Katzenfutter aus Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Minge
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 32
Registriert: 24. Februar 2007 11:45

Katzenfutter aus Schweden

Beitragvon Minge » 17. März 2007 17:04

Könnte mir bitte einer der in Schweden lebenden mal ein paar Marken und Hersteller von Katzenfutter aufschreiben?!

Wir beziehen bisher unser Katzenfutter aus Schweden, da dort die Richtlinien viel strenger sind.
Nun mussten wir leider gestern eins unserer Mäuschen mit akutem Nierenversagen in die Klinik bringen ( was nicht am schwedischen Katzenfutter liegt) und wenn wir sie wieder nach Hause holen dürfen braucht sie eine Nierendiät.
Da wir unseren Katzen aber nur Futter geben was nicht in bestialischen Tierversuchen getestet wird und nur Dreck und Abfall (wie in Whiskas, Kittekat, Sheba, Felix usw.) enthällt, suche ich jetzt ein Nierendiätfutter aus Schweden.

Leider komme ich immer nur auf das was wir bisher schon füttern und ich kann nicht glauben das es in Schweden nur eine Marke Katzenfutter gibt!
Wäre wirklich toll wenn mir jemand helfen könnte damit wir nicht nur auf das Futter vom Tierarzt angewiesen sind!

LG von einer traurigen Minge :cry:



Für Alle die dazu nur blöde Kommentare abgeben wollen sei gesagt das sie sich das gleich schenken können!
Ich werde keine Diskussion anfangen wegen Futter, Tierversuchen oder Sonstiges denn das ist das Theman mit dem ich mich wahrscheinlich am längsten auseinander gesetzt habe und bei dem ich weniger als keinen Spass verstehe, aber für alle die vielleicht vom Dreck weg wollen oder noch weitere Anbieter suchen, hier ein Link, wo ihr die Adressen von Tierfutterherstellern bekommt die ohne Tierversuche auskommen
http://www.iamsgrausam.de/tierfuttermittel.php

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1010
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Katzenfutter aus Schweden

Beitragvon Gottfried » 18. März 2007 09:28

Hej!
Wir haben einen Hund mit morbus addison und der braucht auch ein Diätfutter. Hier in Schweden gibt es, glaube ich, nur Diätfutter über die Tierarztpraxen. Leider, weil auch teuer. Ich habe in Tierhandlungen noch nie Diätfutter bekommen....
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2206
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Katzenfutter aus Schweden

Beitragvon janaquinn » 18. März 2007 09:30

Hej Minge, oh Mann, habe gerade erst deine Nachricht gelesen, es tut mir soo leid, was mit deiner Maus ist. Ich drücke euch die Daumen, das es vielleicht besser ausgeht, als du geschrieben hast.
Habe gerade mal gegoogelt, aber das einzige was ich gefunden habe, ist das Futter Bozita. Aber das ist wahrscheinlich genau das, welches ihr eh füttert. Oder?
Das einzige, was ich dir noch vorschlagen kann, ist, das ich mich direkt in Schweden nochmal umschaue und dir dann per PN bescheid gebe. Sollte man das Futter nicht in D. bekommen und auch nicht per Net bestellen, könnte man es euch vielleicht zuschicken.

Sag einfach bescheid.

Achja, danke für den Link. Wir werden unseren Katzen jetzt auch lieber anderes Futter geben. Wir werden in Huddinge mal das Bozita ausprobieren, mal schauen, wie es ihnen schmeckt.

LG und Kopf Hoch
JANA
Bild
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
Minge
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 32
Registriert: 24. Februar 2007 11:45

Re: Katzenfutter aus Schweden

Beitragvon Minge » 18. März 2007 14:23

Danke für eure Antworten und Jana vielen dank fürs Daumen drücken.

Am Samstag hat uns der Arzt eine minimale Besserung der Werte mitgeteilt aber heute Mittag war zwar keine Besserung aber auch keine Verschlechterung! Morgen dürfen wir zu ihr und dann hoffe ich das wir sie zum Essen animieren können. Bisher bekommt sie alles nur über die Infusionen.
Das Problem mit dem Tierarztfutter ist immer die Akzeptanz. Wenn er uns zwei Sorten geben kann und sie die aber nicht frisst stehen wir wieder vor einem Problem, daher möchte ich ihr eine Auswahl anbieten können denn Hauptsache sie frisst!

Das gutes Futter teurer ist daran haben wir uns mittlerweile schon gewöhnt. Das dieses Futter mit den Preisen vom Dreckskram nicht mithalten kann ist verständlich. Aber in einer 45 Cent Dose sind auch nur 5 Cent Inhalte drin.
Bei uns haben die Katzen den gleichen Status wie mein Mann und ich. Und meinem Mann würde ich ja auch keinen Dreck (jedenfalls das was ich beurteilen kann) servieren!
Ich weiss auch das es Leute gibt die es sich nicht leisten können 1,50€ oder 2€ für eine Dose Katzenfutter zu bezahlen aber es gibt auch gutes Mittelklasse Futter und wenn man dann noch ab und an mal für die Katzen ein bißchen Fleisch und Gemüse selber kocht dann tut man Ihnen schon viel Gutes!



Jeder muss das selber für sich entscheiden aber wer sich damit wirklich mal auseinander setzt und sieht was er da verfütttert und was diese Firmen mit Tieren für grausame, unnötige Versuche machen der kann eigentlich garnicht anders handeln ausser das Futter zu wechseln. Ausser er ist vollkommen abgestumpft und Herzlos. ABer solche Menschen sollten eh keine Tiere in ihre Familie aufnehmen.

LG Miriam (die alle gedrückten Daumen gerne annimmt)

Helmut
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: 2. Dezember 2006 19:34
Kontaktdaten:

Re: Katzenfutter aus Schweden

Beitragvon Helmut » 18. März 2007 16:19

Hejsan Gottfried,

Hier in Schweden gibt es, glaube ich, nur Diätfutter über die Tierarztpraxen.
Wir haben Diätfutter für Hunde auch schon mal von einem Hundetrainer vom Hundesportverein gekauft und von ihm einen deutlich besseren Preis bekommen.

mvh / Helmut

Torgum

Re: Katzenfutter aus Schweden

Beitragvon Torgum » 7. Juni 2007 19:50

*mag den Thread mal mißbrauchen*

Ich versuche grade mich über die Mitnahme von Viehzeug nach Schweden zu informieren :P
Wir haben ja auch so 4 Quälgeister, die uns die Haare vom kopf fressen ;)

Hier in D kaufen wir unser Futter über'n Versandhandel... wie issn da die Schwedische Landschaft insgesamt?
Gibt's n Zooplus-Äquivalent? :)


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste