschreiben lassen sollte- genau das bräuchte ich jetzt.
http://www.m-andresen.org/sweden/intyg- ... ovning.pdf

Aber: Ich musste ja den Deutschen Fahrzeugbrief und -schein nach Örebro zu Transportstyrelsen
im Original schicken und ich glaube nicht, dass sie mir ein solches Formular (und noch auf Deutsch!!) unterschrieben zurueck geschickt hätten.
Und bei Bilprovning, heute Besikta, wo die Ursprungskontroll gemacht wurde, hatten sie die Papiere ja nicht im Original vorliegen,könnten das also auch nicht unterschreiben.... ??

Hejdå från Barbara

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1216
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: KFZ Ummelden

Beitragvon vibackup » 9. Februar 2014 17:21

BarbaraD hat geschrieben:MoinMoin,
aha, Danke, schade, dass ich das nicht vorher wusste,
dass man sich zur Sicherheit ein entsprechendes Formular
unterschreiben lassen sollte- genau das bräuchte ich jetzt.
http://www.m-andresen.org/sweden/intyg- ... ovning.pdf

Aber: Ich musste ja den Deutschen Fahrzeugbrief und -schein nach Örebro zu Transportstyrelsen
im Original schicken und ich glaube nicht, dass sie mir ein solches Formular (und noch auf Deutsch!!) unterschrieben zurueck geschickt hätten.
Und bei Bilprovning, heute Besikta, wo die Ursprungskontroll gemacht wurde, hatten sie die Papiere ja nicht im Original vorliegen,könnten das also auch nicht unterschreiben.... ??

Hejdå från Barbara


Und du hast keinen Bescheid, dass du die Papiere einreichen musstest?
Oder eine Empfangsbestätigung?
Und auf Anfrage ist der Sachbearbeiter, wenn du ihm die Lage schilderst, nicht bereit dir so etwas zu unterschreiben?
Ev auf Englisch, wenn denn nicht auf Deutsch?
Fragen kostet nix...

//M

Benutzeravatar
BarbaraD
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 44
Registriert: 7. August 2012 11:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: KFZ Ummelden

Beitragvon BarbaraD » 9. Februar 2014 17:36

vibackup hat geschrieben:[

Und du hast keinen Bescheid, dass du die Papiere einreichen musstest?
Oder eine Empfangsbestätigung?
Und auf Anfrage ist der Sachbearbeiter, wenn du ihm die Lage schilderst, nicht bereit dir so etwas zu unterschreiben?
Ev auf Englisch, wenn denn nicht auf Deutsch?
Fragen kostet nix...

//M


Ich habe nur ein Schreiben von transportstyrelsen bekommen, dass ich die Papiere im Original einreichen muss und bekam dann eine Rechnung über 700 SEK für die Bearbeitung der Zulassung zur "Ursprungskontroll", was aber keine konkrete Empfangsbestätigung ist und natürlich alles auf schwedisch ist.

Ich habe inzwischen aber mit der Sachbearbeiterin beim Strassenverkehrsamt in Deutschland verhandelt, dass ich ihr eine Kopie von Del1 und Del 2 des "Registeringsbevis" zuschicken soll, dann meldet sie das Auto ab.

Vielleicht hilft dieses ja anderen, die ihr Auto ummelden wollen, weiter, ohne dass sie angezeigt werden :wink:

Hejdå Barbara

Benutzeravatar
Henrik der Wikinger
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 15. Februar 2011 20:55

Re: KFZ Ummelden

Beitragvon Henrik der Wikinger » 9. Februar 2014 19:26

Auf die Meldung vom Transportstyrelsen ans KBA kannst du im Zweifelsfall warten bis zum Stankt-Nimmerleinstag... Ich habe mein Auto im vergangenen November umgemeldet, auch mein Fahrzeug war in D bei der LVM Münster versichert.

Ich habe keinerlei Probleme gehabt mit der Versicherung, dafür eher mit dem Kreis der unbedingt bis zum Tag X einen Nachweis über den Export haben wollte.

Meine Lösung: Ich habe meinem Vater die dt. Schilder zugeschickt (das ist eh zwingend notwendig die in D zur Entwertung vorzulegen) zusammen mit einer Kopie der SCHWEDISCHEN Fahrzeugpapiere. Auf diesen ist die Fahrgestellnummer vermerkt welche auch im deutschen Fahrzeugregister hinterlegt ist. Der Sachbearbeiter vom Kreis hat das anstandslos akzeptiert, die Schilder abgekratzt und das Fahrzeug abgemeldet.

Viel Erfolg :smt006

Der Wikinger
“„Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit, aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht.“ ”
-A. Lincoln-

Benutzeravatar
Freddy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 427
Registriert: 15. März 2008 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: KFZ Ummelden

Beitragvon Freddy » 10. Februar 2014 18:14

Also halb so schlimm.

Ich bin damals genauso verfahren und bekam dann von der Bezirksregierung , an die Adresse meiner Eltern, eine Ordnungsverfügung zugeschickt.

1. Ich darf mein Fahrzeug nicht mehr im Straßenverkehr bringen. Kein Problem bin ja in Schweden
2. Wurde mir der sofortige Einzug der Fahrzeugpapiere angedroht falls ich gegen Punkt 1 verstoße
3. Anordnung der sofortigen Vollziehung gemäß §80 Abs. 2 Ziffer 4.
4. Eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 15 Euro zzgl Zustellgebühr.

Der Versicherung habe ich dann per Mail die Unterlagen von transportstyrelsen geschickt und dem Landkreis zwei Fotos auf dem die von mir entwerteten KFZ-Kennzeichen zu sehen sind.

Danach war Ruhe.

BTW: Ich kann die Deutschen nicht verstehen, die nach über 6 Monaten immernoch mit einen D-Kennzeichen rumfahren.

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1279
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: KFZ Ummelden

Beitragvon Petergillarsverige » 11. Februar 2014 09:00

Ersetzt alle Bürokraten durch Computerprogramme! :lol:
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

Benutzeravatar
BarbaraD
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 44
Registriert: 7. August 2012 11:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: KFZ Ummelden

Beitragvon BarbaraD » 11. Februar 2014 09:32

Henrik der Wikinger hat geschrieben:einer Kopie der SCHWEDISCHEN Fahrzeugpapiere. Auf diesen ist die Fahrgestellnummer vermerkt welche auch im deutschen Fahrzeugregister hinterlegt ist. Der Sachbearbeiter vom Kreis hat das anstandslos akzeptiert, die Schilder abgekratzt und das Fahrzeug abgemeldet.
Viel Erfolg :smt006

Der Wikinger


MoinMoin, :D
lieben Dank :danke: !
Mit Kopien der schwedischen Fahrzeugpapiere
und der Rechnung von transportstyrelsen, auf der noch das Deutsche Kennzeichen steht,
ist es mir gestern auch gelungen, das Auto rueckwirkend zum 12.12.2013 abzumelden.
Die Nummernschilder liegen hier noch, die wollte bis jetzt noch keiner haben..?!

Wahrscheinlich kommt es darauf an, mit welchem Sachbearbeiter man es bei der LVM zu tun bekommt. :twisted: Mal abwarten, was da jetzt noch kommt...
Hejdå aus Motala från Barbara

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 976
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: KFZ Ummelden

Beitragvon EuraGerhard » 11. Februar 2014 11:06

Hallo,

auch mir gegenüber hat Transportstyrelsen - mehrfach sogar - behauptet, sie würden sich um die Abmeldung im Herkunftsland kümmern. Bei mir waren das die Niederlande. Aber:

Es stimmt einfach nicht!

Man muss sich um die Abmeldung selbst kümmern, sonst laufen sowohl Kfz-Steuerpflicht als auch Versicherung im Herkunftsland einfach weiter. Da man außerdem für die Ursprungskontroll die Original-Fahrzeugpapiere aus dem Herkunftsland einreichen muss, und sie niemals wiedersieht, ist es extrem wichtig, sich von all diesen Papieren vorher Kopien anzufertigen.

@ BarbaraD:
Dass bislang niemand die deutschen Nummernschilder haben wollte, ist erstaunlich. Eigentlich müsste man sie bei einer deutschen Kfz-Zulassungsstelle vorlegen, damit diese das Siegel zerstört. (Nach der Zerstörung des Siegels - durch die Zulassungsstelle!!! - sind die Schilder nur noch bedrucktes Blech, dann kann man damit machen was man will.) Ich würde daher dringend empfehlen, die alten Kennzeichen gut aufzuheben und vor allem sicher zu verwahren. Nicht dass plötzlich doch noch jemand auf die Idee kommt, sie haben zu wollen. (Sicher verwahren deshalb, weil Du ein Strafverfahren am Hals hast, wenn sie in falsche Hände gelangen sollten und jemand damit rumfährt.)

MfG
Gerhard

Benutzeravatar
Rwitha
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 874
Registriert: 23. November 2007 20:02

Re: KFZ Ummelden

Beitragvon Rwitha » 11. Februar 2014 11:51

EuraGerhard hat geschrieben:...auch mir gegenüber hat Transportstyrelsen - mehrfach sogar - behauptet, sie würden sich um die Abmeldung im Herkunftsland kümmern. Bei mir waren das die Niederlande. Aber:

Es stimmt einfach nicht!


Hej Gerhard,
so pauschal kannst Du diese Aussage nicht treffen, denn bei uns hat es funktioniert.
Wir haben unser Auto umgemeldet und da wir kurz danach in D waren, sind wir mit den alten Nummernschilder zur Zulassungsstelle. Die wussten schon Bescheid, weil die Abmeldung von S aus erfolgt war. Die Nummernschilder hätten wir gar nicht vorbeibringen brauchen, aber da wir schon mal da waren .....

Es ist wie bei vielen anderen Sachen auch - bei dem einen ist es so, bei dem anderen anders. Bild
Darüber, wer die Welt erschaffen hat, läßt sich streiten. Sicher ist nur, wer sie vernichten wird. (George Adamson)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste