Irakische Pässe zu Unrecht ausgestellt

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Irakische Pässe zu Unrecht ausgestellt

Beitragvon svenska-nyheter » 31. Januar 2007 11:31

Die irakische Botschaft in Stockholm hat einem Zeitungsbericht zufolge Zehntausende von Pässen auf der Grundlage falscher Dokumente ausgestellt. Das behauptet die Gratiszeitung Metro. Das Blatt zitiert den irakischen Botschafter in Stockholm mit den Worten, man habe die Echtheit der vorgelegten Dokumente aufgrund mangelnder Ressourcen nicht nachprüfen können. Dadurch könnten sich bis zu 26.000 Asylsuchende in Schweden und Norwegen einen irakischen Pass erschwindelt haben. Diese Vorwürfe wollte Schwedens Einwanderungsminister Tobias Billström bei einem Treffen mit seinem norwegischen Amtskollegen am Nachmittag in Oslo zur Sprache bringen.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste