Inflationsrate in Schweden 3,4 Prozent

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Inflationsrate in Schweden 3,4 Prozent

Beitragvon svenska-nyheter » 13. Mai 2008 09:01

Die Verbraucherpreise in Schweden sind im April um 0,5 Prozent gegenüber März gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Zentralamts in Stockholm liegt die Inflationsquote damit bei 3,4 Prozent. Als Hauptfaktoren der Entwicklung nannte das Amt die Teuerung bei Lebensmitteln, Heizkosten, Strom und Treibstoffen. Weiter hieß es, mäßigend hätten sich Preissenkungen für Charterreisen auf die Entwicklung ausgewirkt.  




(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

Benutzeravatar
trollebjär
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 15. März 2008 07:37
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Inflationsrate in Schweden 3,4 Prozent

Beitragvon trollebjär » 13. Mai 2008 12:39

svenska-nyheter hat geschrieben:Die Verbraucherpreise in Schweden sind im April um 0,5 Prozent gegenüber März gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Zentralamts in Stockholm liegt die Inflationsquote damit bei 3,4 Prozent. Als Hauptfaktoren der Entwicklung nannte das Amt die Teuerung bei Lebensmitteln, Heizkosten, Strom und Treibstoffen. Weiter hieß es, mäßigend hätten sich Preissenkungen für Charterreisen auf die Entwicklung ausgewirkt.  


(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)


na dann.... Licht ausmachen und an den Ballermann fahren! :smt004

nysn

Re: Inflationsrate in Schweden 3,4 Prozent

Beitragvon nysn » 13. Mai 2008 12:51

Gestern habe ich u. a. eine rote und eine gelbe Paprika gekauft - also genau 2 Stück. Dafür habe ich 42 SEK bezahlt, gut 4 Euro. Normalerweise achte ich nicht so auf die Preise, aber als ich für ein bischen Gemüse Milch und Brot dann fast 100 SEK ausgegeben hatte, habe ich schon mal nachgeschaut ... :?

Der "Ballermann" hat ja den Vorteil, dass es dort günstigere Lebensmittel und vor allem super-günstigen Alkohol gibt - doch wenn das so weitergeht, kann man wohl auch bald mal wieder dahin fahren - viele Schweden wird man dann wohl nicht mehr treffen - die sitzen mit "radhus"-Steaks" (Blutpudding) und Knäckebröd im Garten und grillen! :D

S-nina


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast