Karlskrona gar nicht so schlecht...

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Mark
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 745
Registriert: 4. Mai 2004 18:57
Kontaktdaten:

Karlskrona gar nicht so schlecht...

Beitragvon Mark » 13. Juli 2008 20:16

Hi, nachdem ich endlich auch mal im Sommer hier bin und auch an netten Stellen grillen war, muss ich sagen dass es doch ganz nett hier ist. :)

Im Vergleich zu Malmö ist es sehr ruhig (kein ständiger Strassenlärm im Hintergrund). Ich pendle jetzt zur ARbeit zwischen Skåne und Blekinge hin und her, Wochenenden in Karlskrona, mit viel Wasser und Natur, ist schon nett. Man gewoehnt sich auch dran dass man nicht schnell einfach mal einkaufen gehen kann, sondern immer mit dem Auto groessere Einkäufe macht. Auf jeden Fall geht das Leben hier gemuetlicher voran und man ist innerhalb von 5 Minuten mittem im Gruenen. :)

Ein Blog von jemandem aus Kalskrona mit vielen Bildern
http://karlskrona-sweden.blogspot.com/

/M

Benutzeravatar
sinlalu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 361
Registriert: 24. März 2008 12:33
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Karlskrona gar nicht so schlecht...

Beitragvon sinlalu » 14. Juli 2008 09:15

Hej Mark,

Karskrona ist überhaupt nicht schlecht - es ist wunderschön!

Und wenn Du schon da bist, kannst Du mir vieleicht helfen? Es gibt in Karlskrona ein Fäktgymnasiet. Leider ist die Internetseite nur auf schwedisch. Dazu reichts bei mir noch nicht. Meine Frage: Ist das ein Sportgymnasium in Richtung Fechten? Genau das suchen wir nämlich!!! Dann wäre auch unsere Tochter glücklich. Sie besucht hier in D nämlich eins und würde das in Schweden nur sehr ungern aufgebn.

Wäre toll, wenn Du mir diese Frage beantworten könntest!

Liebe Grüße Silke :smt006
Eine Umarmung ist ein großartiges Geschenk - passend für jede Größe...

nicolekid
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 15. Juli 2008 09:35
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Karlskrona gar nicht so schlecht...

Beitragvon nicolekid » 17. Juli 2008 16:00

Hallo Mark,

ich bin neu hier und ich denke in einem anderen Beitrag herausgelesen zu haben,dass Du in einem Krankenhaus arbeitest...
...ich hoffe ich liege da jetzt nicht ganz falsch...;-)

Ich bin Krankenschwester und würde gerne mit meinen kids nach Schweden gehen

Nun habe ich gelesen,dass die KS in Schweden die medizinische Verantwortung mehr oder minder alleine tragen und die Ärzte nur im Bereitschaftsdienst sind.....

.....stimmt das denn wirklich so....??????

Liebe Grüsse Nicole

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Karlskrona gar nicht so schlecht...

Beitragvon Imrhien » 17. Juli 2008 18:10

Hallo Silke,
ich kenne jetzt das Gymnasium nicht, habe aber mal danach im Internet gesucht. Fechten also fencing auf englisch, heisst im Schwedischen tatsächlich fäkt. Und wenn man mal nach fäktgymnasiet und karlskrona sucht, sind sogar die ersten Beiträge mit Bildern, vom Fechten!!! Sieht also danch aus als sei das sowas was Ihr sucht.
Allerdings ist das teilweise wie ein INternat aufgebaut, wenn ich das so beim Überfliegen richtige gesehen habe. Da stand aber nicht alle, sonder die meisten Schüler wohnen mit anderen Schülern alleine...
Hier mal der Link:
http://chapman.karlskrona.se/ehrensvard ... asiet.html

Ausserdem noch einen Link zum schwedischen Fechtverein (wenn das so heisst...):
http://www.fencing.se/hem/

Zu der Schule muss ich sagen, dass das für mich wie ein "normales" Gymnasium aussieht mit dem Schwerpunkt Sport bzw. Fechten. Aber ich kenne das schwedische System nicht so richtig. Vielleicht kann da nochmal einer drüber schauen? Soweit ich das richtig verstehe, kann man da richtig intensiv fechten und das "normale" schwedische Abitur dazu machen.

Liebe Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
Mark
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 745
Registriert: 4. Mai 2004 18:57
Kontaktdaten:

Re: Karlskrona gar nicht so schlecht...

Beitragvon Mark » 19. Juli 2008 13:28

nicolekid hat geschrieben:Nun habe ich gelesen,dass die KS in Schweden die medizinische Verantwortung mehr oder minder alleine tragen und die Ärzte nur im Bereitschaftsdienst sind.....

.....stimmt das denn wirklich so....??????


Die Ärzte in Scwheden sitzten zuhause auf ihrem huebschen Hintern rum und warten nur darauf dass sie mal angerufen werden. Das kann man so gar nicht sagen, wer behauptet denn sowas? ;)

Krankenschwestern haben mehr Verantwortung aber auch eine intensivere Ausbilding als in Deutschland, hab ich von meinen Insiderquellen im Krankenhaus erfahren (ich arbeite selbst nicht im Krankenhaus).

/M

nicolekid
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 15. Juli 2008 09:35
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Karlskrona gar nicht so schlecht...

Beitragvon nicolekid » 21. Juli 2008 19:18

Ach,hübsche Hintern haben die auch noch....;-))))...sowas...

Na so war es nicht gemeint - sorry an alle schwedischen Ärzte...;-)

Habe dies hier im Schwedenforum gelesen - Ärzte sind eher im Hintergrund und die KS haben mehr Verantwortung.....

Vielleicht habe ich mich aber auch VERlesen....dachte ja auch herausgelesen zu haben,Du würdest im KH arbeiten...;-)..sorry

Daria
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 9. April 2008 23:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Karlskrona gar nicht so schlecht...

Beitragvon Daria » 21. Juli 2008 19:36

Der ewige Ärztemangel und die schlecht verteilten Ressourchen machen's, dass den Krankenschwestern in Schweden notgedrungen mehr Verantwortung aufgebrummt wird - und sie damit aber auch eine echte Machtstellung haben. Denn sie bestimmen, wer überhaupt und wann überhaupt zum Arzt vorgelassen wird, stellen oft schon am Telefon Diagnosen ("Wespenstich? Stark allergische Reaktion? - Zerkrümele ein Paracetamol und verreibe es auf dem Einstich!...." - das als kleines Beispiel) und benehmen sich leider allzu häufig wie die Axt im Walde. Die Früchte der Mangelwirtschaft... Wobei ich schwedischen Krankenschwestern nicht generell ihre Kompetenz absprechen will, aber allzuviel merkwürdiges ist mir und vielen anderen schon passiert....

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Karlskrona gar nicht so schlecht...

Beitragvon Imrhien » 21. Juli 2008 19:37

Hej Nicole,
das ist jetzt nicht fachlich, denn ich arbeite nicht in dem Bereich. Aber meine Laienbeobachtung bestätigt dies. Krankenschwestern haben in Schweden mehr Befugnisse als in Deutschland. Wenn ich mit meinen Kindern in die Barnvård gehe, dann treffe ich zu 95% nur eine Schwester an. Der Arzt ist in diesem Stadtteil eh nur 2-3 mal in der Woche da. Wenn ich ihn wollte oder die Schwester der Meinung ist, dass er das sehen muss, dann würde sie es sagen und ich müsste in die Stadt, oder wenns Zeit hat, an den Tagen kommen, an denen ein Arzt da ist.
Übrigens habe ich noch nie so viele Pfleger gesehen wie in Schweden. Scheint hier verbreiteter zu sein als Männerberuf. Ausserdem ist mir aufgefallen, dass die Schwestern/Pfleger mehr Mitspracheberechtigt sind. Bisher haben sich die Ärzte (auch der Zahnarzt) mit den Schwestern immer abgesprochen. Diese haben ungefragt ihre Meinung gesagt und diese wurde augenscheinlich sehr ernst genommen. Beim Zahnarzt war es gar so, dass er auf eine Äusserung von ihr hin noch einmal zur Sicherheit kontrollierte und mit ihr das Röntgenbild besprach! Sowas hatte ich in Deutschland nie erlebt.
Von einem Pfleger den ich kenne habe ich letztens gehört, dass ihm die Arbeit in Schweden zu anstrengend ist. Er ist Schwede, war aber länger in England und USA. Er sagte, dass man ihm hier manchmal zu viel ausdiskutieren würde... Keine Ahnung ob das stimmt, das meinte eben der Schwede.

Grüße
Wiebke

karlskronit
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 21. Februar 2008 20:42

Re: Karlskrona gar nicht so schlecht...

Beitragvon karlskronit » 21. Juli 2008 20:41

was hat das jetzt mit karlskrona zu tun??? :smt102

nicolekid
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 15. Juli 2008 09:35
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Karlskrona gar nicht so schlecht...

Beitragvon nicolekid » 22. Juli 2008 14:49

....grins....;-)

wohl nicht wirklich viel...aber wenn man den Anfang liest,weiss man wie es dazu kam...;-)

Ich kann noch keine PN`s rauslassen,deswegen hier,sorry!!!

Danke für die Infos ( trotz falschem Thema :lol: )

Das klingt ja alles doch recht schräg....

Ich glaube,ich schau mir das in den Schulferien mal genauer an...

Habt ihr vielleicht Tips für gute und günszige Unterkünfte???

Gruss Nicole


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste