KFZ Steuer

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Mario

KFZ Steuer

Beitragvon Mario » 13. Juni 2007 21:07

Hallo,
ich Plane mit meiner Familie nach Schweden zu ziehen und bin am ueberlegen, ob ich mein Auto (Diesel) mitnehme, oder es in Deutschland verkaufe.

Vielleicht koennt ihr mir bei der Bestimmung der faelligen Steuer fuer mein Auto helfen, denn aus den Angaben vom Skatteverket (http://www.skatteverket.se/skatter/ford ... 1c80007920) werde ich nicht so richtig schlau.

Berechnet sich die Steuer nach Gewicht des Fahrzeugs oder nach der CO2 Emission? Oder werden beide Komponenten addiert?

Ein Diesel-Fahrzeug schein besonders teuer zu sein? Allerdings - falls ich es richtig verstehe - spare ich 6000SEK Steuern, wenn ich mein Fahrzeug mit einem Partikelfilter ausrueste?

Im Vorraus schon mal vielen Dank fuer eure Antworten/Tipps.

Gruesse
-Mario

Benutzeravatar
drudenfuss
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 27. April 2007 18:11

Re: KFZ Steuer

Beitragvon drudenfuss » 13. Juni 2007 22:03

dieselfahrzeug ist in der steuer deutlich teurer.

partikelfilter bringt dir ne steuerersparnis von insgesamt 6000sek. gilt bis ende 2007 (bis zu diesem termin muss das fahrzeug in s zugelassen werden).

steuer berechnet sich bei baujahr vor 2006 nach treibstoffart und gewicht, danach co2 ausstoß.

mfg
ralf
Wer etwas ändern will sucht nach Wegen, alle anderen suchen Gründe

Mario

Re: KFZ Steuer

Beitragvon Mario » 14. Juni 2007 06:42

Danke fuer die schnelle Antwort ...

D.h. wenn mein 2001er Diesel 1600kg wiegt, dann zahle ich laut Fordonsskattetabeller '6930 SEK' Steuern. Wenn ich jetzt aber eine Partikelfilter nachrueste reduziert sich die jaehrliche Steuerlast um 6000SEK, bleiben also nur noch 930SEK/Jahr.

Der Einbau eines solchen Filters wuerde sich also fast nach bereits einem Jahr rechnen (kostet 600-700€) ...

Hab ich mich da vertan, oder stimmt das?


Danke

Gruesse
-Mario

Benutzeravatar
drudenfuss
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 27. April 2007 18:11

Re: KFZ Steuer

Beitragvon drudenfuss » 14. Juni 2007 17:55

insgesamt 6000sek, nicht jedes jahr, wann willste denn nach schweden?
Wer etwas ändern will sucht nach Wegen, alle anderen suchen Gründe

Nanna
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 8. Januar 2008 12:10
Schwedisch-Kenntnisse: Muttersprache

Re: KFZ Steuer

Beitragvon Nanna » 9. März 2008 12:25

Diese Steuerreduzierung und Berechnung nach CO2 gilt nur für neuere Autos. Ein Diesel von 01 brauchts Du nicht nachzurüsten, das gibt nur Ärger. Nachgebaute Partikelfilter verursachen zumindest bei VW viel Ärger und funktionieren nicht immer einwandfrei.
Dein 01:er wird nach Gewicht besteuert und nichts anderem. Je nachdem, was Du für ein Auto fährst, kannst Du es als "lätt lastbil" einregistrieren lassen (kleiner LKW), dann sparst Du einiges an Steuern. Allerdings muss man dafür einige Auflagen erfüllen und hat dann nicht mehr die volle Sitzanzahl im Auto (je nach Automodell). Ist aber ein kleines Schlüpfloch, falls man die Steuerlast etwas senken will.
Das ist ein reines Rechenexempel, ob sich für Dich der Diesel trotz der hohen Steuern lohnt, oder nicht. In Schweden fährt man oft lange Strecken und da Diesel meistens weniger verbrauchen und der Dieselpreis (meistens zumindest) etwas niedriger ist als der Benzinpreis muss man das gegenrechnen gegen leicht höheren Benzinpreis und höheren Verbrauch. Also, ran an den Taschenrechner :D

Gruss
Nanna (Dieselfahrerin ;) )


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste