Karenztag!!

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Suppentrulli
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 10
Registriert: 13. November 2008 10:18
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Karenztag!!

Beitragvon Suppentrulli » 12. Februar 2009 14:43

Ich bin nun schon einige Monate in Schweden. Es gibt viele tolle Sachen hier und das Land hat meiner Meinung auch die einen oder anderen Vorteile gegenüber Deutschland. Aber da nicht alles Gold ist, was glänzt , gibt es natürlich auch Nachteile. Und meiner Meinung nach einen ganz Grossen. Richtig! Den Karenztag. Ich kann mich ganz dunkel erinnern, dass es den für kurze Zeit in Deutschland auch gab. Dieser wurde, nachdem Rot/Grün unter G. Schröder an der Macht war, schleunigst wieder abgeschafft. Ich weiss, als erstes denkt man natürlich auch an die Blaumacher, die es sicher überall gibt. Aber meiner Meinung nach ist das sicher ein verschwindent kleiner Teil. Mal davon abgesehen, dass es auch Mittel gibt den Tag zu umgehen, glaube ich das das ein falsches politisches Mittel ist um Kosten zu sparen.
Man sollte meinen, dass man nichts für eine Erkrankung kann. Aber mit dem Karenztag wird man erstmal richtig schön bestraft, und zwar da, wo es am meisten weh tut. Beim Geld! In Schweden gibt es für jeden Kram eine Statistik, aber ich habe noch keine gefunden die zeigt, wieviel Leute sich krank zur Arbeit schleppen, weil sie das Geld brauchen. Sicher mit Paracetamol und Ibuprofen wird es schon gehen. Ich bin aber überzeugt, dass die daraus mitunter resultierenden Erkrankungen mehr Kosten verursachen, als mit dem Karenztag eingespart werden.
In diesem Sinne bleibt schön Gesund!!! :D

hansbaer

Re: Karenztag!!

Beitragvon hansbaer » 12. Februar 2009 14:52

Suppentrulli hat geschrieben:Aber meiner Meinung nach ist das sicher ein verschwindent kleiner Teil.


Da wäre ich mir nicht so sicher. In meinem Umfeld habe ich schon oft Geschichten davon gehört, dass zu bestimmten strategisch klugen Zeitpunkten (Wochenende, schönes Wetter, keine Lust) der Krankenstand auf wundersame Weise ansteigt. Die schwedischen Arbeitgeber scheinen dies mit ziemlicher Gleichmut hinzunehmen.
Hinzu kommen solche Umfragen wie diese: http://delengkal.de/2007/04/milchmadchen/ - sicherlich kann man die Stichhaltigkeit in Frage stellen, aber selbst wenn man eine gewisse Unschärfe einrechnet, feiert man in Schweden wohl überdurchschnittlich oft krank.

Suppentrulli
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 10
Registriert: 13. November 2008 10:18
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Karenztag!!

Beitragvon Suppentrulli » 12. Februar 2009 15:02

Man man man....diese schwedische Mentalität macht einen noch richtig fertig. ...
Hab übrings morgen keinen Bock auf Arbeit.... :lol:

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Karenztag!!

Beitragvon blueII » 12. Februar 2009 15:07

Nun, man mag darüber denken wie man will.
Ich denke aber schon dass gerade in besonderen Berufssparten häufig mit Montags und Freitagskrankheiten jongliert wird.

In unserem Bereich hatten wir viele Probleme damit und es war manchmal schwer am Anfang oder ende einer Woche den Betrieb aufrechtzuerhalten.
Mein damaliger Chef hatte dann schon vor gut 8 Jahren ,die glorreiche Idee, das Druckmittel Geld anzuwenden.
Prozentual mit den steigenden Krankheitstagen wurde das Urlaubs- bzw Weichnachtsgeld gekürzt und das im Notfall auch soweit, dass nur noch 100 Euro ausgezahlt wurden. 5 Tage krank im Jahr waren ohne Auswirkung - um der obligatorischen Grippewoche im Herbst Rechnung zu tragen.

Aber wie bei allen...es trifft dabei natürlich auch unschuldige, die wirklich nur ihre Grippe auskurieren mußten.
In unserem Fall traf es aber häufiger die Montagsbummler.

Die Schweden, nun ich weiß es nicht aber gefühlt recht häufig.
Als wir damals für eine Woche hier waren um uns nach Häuseren/Bankkonto ect. umzuschauen sind MEHRE Termine in der Woche wegen diversen Krankheiten geplatzt...das war ganz schön nervig!!!!!!!!!!

LG
Heike

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Karenztag!!

Beitragvon Aelve » 12. Februar 2009 15:29

Hallo,

leider ist es doch bei vielen Leuten so, dass Druck auf sie ausgeübt werden muß, damit sie nicht bummeln. Leiden müssen dann die darunter, die wirklich krank sind und dann den finanziellen Verlust verkraften müssen. Ich glaube auch, dass es doch recht viele Leute gibt, die gerade vor einem Urlaub oder am Wochenanfang krank feiern, da gibt es sogar Statistiken drüber, dass an bestimmten Tagen mal leicht 1 Tag blau gemacht wird. Gibt es den Karenztag bei jeder Krankheit? Oder sind auch Ausnahmen möglich, wenn z.B. eine Wiederaufnahme erfolgte und dann doch wieder eine Krankschreibung erforderlich ist, weil man zu früh arbeiten ging? Die Sache kann ja auch negativ ausgenutzt werden, denn wenn ich bei jeder neuen Krankmeldung einen Tag Abzug habe, überlege ich es mir dreimal, ob ich schon zu früh wieder meine Arbeit aufnehmen würde oder lieber richtig auskuriere.

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

hansbaer

Re: Karenztag!!

Beitragvon hansbaer » 12. Februar 2009 15:36

Der Karenztag ist vollkommen formlos. Man ruft den Arbeitgeber an und sagt ihm, dass man krank ist - fertig. Es gibt keinerlei weitere Nachfragen. Der Tag wird dann vom Lohn abgezogen. Was man hatte, spielt keinerlei Rolle.

Benutzeravatar
raisalynn
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 13. November 2008 15:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Karenztag!!

Beitragvon raisalynn » 12. Februar 2009 15:49

hansbaer hat geschrieben:Der Karenztag ist vollkommen formlos. Man ruft den Arbeitgeber an und sagt ihm, dass man krank ist - fertig. Es gibt keinerlei weitere Nachfragen. Der Tag wird dann vom Lohn abgezogen. Was man hatte, spielt keinerlei Rolle.



Aber das kann man nicht bis zum Sanktnimmerleinstag treiben, nach einer Woche will der Arbeitgeber dann schon einen Nachweis darüber haben, ob man krank ist...
Die Wolken sind die Gedanken der Erde...

hansbaer

Re: Karenztag!!

Beitragvon hansbaer » 12. Februar 2009 15:57

raisalynn hat geschrieben:Aber das kann man nicht bis zum Sanktnimmerleinstag treiben, nach einer Woche will der Arbeitgeber dann schon einen Nachweis darüber haben, ob man krank ist...


Ach so - ich meinte natürlich nur den einen Tag. Ich glaube, bis zum 7. Tag hat der Arbeitgeber jedenfalls keinen Anspruch auf einen Nachweis der Krankheit, was natürlich auch sehr praktisch für Wochenkrankfeierer ist :-)

vinbär
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 304
Registriert: 14. Juli 2007 07:39
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Karenztag!!

Beitragvon vinbär » 12. Februar 2009 15:58

Manche Arbeitgeber verlangen auch in S ein Attest ab dem 1.Krankheitstag.

Tommy2

Re: Karenztag!!

Beitragvon Tommy2 » 12. Februar 2009 16:46

Der Karenztag ist schon ganz schön teuer - eine durchschnittliche Grippe kann leicht einige tausend Kronen Verdienstausfall bedeuten - nach Steuern. Nachdem der Karenztag eingeführt wurde, sank der Krankenstand extrem ab, z.T. von 20% auf 6%.
In S ist die durchschnittliche Zahl der Krankentage trotzdem immernoch extrem hoch, u.a. wegen der vielen Langzeitkranken.
Dass sich der Arbeitgeber nicht kümmert, stimmt so nicht. Es gibt da gewisse gesetzliche Fürsorgeauflagen. Bei uns muss man sich bei einer speziellen Telefonnummer krankmelden (irgend so ein ausgesourcter Gesundheitsdienst) und am Telefon auch die Art des Gebrechens einem wildfremden Menschen darlegen (was ich scheisse finde). Und die rufen dann alle drei Tage an, wie es einem geht und so.
Und wenn man jeden zweiten Montag da anruft, werden die hellwach.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 2 Gäste