Ist das üblich: Miete 30 Tage vor Mietbeginn überweisen?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

PeterPan
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 15
Registriert: 12. Oktober 2013 09:44
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Ist das üblich: Miete 30 Tage vor Mietbeginn überweisen?

Beitragvon PeterPan » 14. Januar 2014 14:05

Hallo zusammen,

unser potentieller Vermieter hat angekündigt, neben einer sofortigen Anzahlung von 20% als Buchungsbestätigung die restlichen 80% 30 Tage vor Mietbeginn per Überweisung haben zu wollen. Immerhin handelt es sich um 3500 Kronen.

Ist das üblich? Würdet ihr das machen?

Danke

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1262
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Ist das üblich: Miete 30 Tage vor Mietbeginn überweisen?

Beitragvon Petergillarsverige » 14. Januar 2014 14:06

Ich hab das immer so gemacht. War nie ein Problem.
Das sollte natürlich seriös sein. Wenn du über eine Agentur buchst, dürfte da kaum was schief gehen.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

PeterPan
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 15
Registriert: 12. Oktober 2013 09:44
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Ist das üblich: Miete 30 Tage vor Mietbeginn überweisen?

Beitragvon PeterPan » 14. Januar 2014 14:09

Naja, ich buche über stugnuten.com, da läuft ja alles von privat zu privat...

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 727
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Ist das üblich: Miete 30 Tage vor Mietbeginn überweisen?

Beitragvon vinbergssnäcka » 14. Januar 2014 15:59

Das wird unterschiedlich gehandhabt, aber ist durchaus nicht unüblich.....
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Benutzeravatar
renate
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 6. Mai 2006 15:55
Kontaktdaten:

Re: Ist das üblich: Miete 30 Tage vor Mietbeginn überweisen?

Beitragvon renate » 14. Januar 2014 21:54

PeterPan hat geschrieben:Hallo zusammen,

unser potentieller Vermieter hat angekündigt, neben einer sofortigen Anzahlung von 20% als Buchungsbestätigung die restlichen 80% 30 Tage vor Mietbeginn per Überweisung haben zu wollen. Immerhin handelt es sich um 3500 Kronen.

Ist das üblich? Würdet ihr das machen?

Danke


Wo siehst du da das Problem ??
es grüßt renate

PeterPan
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 15
Registriert: 12. Oktober 2013 09:44
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Ist das üblich: Miete 30 Tage vor Mietbeginn überweisen?

Beitragvon PeterPan » 15. Januar 2014 09:51

Wie handhabt ihr denn den Umstand, dass man von einem deutschen Konto ja nur Euro überweisen kann und man nicht genau weiss, wie viel Kronen dem Empfänger tatsächlich gutgeschrieben werden?

Ich würde dem Vermieter vorschlagen, den Betrag in etwa zu überweisen und ihm den Rest vor Ort bar zu geben. Was meint ihr?

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 872
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Ist das üblich: Miete 30 Tage vor Mietbeginn überweisen?

Beitragvon EuraGerhard » 15. Januar 2014 10:31

PeterPan hat geschrieben:Wie handhabt ihr denn den Umstand, dass man von einem deutschen Konto ja nur Euro überweisen kann und man nicht genau weiss, wie viel Kronen dem Empfänger tatsächlich gutgeschrieben werden?

Du kannst auch von einem deutschen Konto aus in Kronen überweisen. Problem dabei ist lediglich, dass Deine Bank dann höhere Gebühren abzwacken darf. (Ob sie es tatsächlich tut, ist eine andere Frage.)

PeterPan hat geschrieben:Ich würde dem Vermieter vorschlagen, den Betrag in etwa zu überweisen und ihm den Rest vor Ort bar zu geben. Was meint ihr?

Wenn der Vermieter damit einverstanden ist, kein Problem.

MfG
Gerhard

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1789
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Ist das üblich: Miete 30 Tage vor Mietbeginn überweisen?

Beitragvon jörgT » 16. Januar 2014 13:24

Da sich der Wechselkurs ständig ändert, weiss der Vermieter sicher, was er macht.
Aber im Zweifelsfall bringt eine kurze Anfrage Klarheit ...

Jörg :?

Benutzeravatar
Der Småländer
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: 31. Oktober 2009 18:18
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Ist das üblich: Miete 30 Tage vor Mietbeginn überweisen?

Beitragvon Der Småländer » 18. Januar 2014 17:14

Das ist eigentlich normal mit der Überweisung. Wir machen das auch so ähnlich. Es gibt ja auch immer Leute die einen Rückzieher machen wollen kurz vor Mietsbeginn. In der kurzen Zeit bekommst du dann keinen neuen Mieter und das Ferienhaus steht leer. Man vermietet ja nich aus langeweile, sondern der Kosten wegen. Bei uns deckt es mal gerade die Kosten, Reich wird da keiner von.
Viele Grüße von der Ostsee

Der Småländer

--------------------------
http://www.schweden-kalmar.de


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste