Jobs in den Bereichen Film/Fernsehen, Physik, Outdoor Sport

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
strangeways
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 19
Registriert: 10. Juli 2009 00:41
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse

Jobs in den Bereichen Film/Fernsehen, Physik, Outdoor Sport

Beitragvon strangeways » 10. Juli 2009 01:24

Hallo an Alle,

mein Freund (bald Diplom Physiker) und ich (Video Editorin/Cutterin) sind gerade dabei unsere gemeinsame Zukunft zu planen. Was uns beiden auf jeden Fall sofort klar war, als wir uns das erste Mal darüber unterhalten haben, war, dass wir beide nicht in Deutschland bleiben wollen.

Ich selber war schon vier Jahre in Österreich und zwei Jahre in England. Schweden war aber schon immer mein Traum. Habe damals mit 16 auch zwei Semester Schwedisch gelernt an der Volkhochschule, und werde diesen Sommer auch versuchen da wieder weiterzumachen wo ich aufgehört habe (immerhin sind das schon 13 Jahre her). Mein Freund wird einen Anfängerkurs beginnen. Bis Ende des Jahres müssen wir sowieso noch in Berlin bleiben, also bis dahin werden wir hoffentlich einiges an Schwedisch dazugelernt haben.

So schön der Traum auch ist, wird man natürlich schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, wenn man über die üblichen Dinge nachdenkt wie Job, Versicherung...

Kann mir irgendjemand Infos darüber geben wie es mit der Jobsituation bezüglich im Bereich Film und Fernsehen aussieht? Ich würde nicht nur als Cutterin arbeiten wollen, sondern auch gerne in anderen Bereichen des Film- und Fernsehgeschäfts. Bin sehr vielfältig. Und traue mir auch alles mögliche zu, weil ich auch schon alles mögliche gemacht habe. Habe auch vier Jahre als ausgebildetete Snowboard Lehrerin gerarbeitet, ich bin prinzipiell ein Outdoor Sport Fan und könnte mir auch vorstellen in diesem Bereich zu arbeiten, wenn es in den Medien nicht funktioniert. Also ich bin da sehr flexibel und lerne auch schnell dazu.
Für meinen Freund wäre es sicher am schönsten wenn er im Bereich der Wissenschaft bleiben könnte. Weiß jemand wie es aussieht, wenn man seinen Doktor in SChweden machen möchte? ist das ähnlich wie in Deutschland oder haben die ein anderes System?

Göteborg und Malmö kommen allerdings nicht unbedingt in Frage.

Ach ja, und sollte ich meine Zeugnisse übersetzen lassen? Ich nehme mal an schon, aber ich wollte nur nochmal nachfragen was es so für Normen gibt bei der Bewerbung in Schweden. Worauf man da achten sollte etc....

Ich wäre euch sehr sehr dankbar für jede Hilfe.

Tack i förskott,

Konstanze

Benutzeravatar
strangeways
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 19
Registriert: 10. Juli 2009 00:41
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse

Re: Jobs in den Bereichen Film/Fernsehen, Physik, Outdoor Sport

Beitragvon strangeways » 11. Juli 2009 02:18

hat denn hier wirklich gar keiner irgendeinen tip? irgendetwas?

ich wäre euch wirklich so so dankbar...

Benutzeravatar
raisalynn
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 13. November 2008 15:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Jobs in den Bereichen Film/Fernsehen, Physik, Outdoor Sport

Beitragvon raisalynn » 11. Juli 2009 08:08

Also, wenn ich du wäre (was ich nicht bin, und ich habe auch eigentlich nicht die geringste Ahnung), aber wenn ich was mit Film/Fernsehen machen wollte, dann würde ich ja gucken, obs nicht irgendwas in Trollhättan zu finden gäbe. Hier http://www.filmstudion.nu/thnfilm.htm mal der link zu den Filmstudios.
Nun ja, und in Stockholm kann man sich sicher auch informieren. Da wäre dann eventuell für deinen Freund auch was drin.
Aber ob dir das jetzt weiterhilft?!

Naja, und über die Jobbsituation ansich wirst du hier im Forum einiges finden: es sieht nicht gerade rosig aus.
Die Wolken sind die Gedanken der Erde...

Benutzeravatar
strangeways
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 19
Registriert: 10. Juli 2009 00:41
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse

Re: Jobs in den Bereichen Film/Fernsehen, Physik, Outdoor Sport

Beitragvon strangeways » 11. Juli 2009 13:00

ja, vielen dank, das ist doch schonmal ein anfang....ich werd da mal reinschaun.

Thundergirl
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 32
Registriert: 23. November 2008 23:57
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Jobs in den Bereichen Film/Fernsehen, Physik, Outdoor Sport

Beitragvon Thundergirl » 11. Juli 2009 14:11

Hallo Konstanze!

Wie raisalynn bereits schreibt, gibt es in Trollhättan Filmstudios. Vielleicht hilft dir auch http://www.filmivast.se/sv/Film-i-Vast/ weiter. Ich kann allerdings keine Auskunft darüber geben, wie es mit der Jobsituation in dem Bereich aussieht. Es sieht jobmäßig in Schweden zur Zeit nicht so gut aus, ich denke aber, das ist fast überall so. Man kann aber auch Glück haben... Also nicht entmutigen lassen.

Hier in Trollhättan gibt es bei der Arbetsförmedling einen EURES-Berater, der dir vielleicht auch weiterhelfen kann. Er spricht neben schwedisch und englisch auch sehr gut deutsch. Auf http://ec.europa.eu/eures/main.jsp?lang=en&acro=eures&catId=3 kannst du nach EURES-Beratern suchen, in Trollhättan wäre das dann Arne Arvidsson. Einfach als Land Schweden angeben, dann bekommst du eine ganze Liste von EURES-Beratern, wenn du dich auch in anderen Gegenden informieren willst.

Liebe Grüße
Sabine

Benutzeravatar
strangeways
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 19
Registriert: 10. Juli 2009 00:41
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse

Re: Jobs in den Bereichen Film/Fernsehen, Physik, Outdoor Sport

Beitragvon strangeways » 11. Juli 2009 14:32

Vielen Dank. Da werde ich sofort mal reinschaun.

hansbaer

Re: Jobs in den Bereichen Film/Fernsehen, Physik, Outdoor Sport

Beitragvon hansbaer » 12. Juli 2009 22:14

strangeways hat geschrieben:Für meinen Freund wäre es sicher am schönsten wenn er im Bereich der Wissenschaft bleiben könnte. Weiß jemand wie es aussieht, wenn man seinen Doktor in SChweden machen möchte? ist das ähnlich wie in Deutschland oder haben die ein anderes System?


Hallo Konstanze,

als promovierender Physiker in Stockholm fühle ich mich da zur Antwort berufen :-)

Es gibt schon einige Unterschiede bei der Promotion.
Generell dauert diese 4 bzw. 5 Jahre, was für deutsche Verhältnisse relativ lange ist. Nach zwei Jahren wird üblicherweise das sogenannte Lizentiat gemacht. Das ist auch eine Art akademischer Grad, für den man eine Abschlussarbeit schreiben muss.
Zudem ist man nicht nur wissenschaftlicher Mitarbeiter, sondern auch Student - man muss also ein gewisses Pensum Kurse absolvieren. In der Lehre ist man hingegen weniger in die Pflicht genommen. Macht man 4 Jahre, ist diese normalerweise komplett freiwillig. Bei 5 Jahren werden 20% der Zeit für Lehre oder andere Institutsarbeiten veranschlagt.

Ausschreibungszeitraum für Doktorandenstellen ist übrigens im Frühjahr - im Moment werdet ihr also wenig finden.

Zu den anderen Dingen kann ich nicht so viel sagen. Jedoch würde ich fürs erste davon absehen, die Zeugnisse zu übersetzen. Es ist teuer und meist wohl auch unnötig, weil die Schweden weit weniger auf Zeugnisse schauen.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste