Impfpflicht und Bezirke in Stockholm

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

gnomerich
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 9. November 2011 22:57
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Skandinavien

Impfpflicht und Bezirke in Stockholm

Beitragvon gnomerich » 12. November 2011 16:18

Hallo--
ich hab da mal zwei Fragen:
- gibt es in schweden eine impfpflicht für kinder?
- welche bezirke/ecken in stockholm könnt ihr empfehlen zum hinziehen mit kinder?

schonmal danke und grüße
:smt006
gnomerich

GF.Skaraborg
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 11. Oktober 2011 15:47
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Impfpflicht und Bezirke in Stockholm

Beitragvon GF.Skaraborg » 12. November 2011 16:50

Eine generelle Impfpflicht gibt es nicht mehr in Schweden, alle Impfungen sind freiwillig. Alle Impfungen fuer Kinder sind aber gratis.

Zu deiner anderen Frage kann ich dir keine Antwort geben, da ich in einem anderen Teil Schwedens wohne.

gnomerich
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 9. November 2011 22:57
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Skandinavien

Re: Impfpflicht und Bezirke in Stockholm

Beitragvon gnomerich » 12. November 2011 17:10

hi- vielen dank für die schnelle antwort!!
dann müssen kinder also nicht komplett durchgeimpft sein, um auf eine schule oder in einen kiga gehen zu können (so ist es in der usa)
:P

grüßerl
gnomerich

Steffen86
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 20. Februar 2010 18:37
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Impfpflicht und Bezirke in Stockholm

Beitragvon Steffen86 » 12. November 2011 19:07

naja impfen zu vermeiden scheint mir auch etwas sinnlos... bzw. gar fahrlässig von den eltern..die 6 jährige, die mit hirnhautentzündung im krankenhaus liegt, weil sie als kind masern hatte und nicht geimpft war, wird es den eltern sicher danken...

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Impfpflicht und Bezirke in Stockholm

Beitragvon Imrhien » 12. November 2011 19:34

Hej,
nein, Impfpflicht gibt es nicht. Man muss allerdings sagen, dass es schon sowas wie eine gefühlte soziale Verpflichtung gibt hier. Alle lassen impfen und erwarten mehr oder minder auch dass man es bei den eigenen Kindern auch tut. Das mag bei den normalen Kinderkrankheiten ok sein, haben wir auch gemacht, aber es gibt da durchaus auch Ausnahmen, wo impfen vielleicht nicht die bessere Wahl sein mag. Schweinegrippe zum Beispiel. Da wurden hier in Schweden deutlich mehr Menschen und auch Kinder geimpft als in Deutschland. Und es hat sich ja gezeigt, dass dies nicht soo dolle war. Sehr viele Kinder kamen mit Fieberkrämpfen ins Krankenhaus. ich selber kenne hier in der Stadt schon 3 Familien, bei denen das so war und dann soll ja diese Schlafkrankheit mit der Impfung zusammenhängen. Keine Ahnung ob das so stimmt und unter welchen Bedingungen man da vorbelastet sein könnte, aber ich find es bedenklich. Damals konnte man hier kaum sagen, dass man sich nicht impfen lässt und auch die Kinder nicht. Alle waren entsetzt. Oder, nicht alle, aber viele. Die, die es nicht waren, haben hinter vorgehaltener Hand zugegeben, dass sie selber auch nicht gehen.

"normale" Impfungen kann man hier bei jedem Kinderarzt machen lassen, kostenlos. Da gibt es keine besonderen Unterschiede, was die Impfungen angeht.

Grüsse
Wiebke

gnomerich
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 9. November 2011 22:57
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Skandinavien

Re: Impfpflicht und Bezirke in Stockholm

Beitragvon gnomerich » 12. November 2011 20:07

hi- danke nochmal für die beiträge!
:D
@wundwasser: über die impfproblematik generell will ich hier nicht diskutieren.. ist ein fass ohne boden und sehr komplex. könnte dir aber gerne literatur oder internetseiten von ärzten dazu empfehlen, wenn interesse besteht.

einen schönen sonntag!
gnomerich

Benutzeravatar
Sverige-Fan
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 612
Registriert: 24. Oktober 2011 15:06
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Europa

Re: Impfpflicht und Bezirke in Stockholm

Beitragvon Sverige-Fan » 14. November 2011 19:20

Mein Sohn mit Kleinkind hat in Solna gewohnt und seit einem 1/2 Jahr in Vällingby. Schöne Viertel zum Wohnen. Die Frage dabei ist natürlich was Du zum Wohnen suchts. Eine Wohnung oder ein Haus?
Auch die Abstände zu den Kindertagesstätten sind sicherlich zu beachten. Kann beim Hinbringen und abholen ganz schön Zeit kosten
Lebenskünstler ist, wer einen Sommer so erlebt, daß er ihm noch den Winter wärmt (A.Polgar 1873-1955)

Benutzeravatar
Auswanderer
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 603
Registriert: 16. Oktober 2006 21:59

Re: Impfpflicht und Bezirke in Stockholm

Beitragvon Auswanderer » 16. November 2011 20:51

Imrhien hat geschrieben:nein, Impfpflicht gibt es nicht. Man muss allerdings sagen, dass es schon sowas wie eine gefühlte soziale Verpflichtung gibt hier. Alle lassen impfen und erwarten mehr oder minder auch dass man es bei den eigenen Kindern auch tut.


Was die Standardimpfungen angeht, ohne medizinischen Grund nicht zu impfen grenzt an Körperverletzung oder gar versuchten Totschlag. Leider muss die Evolution dafür sorgen, dass die Waldorf-Anhänger (schon 'mal wirklich Steiner gelesen? Rassismus pur!) durch ihre eigene Schuld aussterben. Schade um die Kinder. Tanzt eueren Namen weiter und lasst die Kinder sterben.

Ja, das ist hart, aber ein Kind mit einer Hirnhautentzündung nur weil der Heilpraktiker so sympathisch war und nichts vom Impfen hält ist auch hart.
Alla dessa dagar som kom och gick, inte visste jag att det var livet.

---Stig Johansson

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Impfpflicht und Bezirke in Stockholm

Beitragvon Imrhien » 16. November 2011 21:32

Hej,
muss jetzt mal fragen wieso Du deine Anti-Steiner Tirade mit meinem Zitat verknüpfst?
Liest Du aus meinem Beitrag, dass ich hier einen sozialen Impfdruck empfinde oder sehe, dass ich Steiner-Anhängerin bin oder Impfgegnerin?
Bin ich nicht. Beides nicht. Ja, ich habe Steiner gelesen und ich konnte nicht viel mit ihm anfangen bzw. er hat micht nicht überzeugt. Und meine Kinder sind geimpft, wobei, nicht gegen alles. Die Schweinegrippe haben wir ausgelassen und es zeigte sich ja, dass es totale Hysterie war, gesteuert durch die Medien.
Trotzdem: Nicht alle Waldorfler sind Impfgegner und sie so zu verda... hilft der Problematik auch nicht weiter...

Grüsse
Wiebke

gnomerich
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 9. November 2011 22:57
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Skandinavien

Re: Impfpflicht und Bezirke in Stockholm

Beitragvon gnomerich » 18. November 2011 11:44

@auswanderer - du scheinst ja ausführlich und vielfältig informiert zu sein und eine feste meinung zu dem thema zu haben. schön für dich - ...
:smt023


das ist der grund, warum foren manchmal keinen spass machen --


den anderen ein dankeschön -
grüße
gnomerich


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste