Innan Frosten

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Michael_Andresen

Innan Frosten

Beitragvon Michael_Andresen » 2. Februar 2004 12:37

Hej på Er!<p>Ich habe eine (vielleicht) etwas merkwuerdige Frage; ich habe hier o.g. Mankell-Roman. Zur Erinnnerung: das ist das Buch, indem ein aus dem Sektencamp in Suedamerika gefluechteter Vater einer Freundin von Mankells Tochter ;-) in Schweden eine Sekte aufbaut und schliesslich Kirchen sprengen will.<br>Nun zu meiner Frage: Ziemlich zum Ende überlegt sich besagte Tochter, ob es "innan" oder "före" frosten heissen muss. Sie ruft dann Gertrud an, die mit einer Linguistin zusammenwohnt; von dieser bekommt sie zunaechst die Auskunft, es muesse "före" heissen; dann revidiert sich Besagte jedoch, ruft erneut an und teilt mit, dass sie sich bei einem Professor erkundigt hat, und dass dieser ihr gesagt habe, man koenne beides sagen.<br>Wie ist das ins Deutsche uebersetzt worden?<br>Die Deutschen Aequivalente sind ja recht eindeutig, so dass ich mir vorstelle, dass eine direkte Uebersetzung merkwuerdig klingt. Vielleicht hat ja jemand das Buch in deutscher Uebersetzung.<br>OBS: die Frage ist _nicht_, ob es före oder innan heissen muss und wann; das ist bekannt.<p>//M

Hobbit

Re: Innan Frosten

Beitragvon Hobbit » 3. Februar 2004 11:30

Hej,<br>ja - auf Seite 300 im Paperback (erschienen im<br>Leopardförlag). Jetzt kennst Du zumindest die <br>Seite und damit auch das Kapitel. Bleibt nur<br>noch der Gang in die örtliche deutsche Buchhandlung<br>und ein Blick in die Übersetzung (die ich aber<br>auch nicht zuhause liegen habe).<br>Poste doch das Ergebnis deiner Lesestunde ;-))<p>Bin übrigens am Wochenende mit "Innan frosten"<br>fertig geworden. <p>Gruß<br>Hobbit<br>

Michael_Andresen

Re: Innan Frosten

Beitragvon Michael_Andresen » 3. Februar 2004 19:29

: Hej,<br>: ja - auf Seite 300 im Paperback (erschienen im<p>Bei mir ist es Seite 304; aber auf Seite 300 beginnt das Kapitel (33) bei mir.<p>: Leopardförlag). Jetzt kennst Du zumindest die<p>samma här.<p>: Seite und damit auch das Kapitel. Bleibt nur<br>: noch der Gang in die örtliche deutsche Buchhandlung<p>Weisst Du von einer hier in Norrköping?<p>: und ein Blick in die Übersetzung (die ich aber<br>: auch nicht zuhause liegen habe).<br>: Poste doch das Ergebnis deiner Lesestunde ;-))<p>OK.<br>;-)<p>: Bin übrigens am Wochenende mit "Innan frosten"<br>: fertig geworden. <p>Jepp, ich auch. Ob ich es mir noch mal auf deutsch kaufe... eher wohl nicht.<br>Aber was sagst Du: kannst Du Dir vorstellen, wie man das sinnvoll uebersetzt, ohne dass der (deutsche) Leser befremdet ist?<p>//M

Hobbit

Re: Innan Frosten

Beitragvon Hobbit » 5. Februar 2004 12:40

Nochmals Hej,<br>also muß ich wohl selber für uns beide<br>in eine deutsche Buchhandlung hier in <br>Erding pilgern ;-))<br>oder Du guckst hier nach :<br>http://www.swedengate.de/sverigemix/forum/read.html?f=1&i=9906&t=9802<br>Die Auflösung wird sicher auch dich erstaunen. <br>Steht dann irgendwo mitten im Thread.<br>Ich persönlich hätte da ja eher auf vor dem Frost<br>oder ehe dem Frost oder sowas getippt.<br>Man lernt nie aus. <p>Grüße<br>Hobbit<br>

Michael_Andresen

Re: Innan Frosten

Beitragvon Michael_Andresen » 5. Februar 2004 17:43

: also muß ich wohl selber für uns beide in eine deutsche Buchhandlung hier in<br>: Erding pilgern ;-))<p>: http://www.swedengate .de/sverigemix/forum/read.html?f=1&i=9906&t=9802<p>Ah ja; das hat also mehrere Leute interessiert... danke.<p>: Die Auflösung wird sicher auch dich erstaunen.<p>Da hast Du recht... aber es stimmt, der Witz des Titels, der ja wohl zumindest von den aelteren Schweden als etwas schief empfunden werden duerfte, geht dabei verloren, wenn man den Titel nicht "parallel" uebersetzt, was ja wohl nicht geschehen ist.<br> <br>: Steht dann irgendwo mitten im Thread.<br>: Ich persönlich hätte da ja eher auf vor dem Frost<br>: oder ehe dem Frost oder sowas getippt.<br>: Man lernt nie aus. <p>Jepp, samma här.<p>: Grüße<br>: Hobbit<p>Gruesse<br>//M<br>

Michael_Andresen

Re: Innan Frosten

Beitragvon Michael_Andresen » 5. Februar 2004 17:45

: also muß ich wohl selber für uns beide in eine deutsche Buchhandlung hier in<br>: Erding pilgern ;-))<p>;-)<p>: xxx/forum/read.html?f=1&i=9906&t=9802<p>Ah ja; das hat also mehrere Leute interessiert... danke.<p>: Die Auflösung wird sicher auch dich erstaunen.<p>Da hast Du recht... aber es stimmt, der Witz des Titels, der ja wohl zumindest von den aelteren Schweden als etwas schief empfunden werden duerfte, geht dabei verloren, wenn man den Titel nicht "parallel" uebersetzt, was ja wohl nicht geschehen ist.<br> <br>: Steht dann irgendwo mitten im Thread.<br>: Ich persönlich hätte da ja eher auf vor dem Frost<br>: oder ehe dem Frost oder sowas getippt.<br>: Man lernt nie aus. <p>Jepp, samma här.<p>: Grüße<br>: Hobbit<p>Gruesse<br>//M<br>


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast