Imobilien in Schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

nysn

Re: Imobilien in Schweden

Beitragvon nysn » 19. Januar 2009 16:51

wie ist das den wohl,wenn man schon einen Kredit am laufen hat,z.b. fuer ein Auto?
Wirds dann leichter oder schwerer fuer einen erneuten Kredit?


Es kommt wohl auf die Höhe des schon vorhandenen Kredits und die Höhe des neu beantragten Kredits an - in Relation zu eurem Einkommen gesehen.

Wenn der neue Kredit, z. B. fürs Haus auch noch zu eurem Einkommen passt, d. h. ihr euch das immer noch gut leisten könnt, und ihr keine Zahlungsanmerkungen (betalningsanmärkningar) habt, dann dürfte es, so wie ich das sehe, eigentlich keine Probleme geben. Ein Autokredit ist in Schweden ja nichts besonders Merkwürdiges.

Die Banken schauen eher auf die Betalningsanmärkningar - diese werden in Schweden sehr eng gesehen. Hat man welche, kann es sogar schwierig sein, ein neues Telefonabo oder eine Mietwohung o. ä. zu bekommen.

S-nina

bjoerkebo

Re: Imobilien in Schweden

Beitragvon bjoerkebo » 19. Januar 2009 16:57

...das stimmt wohl,im Grunde haben die Schweden ja alles auf Pump,da ist das Auto das kleinste Problem.
Krass finde ich wenn sie am Ende eines Monats noch ueber SMS sich 2000kr leihen,damit sie ueberhaut ueber die Runden kommen.
So Storys hat mein Mann erzählt,wenn er von der Arbeit kam.

nysn

Re: Imobilien in Schweden

Beitragvon nysn » 19. Januar 2009 17:12

Krass finde ich wenn sie am Ende eines Monats noch ueber SMS sich 2000kr leihen,damit sie ueberhaut ueber die Runden kommen.


Finde ich auch krass!
Doch wie gesagt, solange es nicht zu Anmerkungen führt, ist das wohl "noch" kein Problem.

Wir haben unser Haus übrigens während der letzten Finanzkrise durch Exekutiv auktion (Zwangsversteigerung) erworben - die Vorbesitzer hatten wohl nur mal eine Heizungsrechnung und eine Rate an die Bank nicht bezahlt, dann war das Haus schon beim Kronofogden (Amt für Beitreibung).
Die Leute haben mir dann schon auch etwas leid getan - so was verschwindet dann wohl erst nach 5 Jahren wieder aus dem Register und dann ist es sicher nicht leicht, neue Kreditkarten usw. zu bekommen.

Hier ein Link, wo man sehen kann, was zurzeit "im Angebot" ist:

http://www.kronofogden.se/4.14db52b102e ... 02852.html

S-nina

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Imobilien in Schweden

Beitragvon Imrhien » 19. Januar 2009 20:59

Ich sage nur:
Allt du behövar göra - smsa kredit!

Läuft im Radio rauf und runter. Da sag noch mal einer was von Finanzkrise und so... :hmm: :shock:

Grüße
Wiebke


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste