Jobs für Germanisten in Schweden?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

ophelia
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 2. September 2008 22:19
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Jobs für Germanisten in Schweden?

Beitragvon ophelia » 2. September 2008 22:30

hej! :lol:

Ich bin ganz neu hier auf dieser netten Seite und habe eine Frage an die Schwedenkundigen: Ich spiele mit dem Gedanken, nach meinem Germanistik-Studium (HF: LIteraturwiss.; NF: Sprachwiss.; NF: Vergleichende Sprachwiss.) nach Schweden auszuwandern. Leider habe ich keine Ahnung, ob sich mir Chancen auf eine Arbeit bieten. Vielleicht ist unter euch jemand, der damit Erfahrungen gemacht hat. Wo kann man sich also als Akademiker erkundigen und womöglich einen ersten Kontakt aufnehmen?

Vielen Dank für die Hilfe im Voraus. :wink:

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1820
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Jobs für Germanisten in Schweden?

Beitragvon jörgT » 2. September 2008 22:42

Als Germanist in Schweden? Ich könnte mir denken, dass Du an Unis die besten Chancen hast ...
Jörg

ophelia
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 2. September 2008 22:19
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Jobs für Germanisten in Schweden?

Beitragvon ophelia » 4. September 2008 00:23

schade. ich dachte, hier würden sich mehr leute auskennen..

tilmann

Re: Jobs für Germanisten in Schweden?

Beitragvon tilmann » 4. September 2008 07:22

Hej!

Vorweg: Ich kenne mich nicht aus.

Wie JörgT schon schrieb, sollten sich die Unis wohl gut auskennen, die bilden ja auch GermanistInnen und LinguistInnen aus.

Vielleicht auch das Goethe-Institut? Keine Ahnung, ob das richtig passt, aber die suchen gerade jemanden: http://www.goethe.de/ins/se/sto/sv3610112.htm

Auf den Seiten der schwedischen Arbeitsvermittlung kann man auch berufsgruppenspezifisch suchen. Hier ist bspw. ein Link, der "Kultur, Medien und Design" umfasst: http://platsbanken.arbetsformedlingen.s ... aspx?yo=11

Mit pädagogischer Zusatzqualifikation könntest Du vielleicht auch was als Deutschlehrerin finden?

Wenn Du schreibst, was Du in D beruflich machen wollen würdest, könnte man vielleicht was entsprechendes in S finden.

Tilmann

ophelia
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 2. September 2008 22:19
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Jobs für Germanisten in Schweden?

Beitragvon ophelia » 9. September 2008 13:37

hej!

erst einmal möchte ich mich für deine hilfe bedanken. ich werde mir die empfohlenen seiten genauer ansehen.

in deutschland ist es natürlich schwierig, als germanist eine arbeit zu finden. entweder man bleibt an der uni (ich arbeite nebenbei als hilfskraft an der uni und habe ein angebot von meinem prof., zu promovieren) oder kommt durch beziehungen irgendwo unter (bspw. im journalistischen oder kulturellen bereich). ich möchte nun aber nicht unbedingt meinen doktor machen, sondern versuchen, mit meinem magister im wissenschaftlichen bereich unterzukommen. deshalb dachte ich, dass es vielleicht möglich ist, an einer schwedischen uni als deutsch-dozentin zu arbeiten. ich weiß aber nicht, ob man dabei schlussendlich auch promovieren muss, um langfristig an der hochschule zu bleiben.
um am goethe-institut oder an schulen zu lehren, benötige ich, glaube ich, einen abschluss im fach deutsch als fremdsprache, welchen man für viel geld allerdings am goethe- institut nachholen kann.

es wäre wirklich toll, wenn ich an einer uni in schweden etwas erreichen könnte...

tilmann

Re: Jobs für Germanisten in Schweden?

Beitragvon tilmann » 9. September 2008 16:28

Hej!
Als Magister wird es an der Uni vermutlich eher schwierig, denke ich. Aber vielleicht könntest Du die Promotion an oder in Kooperation mit einer schwedischen Uni machen?
Dann könntest Du auch besser Kontakte zu der lokalen Kulturszene knüpfen, vermutlich kommt man auch in Schweden eher mit Beziehungen an solche Jobs.

Nur ein spontaner Gedanke von,
Tilmann


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste