in welches scan. land auswandern?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
michael 48
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 10. November 2008 05:23
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

in welches scan. land auswandern?

Beitragvon michael 48 » 12. November 2008 05:05

hallo,
wir kommen immer wieder auf das thema, welches land ist das richtige.
norwegen oder schweden.eines der beiden länder steht fest.
vielleicht hattet ihr zum anfang eurer planung ja auch solche gedanken, und wie und warum habt ihr euch dann fur schweden entschieden.

grüße michael

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: in welches scan. land auswandern?

Beitragvon tjejen » 12. November 2008 05:45

Das hängt wohl von vielen Faktoren ab: was kann man, was will man arbeiten, wieviel will man verdienen, wie will man wohnen, was will man unternehmen.

Ich persönlich mag grössere Städte, Norwegen käme für mich also nicht in Frage. Aber ich bin eh eher zufällig in Schweden gelandet.
Ansonsten sehe ich die langfristigen Vorteile grundsätzlich in Norwegen: das Land ist dank Öl reicher und unabhängiger. Auch wenn die Preise höher liegen, so verdient man auch deutlich besser. Nicht umsonst zieht es viel Schweden nach Norwegen.

Deutsche sind in Schweden gerne Zielscheibe von -zum teil bösem- Humor. Auch wenn Deutschland vielleicht nicht unbeliebt ist, ist der Deutsche an sich nicht gerade der Sympathiemittelpunkt. Ob Norwegen da ein anderes Bild hat, weiss ich leider nicht.

Zu Bedenken ist auch die ganze EU-Frage, inkl. Einwanderungsrichtlinien und Anforderungen.
Gnäll suger, handling duger.

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: in welches scan. land auswandern?

Beitragvon tjejen » 12. November 2008 05:56

Ich hab mal auf die Schnelle drei ältere Threads rausgekramt, die von Interesse für Euch sein könnten:

1.Schweden und Norwegen ...

2.Schweden oder Norwegen?

3.Buch über leben und arbeiten in Skandinavien
Gnäll suger, handling duger.

Benutzeravatar
michael 48
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 10. November 2008 05:23
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: in welches scan. land auswandern?

Beitragvon michael 48 » 12. November 2008 06:00

danke für deine antwort,

ich sehe es ähnlich, es ist keine leichte entscheidung.
bin schon gespannt was andere mir raten.

schönen tag für dich

viele grüße
aus dem raum berlin

Benutzeravatar
michael 48
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 10. November 2008 05:23
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: in welches scan. land auswandern?

Beitragvon michael 48 » 12. November 2008 06:07

das ist nett, schaue ich mir gleich an

Benutzeravatar
gädda
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 13. September 2008 14:23
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: in welches scan. land auswandern?

Beitragvon gädda » 12. November 2008 07:54

Guten Morgen,
es kommt darauf an was einem besser gefällt und wo man das Gefühl hat hin zu gehören! War in beiden Ländern,finde Norge sehr schön aber es kam in all den Besuchen nie das Gefühl auf welches sich schon bei meinem ersten Schwedenbesuch einstellte! Dieses ist aber halt eine rein persönliche Einschätzung!
Zu dem Thema das man in Schweden als Deutscher nicht gerade beliebt ist,so kann ich das nicht behaupten! Ich wurde in Schweden in über 8 Jahren nie schlecht behandelt oder hatte ds Gefühl nicht willkommen zu sein!
In Norge sind mir da schon andere Sprüche zu Ohren gekommen,man sollte dabei auch den geschichtlichen Hintergrund beachten,den in Norge hat "unser" kleiner Österreicher damals nicht unbedingt was gutes getan um das Verhältnis zu der Bevölkerung posetiv zu schaffen!
Klar ist das man in Norge mehr Geld verdient,aber das Leben gehört zu den teuersten in Europa!!
Wenn es Dir nur darum geht, viel Geld als Koch zu verdienen dann gehe nach Dubai ,dort verdienst Du richtig Geld und wirst behandelt wie ein König!!!Ein ehemaliger Freund lebt dort seit 2 Jahren und will nie wieder dort weg,mir ist es dort aber zu warm und unsicher!

LG Torsten
Wenn es einen Glauben gibt,der Berge versetzen kann,so ist es der Glaube,an die eigene Kraft!

Benutzeravatar
michael 48
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 10. November 2008 05:23
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: in welches scan. land auswandern?

Beitragvon michael 48 » 12. November 2008 08:01

danke torsten,
aber nur eines der beiden länder kommt in frage
ich denke ja,schweden wäre die richtige entscheidung
meine frau bringt mich immer ins schwanken
bis dann
viele grüsse michael

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: in welches scan. land auswandern?

Beitragvon Aelve » 12. November 2008 08:24

Hallo,

ich kann auch nur für mich sprechen und da ich Norwegen nur von einem einzigen Besuch über 24 Stunden kenne, habe ich auch keine persönlichen Vergleiche.
Norwegen ist wohl landschaftlich viel grandioser als Schweden, in Schweden ist es landschaftlich lieblicher. Wobei es ja in beiden Ländern auch Unterschiede gibt, der Norden Schwedens ist sicherlich noch aufregender als der Süden.

Ich habe ein Ehepaar kennengelernt, der Mann ist gebürtiger Hamburger, seine Frau ist Norwegerin. Beide arbeiten in Norwegen, ihr Haus besitzen sie in Schweden. In Norwegen haben sie nach meiner Kenntnis nur eine kleine Wohnung, wo sie sich in der Arbeitswoche aufhalten. Also auch diese Konstellation ist möglich, wenn man nicht allzu weit von der Grenze Norwegen/Schweden entfernt wohnt, kann man also beide Systeme nutzen. Es gibt ja auch viele Schweden, die grenzübergreifend arbeiten, weil sie in Norwegen eine gute Beschäftigung fanden.
Ich bin auch der Meinung, wenn ich unsicher bin, welches Land mir mehr zusagen würde, dann würde ich einige Urlaube nutzen, um mir vor Ort ein Bild zu machen. Letztendlich würde ich aber auch danach entscheiden, wo ich am leichtesten eine Anstellung finden würde, denn das hätte für mich zunächst einmal die höchste Priorität. Denn was nützt mir eine Auswanderung, wenn ich kein Einkommen in Aussicht habe und dann der Traum von einem schönen Leben im Ausland wie eine Seifenblase platzt.

Wünsche gute Planung und die richtige Entscheidung.

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Benutzeravatar
gädda
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 13. September 2008 14:23
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: in welches scan. land auswandern?

Beitragvon gädda » 12. November 2008 08:33

Hallo Michael,
setzt Euch doch einmal gemeinsam hin und schreibt auf was für Euch wichtig ist,vergleicht Eure Gemeinsamkeiten!
Dann wegt ab wie es beruflich für Euch in den jeweiligen Ländern aussieht!
vergleicht via Internet die Preise bei Hauskauf oder Miete,vergleicht die Löhne und die durchschnittlichen Lebenskosten!
Unterm Strich sollte sich dann schon einmal eine Tendenz ergeben!
LG Torsten
Wenn es einen Glauben gibt,der Berge versetzen kann,so ist es der Glaube,an die eigene Kraft!

hansbaer

Re: in welches scan. land auswandern?

Beitragvon hansbaer » 12. November 2008 10:05

Ich denke, das hängt sich vorwiegend an praktischen Fragen auf.

Wenn ich morgens zur Arbeit radle, ist es mir vollkommen wurscht, ob ich dabei den Oslofjord sehe oder die Gamla Stan (um mal die Hauptstädte zu nehmen) - im Alltag spielt das alles eine untergeordnete Rolle, und wenn wir ehrlich sind, halten sich die Unterschiede zwischen den nordischen Ländern doch sehr in Grenzen. Man kann ewig über Landschaft und Mentalität diskutieren. Die Unterschiede sind wohl vorhanden, aber konkret greifbar ist beides nicht.

Wenn ich mal den ganzen Norden nehme:
Es geht in erster Linie wohl darum, einen Job zu finden. Damit scheidet Island momentan schonmal aus. Bei Finnland kann man vielleicht die Sprache als Nachteil ansehen, weil sie echt nicht leicht zu erlernen ist. Ist man weiter "geschäftlich" mit Deutschland verbunden (z.B. hat laufende Kosten dort), dann kann Dänemark wegen des fixen Wechselkurses von Vorteil sein. Das alles sind aber Details - auch auf Åland oder den Färöer-Inseln kann es einem gefallen.

Job finden, Wohnung finden, Leben organisieren - das kann man in allen nordischen Ländern, und am Ende sollte wohl nur die Schnittmenge dieser drei und vielleicht ein paar Nebenfaktoren (Geographie, Landschaft) eine Rolle spielen, wohin man sich orientiert.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste