Job als Diplom-Ingenieur

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Matthias_B
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 13. Januar 2018 21:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Job als Diplom-Ingenieur

Beitragvon Matthias_B » 13. Januar 2018 22:04

Hallo Ihr Lieben,
ich bin neu in dem Forum. Mein Name ist Matthias, 52, ich komme aus Berlin. :smt006

Ich möchte gerne in Schweden arbeiten und habe mich bereits in verschiedenen Städten als Diplom-Ingenieur beworben. Obwohl ich erst Basic-Schwedisch spreche ist die Resonanz recht gut. Was natürlich eine komplette Katastrophe ist, ist der Wohnungsmarkt, aber da wisst ihr wahrscheinlich ja alle Bescheid. :roll:

Ich habe mich über die Suchfunktion bereits versucht schlau zu machen, aber es findet sich kein so richtig passender Threat bzw. sind die recht alt

Ich habe natürlich die Fragen, die jeder erst mal hat und hoffe auf ein paar Tips:

1) Wo beantrage ich in Schweden die Personennummer?
2) Kann man in Schweden auch als Freiberufler auf Honorarbasis (Rechnung) arbeiten?
3) Gibt es eine schwedische Auswanderungsbehörde? oder Einwanderungsamt?
4) Kennt vielleicht jemand die Stelle beim Finanzamt bei der man sowas erfragen kann?
5) Hat jemand Erfahrungen mit Banken für Hauskredite, wenn man einen Arbeitsvertrag hat?

Wie ihr seht, die "üblichen Verdächtigen". Um dem typischen "Forums-Dauerbrenner" vorzubeugen:
Ja, ich kenne die Suchfunktion und werde mich auch gleich nochmal ransetzen.
Bin trotzdem sehr sehr dankbar für ein paar Hinweise.

Tack så mycket!

Matthias
:danke: :danke:

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 888
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Job als Diplom-Ingenieur

Beitragvon EuraGerhard » 14. Januar 2018 12:37

Hallo,

ich werde versuchen, Deine Fragen so weit wie möglich zu beantworten.

Matthias_B hat geschrieben:1) Wo beantrage ich in Schweden die Personennummer?

Beim "Skatteverket", also dem Gegenstück zum deutschen Finanzamt. Du musst persönlich hingehen und die notwendigen Unterlagen im Original mitbringen: Klick!
Wenn Du EU-Bürger bist und die Voraussetzungen für das Aufenthaltsrecht gemäß EU-Freizügigkeitsrichtlinie erfüllst, also z.B. einen über mindestens ein Jahr gültigen schwedischen Arbeitsvertrag hast, ist das eine reine Formalität.

Matthias_B hat geschrieben:2) Kann man in Schweden auch als Freiberufler auf Honorarbasis (Rechnung) arbeiten?

Weiß ich leider nicht. Ich kenne zwar einige Schweden, die sich selbständig gemacht haben. Die haben aber alle eine AB gegründet, also eine Aktiengesellschaft, bei der sie zugleich einziger Anteilseigner und einziger Angestellter sind. (Manchmal hält der Partner noch 50% der Anteile.)

Matthias_B hat geschrieben:3) Gibt es eine schwedische Auswanderungsbehörde? oder Einwanderungsamt?

Gibt es, das Migrationsverket. Mit dem hast Du als EU-Bürger aber normalerweise nichts am Hut. Erst wenn Du zum Beispiel, was frühestens nach 5 Jahren Aufenthalt möglich ist, die schwedische Staatsbürgerschaft beantragen willst, oder aber wenn Du nicht die Voraussetzungen für das Aufenthaltsrecht als EU-Bürger erfüllst, ändert sich das.

Matthias_B hat geschrieben:4) Kennt vielleicht jemand die Stelle beim Finanzamt bei der man sowas erfragen kann?

Einfach die Hotline anrufen (+ 46 8 564 851 60) und Dich durchvermitteln lassen. Üblicherweise kommt man mit Englisch ganz gut durch, wenn es mit dem Schwedischen noch nicht so klappt.

MfG
Gerhard

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1796
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Job als Diplom-Ingenieur

Beitragvon jörgT » 15. Januar 2018 08:29

Hej Matthias,
Willkommen im :schwedentor2: .
Deine Fragen hat ja Gerhard bereits eingehend beantwortet!
Ich habe eine Gegenfrage: Wo hast Du Dich denn beworben? Der Wohnungsmarkt in den (Gross-)Städten ist eng, aber etwas abseits der Städte ist die Nachfrage nach Arbeitskräften (zumindest in den kommunen) mindestens ebenso hoch und die Wohnungssituation bedeutend besser.
Wir sind vor vielen Jahren von Berlin in einen kleinen Ort in Dalarna gezogen und fühlen uns immer noch sehr wohl!
Nur mal so ein Gedanke ...
Jörg

Benutzeravatar
Matthias_B
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 13. Januar 2018 21:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Job als Diplom-Ingenieur

Beitragvon Matthias_B » 19. Januar 2018 00:54

Hej Gerhard,

vielen Dank für Deine Antworten! Das hilft doch schon mal weiter!
:danke:

Hej Jörg,
:smt006
ja, das was Du beschreibst habe ich auch schon gehört. Ich habe mich in Stockholm und in Malmö beworben. Eine Recruiterin guckt sich gerade nochmal in der ganzen Skåne -Area um. Nun, ich bin noch unschlüssig. Es kommt auf so vieles an. Den Job, die Gegend. Ich bin auch noch der Meinung, dass es von Vorteil ist eher im Süden zu bleiben. Aber sicher hast Du recht, Dalarna ist wunderschön und je weiter es Richtung Norden geht um so besser werden die Häuserpreise oder Wohnungen, aber wie gesagt, ich bin da noch etwas unschlüssig.

:danke:
Matthias

Rallaren
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 23. Juli 2013 14:08
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Job als Diplom-Ingenieur

Beitragvon Rallaren » 9. Februar 2018 07:18

Hej, schau infach bei ÅF nach. Ich arbeite selbst dort als Dipl.- Ing. Vermessung. Ist ne riesige Firma mit 7500 Ingenieuren aller Fachrichtungen. Zur Zeit sind 300 Stellen offen. Und ÅF ist in fast allen Städten in Schweden mit einem Kontor vertreten.
Die grossen Städte wuerde ich meiden, mindere Lebensqualität. Ich selbst arbeite in Göteborg, wohne aber in Småland.
Schau einfach bei afconsult.com
Oder meld Dich bei mir
0702064863
Gruss Peter
Deine Rekrutierungstant sollte ÅF aber schon auf dem Schirm gehabt haben?


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast