Jobangebot bekommen - Auswandern

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Pierre
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 3. Januar 2009 16:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweiz
Kontaktdaten:

Jobangebot bekommen - Auswandern

Beitragvon Pierre » 14. April 2011 07:03

Hej

Wir sind ja schon länger am planen und organisieren. Allerdings hat sich unsere Auswanderung immer wieder verzögert.
Ursprünglich wollten wir uns in Schweden selbständig machen bzw. unsere eigene Firma mitnehmen. Da die wirtschaftliche Situation zurzeit nicht so rosig sind, habe ich mich auf Jobsuche gemacht.

Wir sind auch seit mehr al einem Jahr am schwedisch lernen. (Privatunterrich 1.5h/Woche)

Nun habe ich ein Angebot einer Firma in der Nähe von Helsingborg erhalten. Ich bin aber total verunsichert ob das Gehalt reicht. Wir sind 2 Erwachsene mit 2 kleinen Hunden und ich würde zu beginn 32500 sek Brutto im Monat verdienen.
Wir möchten uns für die ersten Monate ein Haus mieten. Bei Blocket stehen Häuser von 6500-10'000 zum vermieten.
Wenn wir was für 8000 bekommen könnten wäre das toll. Eventuell suchen wir uns auch etwas in Halland zum mieten.

Nun die Frage: Als Alleinverdiener und mit einer Miete von 8000:-, kann man da eine 2-köpfige Familie ernähren, oder wäre es zwingend dass sich der andere auch einen (Teilzeit)-Job sucht?

Liebe Grüsse
Pierre

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Jobangebot bekommen - Auswandern

Beitragvon Imrhien » 14. April 2011 07:48

Hej,
das ist schwer zu sagen. Hängt natürlich auch einfach von Eurem Lebensstandard ab. Ich würde sagen, es reicht. Aber auf Lange Sicht muss man sich in Schweden wohl fast immer noch einen Job suchen, der Partner also.
Das Gehalt ist an sich gar nicht schlecht. Wenn man sich so umschaut ist es oft so, dass von einer Familie in der beide arbeiten (100%) so zwischen 500 000 und 600 000 Brutto zusammen kommen. Beide zusammen und mit 2 Kindern, wobei die steuerlich ja keinen Unterschied machen aber eben Geld kosten. Natürlich gibt es Familien mit weniger und es gibt welche mit mehr.
Irgendwo hab ich mal gehört, dass 19000 im Monat der Schnitt sein soll, aber da fällt dann ja wirklich alles drunter, eben auch die, die sehr wenig verdienen. Weiss nicht ob das stimmt.
Die Kreditkosten für ein Haus sind hier niedriger. Oder wolltet Ihr mieten? Habs grad nimmer im Kopf.

Grüsse
Wiebke

Pierre
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 3. Januar 2009 16:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Jobangebot bekommen - Auswandern

Beitragvon Pierre » 14. April 2011 08:11

Hej

Wir würden zuerst gerne etwas mieten und wenn die Bank uns einwenig kennt etwas kaufen.
Als Ausländer ist man ja zu beginn ohne PN eh nicht kreditwürdig.

LG Pierre

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Jobangebot bekommen - Auswandern

Beitragvon HeikeBlekinge » 14. April 2011 09:22

Die PN erhälst du ja sofort. Und zusammen mit dem Job sollte es dann kein Problem sein eine Bank zu finden.
Kaufen ist wesentlich billiger als mieten!

Lycka till
Heike
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Pierre
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 3. Januar 2009 16:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Jobangebot bekommen - Auswandern

Beitragvon Pierre » 14. April 2011 10:26

Ich hatte schon Kontakt zu schwedischen Banken und die waren alle recht distanziert. Ich kann das auch verstehen. Da kommt ein Ausländer und möchte ein Haus kaufen. Die 15% Eigenkapital bringt er zwar mit, aber vielleicht verliert er ja nach 3 Monaten wieder seinen Job und kann dann die Jypothek nicht mehr bezahlen. Darum haben uns alle geraten mal 3-6 Monate zu mieten und dann mit der Bank was schönes zu kaufen.

Mein Hauproblem ist aber nicht die Haussuche sonder die 32500:- Brutto und ob die zum leben reichen werden...

Gruss Pierre

Benutzeravatar
Manu-Risnaes
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 25. Oktober 2007 09:46
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Jobangebot bekommen - Auswandern

Beitragvon Manu-Risnaes » 14. April 2011 11:29

Hej

du kannst doch trotydem deine Firma nach Schweden umsiedeln . Dann haste noch ein 2 Standbein .

Vielleicht bekommste ja auch in Schweden ein paar Aufträge .
LG
Manu


Lebe deinen Traum aber Träume nicht dein Leben

Lussekatt
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 18. September 2010 16:46
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Jobangebot bekommen - Auswandern

Beitragvon Lussekatt » 14. April 2011 11:35

Hej Pierre,

guck mal hier:

http://www.scb.se/Pages/TableAndChart____67873.aspx

Da kannst Du die aktuellen Steuersätze der Kommunen nachlesen.

Für Helsingborg liegen die 2011 bei 30,60%. Das bedeutet, Dir bleiben nach Abzug der Steuern von Deinen 32.500 kr netto 22.555 kr raus.

Natürlich hängt es sehr von Euren persönlichen Lebensumständen ab, aber ich denke mal, dass das zum Leben reicht.
Vergiss nicht, dass die monatlichen Ausgaben nach einigen Monaten, wenn ihr dann ein Haus kauft, vermutlich nochmal etwas sinken werden, wenn ihr gute Zinssätze bei Eurer Bank raushandelt.

Aber abgesehen vom Einkommen kann es ganz schön sein, wenn beide einen Job haben. Unterschätz nicht, wie sehr einem die Decke auf den Kopf fallen kann, wenn man in einem fremden Land den ganzen Tag alleine zuhause ist, ohne Freunde und Verwandte in der Nähe. Da kann die Arbeit eine wichtige soziale Komponente zum Glücklichsein und Einleben spielen :D

Lieben Gruß aus Örebro
von Lussekatt

Nanna
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 8. Januar 2008 12:10
Schwedisch-Kenntnisse: Muttersprache

Re: Jobangebot bekommen - Auswandern

Beitragvon Nanna » 14. April 2011 17:48

Zum Geld kann ich nur so viel sagen: Wir haben eine Zeitlang zu viert (2 Kinder) von einem Gehalt gelebt, etwas weniger als das was Du bekommst. Es war nicht viel drin an tollen Sachen und wir wohnen günstig, aber wir haben vernünftig gelebt, es reichte für das, was man so brauchte. Es hat vielleicht nicht unbedingt Spass gemacht ;), aber durchaus machbar.


Gruss
Nanna

Benutzeravatar
Ingo66
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 24
Registriert: 26. Oktober 2010 08:39
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Jobangebot bekommen - Auswandern

Beitragvon Ingo66 » 14. April 2011 20:58

Hi Pierre,
bei dem Einkommen solltest du dir das gut überlegen. Ich weiß ja nicht wie es euch jetzt geht und was ihr für Ansprüche habt, aber was Nanna schreibt wäre für mich der springende Punkt: es ist machbar, aber macht es auch Spaß?
Wenn man so einen Schritt macht, besonders mit Kindern, sollte das schon alles passen. Es kann noch so schön sein da wo man hingeht, macht viele Sachen auch erträglicher, man muss aber auch Freude daran haben können.
Gruß von Ingo

life`s what you make it
http://www.youtube.com/watch?v=OvMoRVrqx_I

Pierre
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 3. Januar 2009 16:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Jobangebot bekommen - Auswandern

Beitragvon Pierre » 14. April 2011 21:04

Zum Glück sind 2 Hunde günstiger als 2 Kinder :-) Dann sollte das Geld also reichen, aber grosse Sprünge könnten wir keine machen. Das ist schon mal gut zu wissen. Eventuell können wir auch die eigene Firma irgendwie mitnehmen und dadurch noch etwas extra dazu verdienen...

LG Pierre


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast