Impfwahn

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Susan
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 25. Juni 2007 20:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Impfwahn

Beitragvon Susan » 13. September 2009 20:46

Da das Thema Impfung, durch die Schweinegrippe und dann auch wegen der Schulimpfung die bei uns gerade drann ist, wieder sehr aktuell wurde, habe ich wieder viel darüber gelesen und auch im Internet nachgeschaut.
Man wird ganz und gar verwirrt und letztendlich glaub ich doch nur, dass da welche gaaanz viel Geld damit verdienen, sonst nichts.
Die Kinder kommen aufjedenfall jeden Tag total durcheinander von der Schule und hinter jedem Schnupfen oder Husten wird Schweinegrippe vermutet. Mir gehts echt so langsam auf die Nerven.

Susan

lossantos67

Re: Impfwahn

Beitragvon lossantos67 » 13. September 2009 22:36

einige leute gehen wirklich voll ueberbord.in sfi,wenn jemand hustet oder schnupfen hat heisst es gleich es könnte schweinegrippe sein.sogar meine lehrerin fragt uns jeden tag ob wir gesund sind...es geht mir auch auf den keks

Yvi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 5. Juli 2009 16:17
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Impfwahn

Beitragvon Yvi » 14. September 2009 05:48

Das Ganze mit der Schweinegrippe ist echt etwas überzogen. Man hat eine Panik gemacht wegen der Vogelgrippe und dann kam SARS. Jetzt ist es die Schweinegrippe. Nächstes JAhr ist dann wieder BSE ganz hoch im Kurs.
Es wird immer Krankheiten geben auf der Welt und vorallem auch Todesopfer.
Aber was seit 5 Monaten mit der Schweinegrippe gemacht wird ist der Wahnsinn.
In D drehen sie ja alle völlig durch. Es gibt Schulen die verlangen, dass wenn Kinder Husten oder Schnupfen haben zum Arzt gehen sollen und eine Bescheinigung brauchen das sie gesund sind um wieder in die Schule zu gehen.
Es kommt der Herbst und da haben fast alle Husten und Schnupfen. Wegen solch einer Sache nehmen diese Kinder Termine denjenigen weg wo die KInder wirklich krank sind.
Mit wievielen Schulen und Kindergärten habe ich in den letzten 3 Wochen schon gesprochen, das man nicht nächstes Kind zum Arzt schicken kann was einen Husten und Schnupfen hat. Aber die verstehen es einfach nicht.
Naja D ohne Panik wäre ja kein richtiges D. :wink:
Jag behöver koppla av

Benutzeravatar
klebestreifen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 10. August 2007 07:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Impfwahn

Beitragvon klebestreifen » 15. September 2009 10:23

hi
vieleicht lieg ich ja falsch, wenn ja, bitte berichtigen, aber an der *normalen* grippe sterben allein in dland jedes jahr ca 10.000 menschen und wieviel sind in dland bis jetzt an der scheinegrippe gestorben????
meines erachtens ein gekonnter schachzug der pharmaindustrie.......

Yvi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 5. Juli 2009 16:17
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Impfwahn

Beitragvon Yvi » 15. September 2009 10:44

JA es ist ein Schachtzug der Pharmaindustrie. Denn wenn man guckt was einem geimpft wird man sich gegen die normale Grippe impfen läßt ist es auch sinnlos. Denn für den Impfstoff wurde der Virus von den 2 JAhren davor genommen. Und keiner weiß in wie weit sich das normale Grippevirus im nächsten JAhr verändert.

Ich würde in D zu denen gehören die sich dieser Impfungen unterziehen könnte aufgrund meines Berufes, aber ich verzichte darauf. Entweder ich kriege es oder nicht. So handhabe ich es jedes JAhr auch mit der Grippe und die hatte ich auch noch nie!!!
Jag behöver koppla av

Gerald
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 10. August 2009 23:27
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Impfwahn

Beitragvon Gerald » 15. September 2009 21:04

Hi Yvi,

so hatte ich es auch schon mal im Deutschlandfunk gehört, jedoch als ein Zitat eines bloggenden Krankenhausarztes aus GB. Es ist manchmal einfach nur noch anstregend sich ueber jede Meldung Gedanken machen zu muessen, inwieweit sie wahr sein könnte. Ich meine in diesem Fall die Aussage: Es gibt einen wirksamen Impfstoff gegen die Schweinegrippe, der nicht (nur) auf Placeboeffekt beruht.


Gruss Thomas

Yvi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 5. Juli 2009 16:17
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Impfwahn

Beitragvon Yvi » 16. September 2009 09:18

Man muß schauen ob der Impfstoff wirklich so gut ist. Es werden sich trotzallem sehr viele Menschen impfen lassen.
Doch man darf die Nebenwirkungen nicht vergessen die so ein Impfstoff mit sich trägt. Da man noch nicht alle Nebenwirkungen heraus gefunden hat (wie auch nach so kurzer Zeit) wird man abwarten.
Aber es sind sehr viele Leute sehr skeptisch was diesen Impfstoff angeht.
In D ist es im Moment sehr ruhig was die schweinegrippe angeht. Man hört fast gar nichts mehr. Das nach den Sommerferien so eine Welle war ist klar.
Ich sage nur: warten wir mal den Herbst ab.
Da ist eh immer viel mit Fieber und so. Aber die Ärzte werden nicht bei jedem einen Abstrich machen. Denn das kann keine Praxis und auch kein Labor bewältigen wenn man bei jedem einen Abstrich macht und das Ergebnis innerhalb von 24 Std da sein muß. Hat ja im Sommer schon nicht geklappt mit den 24 Std.
Jag behöver koppla av

nysn

Re: Impfwahn

Beitragvon nysn » 26. September 2009 13:51

Lese heute in der Wochenend-Beilage der Göteborg Posten Folgendes zum

pädagogischen Umgang mit der Schweinegrippe:
Barnens tafatt-lek av i dag: Ett barn är bakterie, de som blir tagna slänger sig på marken och grymptar - låtsas drabbade av svininfluensa. Hämtat från ein gympasal nära dig.


Das aktuelle Fangenspiel: Ein Kind ist Bakterie, die anderen, die gefangen werden, legen sich auf den Boden und "grunzen" - sie tun so, als hätten sie die Schweinegrippe bekommen. - Von einer Turnhalle ganz in deiner Nähe.

:lol:

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Impfwahn

Beitragvon Imrhien » 26. September 2009 19:23

Das ist ja krass :) Machen die das echt???
Naja, ich finde die Hysterie hier auch etwas heftig. Kann mir gar nicht vorstellen, dass das in Deutschland echt auch so sein soll. Hier müssen sie sich im Kindergarten und der Schule immer die Hände desinfizieren. Und das wo die Kinder eh ständig an allem rumsabbern und die Hände im Dreck haben. Da bringt das echt viel wenn sie vor dem Essen die Hände desinfizieren. Aber man hat was getan...
Übrigens hab ich gehört (gelesen), dass die Schweden ein Abkommen mit einem Pharmahersteller haben wegen des Impfstoffes und weil es nicht genug Zeit gibt den schnell herzustellen, machen sie es wie früher und fügen Quecksilber dazu. Stimmt das? Ich hab ja keine Ahnung in welchen Konzentrationen und wie arg das schädlich ist. Aber besonders vertrauenserweckend finde ich das nicht. Man hat ja nicht ohne Grund mal Abstand davon genommen, oder?
Wie gesagt, das sind die Annahmen eines Laien.... Meine Kinder werden jedenfalls erst mal nicht geimpft.

Grüße
Wiebke

nysn

Re: Impfwahn

Beitragvon nysn » 26. September 2009 20:37

Imrhien hat geschrieben:Übrigens hab ich gehört (gelesen), dass die Schweden ein Abkommen mit einem Pharmahersteller haben wegen des Impfstoffes und weil es nicht genug Zeit gibt den schnell herzustellen, machen sie es wie früher und fügen Quecksilber dazu. Stimmt das?

Ja, das stimmt wohl. Siehe auch in dem anderen Thread:
beitrag86264.html?hilit=Quecksilber#p86264

Es ist aber nicht nur Schweden, die diesen Impfstoff verwenden wird - auch in Deutschland wird anscheined damit geimpft werden.

siehe auch:

http://www.netmoms.de/gruppen/forumdeta ... 80/2236020


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste