Internet Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Teryen
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 6. Juli 2018 08:04
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Internet Schweden

Beitragvon Teryen » 13. Juli 2018 19:17

Ich habe ganz kurz eine Frage und bräuchte ganz schnell eine Antwort, da ich gerade in der Schweiz richtung Schweden abfahre.
Was ist besser in Schweden. Halebob oder AldiTalk? AldiTalk habe ich noch eine SIM und bräuchte nur noch Guthaben in D kaufen. Und für den fast gleichen Preis bekommt man bei Hb 3GB, bei AT5.5GB. Aber wie ist der Empfang in Schweden?

Gruss Teryen

Lukä
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 10. September 2012 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Internet Schweden

Beitragvon Lukä » 14. Juli 2018 21:58

Hej!
Halebop nutzt meines Wissens das TELIA Netz, ich glaube sogar, es ist Telias eigene Marke.
Hier kannst du dir die Netzabdeckung ansehen. https://www.halebop.se/tackningskarta

Luki

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 932
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Internet Schweden

Beitragvon EuraGerhard » 15. Juli 2018 12:40

Hallo,

als Schweizer kommt ihr halt leider nicht in den Genuss des EU-Roamings.

Es kommt darauf an, was du unter "besser in Schweden" verstehst: Halebop funkt tatsächlich auf dem Telia-Netz und dürfte daher von allen schwedischen Prepaid-Anbietern die beste Netzabdeckung haben. Wie die Abdeckung bei AldiTalk aussieht, weiß ich nicht. Da müsstest Du Dich schon bei AldiTalk schlau machen, wen die als Roamingpartner in Schweden haben.

Halebop ist allerdings auch einer der teuersten Prepaid-Anbieter in Schweden. Dort zahlst Du 169 kr für 3 GB. Bei Comviq dagegen 155 kr für 5 GB. Comviq funkt auf dem Netz von Tele2, da ist die Abdeckung nur unwesentlich schlechter als bei Telia. Und schließlich beim derzeit billigsten Anbieter, Hallon, zahlt man nur 89 kr für 5 GB. Hallon funkt allerdings auf dem Tre-Netz, und das hat keine sehr gute Abdeckung.

Ach so, falls Du in Schweden eine Prepaidkarte kaufen willst, musst Du einen amtlichen Lichtbildausweis vorlegen und Dich registrieren lassen. Einfach so wie früher vom Wühltisch kaufen geht nicht mehr.

MfG
Gerhard

sqisch
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 22. Juli 2018 11:11
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Internet Schweden

Beitragvon sqisch » 22. Juli 2018 11:28

Also ich hatte vor drei Wochen keine Probleme eine telenor Karte in Schweden zu erwerben (50skr). Auch ohne Ausweis, ganz entspannt in einem der vielen kioske. 10 gb telenor Surf für 199skr. Nur das Aufladen von unterwegs geht nicht, da man eine skandinavische Kreditkarte braucht. Ich hänge mich Mal kurz mit meinem Anliegen dazu in diese Runde. Könnte mir jemand mit skandinavischer Kreditkarte Einen prepaid Code zukommen lassen. Würde vorab via PayPal euch das Geld übertragen. Mehr bitte per pm.

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 932
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Internet Schweden

Beitragvon EuraGerhard » 22. Juli 2018 11:54

sqisch hat geschrieben:Nur das Aufladen von unterwegs geht nicht, da man eine skandinavische Kreditkarte braucht.

Komisch. Meine Comviq-Prepaidkarte konnte ich damals problemlos mit meiner niederländischen Kreditkarte aufladen.

Ansonsten solltest Du auch problemlos Guthaben in den entsprechenden Kiosken etc. "über den Ladentisch" nachkaufen können.

MfG
Gerhard

sqisch
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 22. Juli 2018 11:11
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Internet Schweden

Beitragvon sqisch » 22. Juli 2018 13:15

[/quote]
Komisch. Meine Comviq-Prepaidkarte konnte ich damals problemlos mit meiner niederländischen Kreditkarte aufladen.

Ansonsten solltest Du auch problemlos Guthaben in den entsprechenden Kiosken etc. "über den Ladentisch" nachkaufen können.

MfG
Gerhard[/quote]

Ja, über die Kioske geht das. Leider bin ich inzwischen in Norden von Norwegen in der Pampa und bisher nichts gefunden wo ich einen Code herbekomme, wenn überhaupt telenor Schweden mit telenor Norwegen zusammen passt. Das schwedische Daten Guthaben konnte ich zumindest 1/1 in Norwegen verbrauchen (anscheinend ohne fair-use-policy)

Teryen
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 6. Juli 2018 08:04
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Internet Schweden

Beitragvon Teryen » 4. September 2018 07:35

Ich habe mir eine Halebob SIM gekauft. Oder besser gesagt im Shop gratis bekommen. Und mich für 30Gb für 299k entschieden. Gültig 180 Tage. Aufladen im Shop ging nicht. ?
Am Kiosk hat dann der nette Veräufer mit seiner Kreditkarte die 30Gb aufgeladen.
Funktioniert wunderbar. Aber nur in Schweden!
Da sie nicht registriert ist hat sie kein Roming.

Ich habe auch Alditalk ausprobiert.
Katastrophe!
Empfang eigentlich gut, aber extrem langsam. Auch in der Stadt.
Bei Alditalk reklamiert hiess es ich bekomme immer und überall volle Leistung. Bekommen habe ich aber nur H und in Städten teilweise H+. Für E-Mail reichs, zum surfen ist H schon zu grenzwertig.
Und zum Dank habe sie mir noch 4 Tage vor Ablauf das Netz gesperrt und 1Gb geklaut.

Mein Fazit: Nie wieder Alditalk!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste